Was ist Versand? Was bedeutet Versand?

Optimieren Sie Ihre Versandkriterien mithilfe dieser beschreibenden Anleitung.

Versand

Der Versand ist der physische Transport von Waren von einem Punkt zum anderen, beispielsweise der Transport von Waren vom Lager zum Kunden. Der Versandprozess folgt der Herstellung und Verpackung der Waren und wird von einem Versand- oder Logistikunternehmen kontrolliert.

Wann ein E-Commerce-Geschäft startenVielleicht möchten Sie die Kosten senken, indem Sie Ihren Versand selbst erledigen. Mit dem Wachstum Ihres Unternehmens ist es jedoch nicht mehr möglich, den Versand Ihrer Waren selbst durchzuführen. In diesem Fall beschäftigen Sie ein Versand- und Logistikunternehmen.

Der Versand kann je nach zurückgelegter Entfernung und erforderlicher Liefergeschwindigkeit verschiedene Formen annehmen. Die kostengünstigste Art des Versands ist der Bodenversand, obwohl es auch die langsamste Form ist. Der reduzierte Grundversand kann zu Spitzenzeiten des Urlaubs bis zu 10 Tage oder länger dauern. Für schnelle Lieferungen würde Luftfracht verwendet, dies ist jedoch auch teurer. Bei internationalen Sendungen kann Fracht per Seeschifffahrt verschickt werden. Dies ist zwar sehr kostengünstig, aber auch extrem langsam und dauert in einigen Fällen bis zu 6 Wochen oder länger. Während die Luftfracht dies umgeht, kann die internationale Luftfracht auch sehr teuer sein.

Die Versandkosten sinken tendenziell auch bei größeren Mengen. Während der Versand eines einzelnen Pakets 5 US-Dollar kosten kann, können Sie einen massiven Rabatt sehen, wenn Sie 100 Pakete versenden. Unternehmen wie Amazon können ausgewählten Kunden aufgrund ihres enormen Versandvolumens und der Rabatte, die sie genießen, kostenlosen Versand anbieten. E-Commerce Einzelhändler Sie müssen immer die Versandkosten berücksichtigen und berücksichtigen, wie diese in die Preisgestaltung einbezogen oder an die Kunden weitergegeben werden.

Per Definition ist der Versand literarisch die physische Bewegung von Waren von einem Punkt zum anderen, wie beispielsweise die Verlagerung von Waren vom Lager zum Kunden.

Verstehen Wie der Versand funktioniertWir müssen über die Logistikstrategie nachdenken, mit der ein Hersteller ein Produkt zum Endverbraucher bringt.

Damit dies wirksam wird, muss der Versender mit einer Reederei zusammenarbeiten, die über kostengünstige Versandkosten und die Kapazität verfügt, den geplanten Liefertermin einzuhalten.

Der Versand funktioniert in so vielen Dimensionen.

Es ist nicht auf große Unternehmen beschränkt, die Frachtcontainer transportieren. Während dies der grundlegende Bezugsrahmen sein mag, könnte eine andere Definition des Versands auch in E-Commerce-Transaktionen passen.

Wenn Sie zum Beispiel a ausführen Dropshipping-Website Wenn Sie eine Bestellung erhalten, besteht der nächste Schritt darin, Ihren Lieferanten zu kontaktieren, der dann einen Artikel aus seinem Lager an die Lieferadresse Ihres Kunden versendet. In diesem Zusammenhang können wir den gesamten Prozess als Versand definieren.

Eine effektive Versandstrategie ist für Ihr Unternehmen von Bedeutung, da Sie die Bestellungen Ihrer Kunden rechtzeitig erfüllen, einen guten Ruf für Ihre Marke aufbauen und die Wiederholungsrate erhöhen müssen.

Internationaler Versandprozess erklärt

Insbesondere das immense Wachstum des E-Commerce hat zu einer Vielzahl von Versandoptionen geführt, die für unterschiedliche Geschäftsstrukturen ausgelegt sind.

Bevor wir uns jedoch mit einigen technischen Aspekten befassen, wollen wir kurz darauf eingehen wie die konventionelle Art des Warenversands weltweit funktioniert.

Meistens sind eine ganze Reihe von Akteuren am internationalen Versandprozess beteiligt. Wenn Ihre Waren sperrig sind und in einem Container befördert werden müssen, müssen Sie mit einer Reederei, einem Speditionsunternehmen und Zollabfertigungsmaklern zusammenarbeiten.

In jedem Fall, in dem Sie Ihre Waren dringend benötigen oder es sich um verderbliche Waren handelt, müssen Sie möglicherweise eine Reederei konsultieren, die Luftfrachtdienste anbietet. Die Reederei beseitigt alle Komplexitäten für den Eigentümer der Waren, indem sie diese wesentlichen Dokumente bearbeitet:

Handelsrechnung

Eine Handelsrechnung ist jederzeit gültig ausgestellt vom Verkäufer, der die Ware versendet. Bei Exportsendungen hilft das Dokument dabei, eine Reihe von Prioritäten zu erfüllen.

Zunächst muss das Zielland die Angaben in der Rechnung authentifizieren, bevor die Waren aus der Zollabteilung freigegeben werden. Es dient als Unterstützungsdokument im Falle eines Versicherungsanspruchs.

Der Käufer benötigt auch eine Handelsrechnung, um Geld an den Verkäufer zu senden. Ein Bankinstitut prüft das Dokument auch, bevor es ein Akkreditiv ausstellt.

Versicherungszertifikat

Dieses Dokument dient der Deckung von Schäden und schützt die Reederei und den Spediteur vor jeglicher Haftung. Ihre Frachtversicherungsbescheinigung zeigt den Wert der Ware und den ordnungsgemäßen Ablauf im Falle einer unvorhergesehenen Situation.

Frachtbrief

Ein Frachtbrief ist ein juristisches Dokument, das präzise Angaben zu den vom Versender beförderten Waren enthält. Das B / L oder anderweitig als Hauptfrachtbrief bezeichnet, fungiert als Versandbeleg, da es die Art, Menge und den Bestimmungsort der Waren angibt.

Es ist üblich, dass die Reederei dieses Dokument an die Spedition ausstellt, die es dann verwendet, um die Waren an das Ziellager zu übergeben.

Weitere relevante Dokumente, die möglicherweise zutreffen, sind der Frachtbeleg des Spediteurs, die Seewegrechnung und der Hausfrachtbrief.

Ein praktisches Beispiel für die Funktionsweise des internationalen Versands

Die Hauptakteure bei dieser Transaktion sind der Verkäufer / Versender, der Empfänger / Käufer, die Reederei und der Spediteur.

Erstens müssen beide Parteien einen verbindlichen Vertrag abschließen, um eine Haftung zu vereinbaren und sozusagen eine romantische Beziehung für zukünftige Transaktionen aufzubauen. Sobald alle Papiere unterschrieben sind, ist der nächste Schritt der Exporttransport. Dies ist einfach der Prozess des Transports von Waren aus dem Lager des Versenders zum Einsatzort des Spediteurs.

Zu diesem Zeitpunkt wird ein lokales Logistikunternehmen beauftragt, Transportdienstleistungen anzubieten. Wenn der Empfänger für die Verlagerung der gekauften Waren aus dem Lager des Verkäufers verantwortlich ist, ist es weitreichend, eine Spedition mit Exporttransportdiensten zu beauftragen.

Zu den Transportdiensten gehört das Entladen der Waren vom LKW, wenn sie beim Spediteur geliefert werden. Die nächste Formalität, an der Sie teilnehmen müssen, ist die Exportzollabfertigung. Bei den Zollbestimmungen gibt es spürbare Unterschiede, da die Länder unterschiedliche Richtlinien verfolgen.

Bei einer Abfertigungstransaktion werden alle erforderlichen Dokumente bei den zuständigen Behörden eingereicht, damit die Waren aus dem Herkunftsland freigegeben werden können. Dieser Teil benötigt tiefere Einblicke, um alle geltenden Vorschriften zu verstehen. Wenn sich dies zu kompliziert anfühlt, ist es besser, mit einem lizenzierten Clearing-Agenten zu arbeiten.

Der nachfolgende Schritt wird als Ursprungsbehandlung bezeichnet. Einfach ausgedrückt und wie der Name schon sagt, ist die Ursprungsabwicklung die physische Inspektion der Sendung durch den Spediteur oder den bestellten Agenten, bevor sie auf ein Schiff verladen wird.

Direkt nach der Abfertigung erfolgt die Seefracht. Der Spediteur wählt eine Reederei aus, die den Container zum auf dem Frachtbrief angegebenen Bestimmungsort befördert. Bei der Auswahl einer Reederei ist nicht nur die Zeitachse eine entscheidende Komponente, sondern auch die Versandwege.

Eine Schifffahrtsstraße ähnelt eher einer Seestraße oder -route, auf der Schiffe segeln. Der Empfänger ist für alle einschlägigen Seefrachtgebühren verantwortlich. Der Empfänger muss dann am Teil der Einfuhrzollabfertigung arbeiten.

Dieser Vorgang kann während des Transports beginnen. Die Zollabfertigung ist hauptsächlich für steuerliche Verpflichtungen bestimmt. Ihre Waren werden vorübergehend im Zollbereich aufbewahrt. Um diesen Prozess zu beschleunigen, muss der Käufer möglicherweise mit einem lokalen Clearing- und Speditionsagenten zusammenarbeiten.

Die Zielabfertigung ist ein weiterer wesentlicher Schritt im Versandprozess. Dazu gehört das Entladen des Containers vom Schiff und der Transport zum Lager des Spediteurs. Der Käufer kann ab diesem Zeitpunkt endlich seine Sendung abholen und die vereinbarten Gebühren bezahlen.

E-Commerce-Versandmethoden

Jeder E-Commerce-Geschäft läuft auf seiner eigenen Blaupause.

Um eine praktische Versandstrategie zu finden, müssen Sie Indikatoren wie den Standort Ihrer Kunden, die Art der Produkte, die Versandkosten, den voraussichtlichen Liefertermin und viele andere Dynamiken berücksichtigen.

Auf der anderen Seite ist es wichtig, einige Versandoptionen an der Kasse Ihres Geschäfts anzugeben. Es ist erwiesen, dass diese Strategie immens dazu beiträgt, dem Verlassen des Wagens entgegenzuwirken.

Es muss ein Gleichgewicht zwischen schneller Lieferung und kostengünstigen Optionen bestehen. Das klingt vielleicht nach einer entmutigenden Aufgabe. Um das Einkaufserlebnis ein wenig komfortabler zu gestalten, sind einige der Versandoptionen, auf die Sie sich konzentrieren müssen:

Lieferung am selben Tag

Wenn Sie diese Option in die Kasse Ihres Geschäfts aufnehmen, gewinnen Kunden tendenziell mehr Vertrauen, um einen Kauf zu tätigen. In der Tat zeigen akkreditierte Daten, dass 56% von Verbrauchern im Alter zwischen 18 und 34 Jahren erwarten, dass ihre Bestellungen am selben Tag geliefert werden.

Das Defizit bei dieser Option ist jedoch, dass sie nur für Online-Händler funktioniert, die Produkte vor Ort verkaufen. Die Lieferung am selben Tag würde realistisch funktionieren, wenn der Händler lokale Kurierdienste auslagert.

Versand am nächsten Tag

Dies scheint eine Premium-Option zu sein, die nur großen Einzelhändlern wie Amazon Prime vorbehalten ist. Tatsache ist, dass es Transportunternehmen gibt, die flexible Tarife für den Versand am nächsten Tag anbieten. Wir werden später in diesem Handbuch mehr über einige dieser Lösungen sprechen.

Ein E-Commerce-Händler sollte in Betracht ziehen, diese Option in seinem Geschäft festzulegen, wenn er Produkte an lokale Kunden verkaufen möchte.

Beschleunigtes Verschiffen

Der Expressversand ist einfach eine Premium-Version der Standardversandoption. Wenn Sie einen Kundenstamm haben, dem es nichts ausmacht, ein paar Dollar mehr für Expressversand auszugeben, könnte dies eine feste Strategie sein, um die Autorität Ihrer Marke auf dem Markt zu stärken.

Internationaler Versand

Wenn Sie planen, Ihr Geschäft exponentiell zu skalieren, müssen Sie möglicherweise in Betracht ziehen, Ihre Produkte grenzüberschreitend zu verkaufen. Der internationale Versand ist ein wichtiger Schritt im Geschäft, da Sie neuere Märkte erschließen und das Umsatzpotenzial Ihres Online-Shops maximieren können.

Aber leichter gesagt als getan, müssen Sie die wichtigsten Strategien für den weltweiten Verkauf und Versand Ihrer Produkte herausfinden. Weitere zu berücksichtigende Indikatoren sind die Nachfrage, die Versandkosten und die geltenden Vorschriften in den Zielländern.

E-Commerce-Versandkosten

Freier Versand

Kostenloser Versand ist eines der Marketing-Gimmicks, mit denen Online-Händler mehr Kunden umwandeln. Online-Käufer möchten immer über die Vorteile informiert sein, die ein Einzelhändler bietet.

Dies funktioniert jedoch möglicherweise nicht in allen E-Commerce-Setups.

Wenn Sie sich in einem Nischenmarkt befinden, in dem der Preis des Produkts ein Wettbewerbsfaktor ist, senkt der kostenlose Versand Ihre Gewinnspanne erheblich. Der Verkäufer muss zugrunde liegende Attribute wie die Kosten für die Herstellung des Produkts, Steuern, Verpackung und Bearbeitungsgebühren durch den Spediteur berücksichtigen.

Während das kostenlose Versandmodell einen reaktionsschnellen Empfang von Kunden hat, müssen Sie prüfen, ob Ihre Gewinnspanne ausreicht, um die entsprechenden Ausgaben unter Kontrolle zu halten.

Der allgemeine Vorteil, wenn Sie Ihre Kunden von allen Versandkosten befreien, besteht darin, dass Sie auf eine spürbar höhere Conversion-Rate setzen können. Wenn diese Route jedoch nicht gut eingeschätzt ist, kann dies für den Online-Verkäufer etwas kostspielig sein.

Während 90% der Verbraucher Wenn der Händler den Impuls hat, in einem Geschäft mit einem kostenlosen Versandanreiz einzukaufen, muss er alle mit einem Produkt verbundenen Betriebskosten berücksichtigen.

Sie können dieses Modell für Kunden verwenden, die eine feste Bedingung erfüllen. Die meisten Online-Shops bieten kostenlosen Versand an, wenn ein Kunde einige Produkte kauft, die über einer bestimmten Menge liegen.

Einige der E-Commerce-Einzelhändler verwenden Cross-Selling- und Up-Selling-Strategien, um Kunden dazu zu bringen, mehr Produkte einzukaufen. Wenn der Umsatz nachlässt, können Sie auch den kostenlosen Versand als Anreiz in Ihrem Geschäft nutzen.

Für Direktversender ist der kostenlose Versand eher eine Marketingtechnik, die die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen scheint.

Pauschalpreis-Versand

Beim pauschalen Versand gibt es eine Reihe von Grundlagen, die der Händler berücksichtigen muss. Ein fester Versandpreis beseitigt einige der Hindernisse, die der kostenlose Versand hauptsächlich den Kunden auferlegt.

Um genau zu sein, berechnet der Ladenbesitzer bei allen Bestellungen die gleiche Versandgebühr, unabhängig vom Wert des Produkts. Die Preise werden häufig basierend auf dem Gewicht und den Abmessungen der Sendung des Kunden gestaffelt.

Für eine einzige Flatrate würde ich das empfehlen USPS-Prioritätspaket. Mit dieser Option an der Kasse muss der Käufer die Versandkosten nicht mehr berechnen. Der Haken ist, ein bestelltes Paket muss unter 70 Pfund wiegen. USPS behauptet, einen Versanddienst von 1-3 Tagen für eine Flatrate-Bestellung anzubieten.

Warum ist Flatrate-Versand perfekt für den E-Commerce?

Die meisten KMU-Händler entscheiden sich für einen pauschalen Versand gegenüber anderen Optionen, da dieser weitgehend kosteneffizient ist.

Kunden benötigen einen Fulfillment-Service, der schnell und zuverlässig ist und den Online-Einkauf vereinfacht. Berücksichtigen Sie die verdiente Hebelwirkung, indem Sie mit einer Versandstrategie mit niedrigen Raten arbeiten. Ein fester Zinssatz ist also ohne zusätzliche Kosten.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Optimierung der Checkout-Seite. Die Verwendung der Flatrate-Formel ist der Schlüssel zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses Ihrer Kunden.

Echtzeit-Carrier-Preise

Der Versand von Spediteuren in Echtzeit ist eine der genauesten Methoden, mit denen ein E-Commerce-Händler Bestellungen ausführen kann.

Alle Berechnungen sind automatisiert und der Kunde kann die Preise sehen, sobald er Produkte in den Warenkorb legt. Damit dies wirksam wird, müssen Sie Ihren Online-Shop in ein Logistikunternehmen mit Spediteuren integrieren, die Versandkosten in Echtzeit haben.

E-Commerce-Händler, die ihre Geschäfte in den USA betreiben, können die Versandkosten von Drittanbietern wie z USPS, Canada Post, DHL Express, oder UPS. Eine Warenkorbplattform wie Shopify verfügt über eine hochgradig integrierte Integrationskapazität, mit der Kunden an der Kasse Echtzeit-Carrier-Tarife erhalten können.

ShipBob, eine gefragte Reederei für E-Commerce-Händler, verbindet sich mit Shopify über das Erweiterter Plan. Dies ist ein stark vereinfachter Kanal, insbesondere wenn der Verkäufer eine Auslagerung der Bestellung plant Fulfillment-Dienstleistungen.

Versand per Logistik- und Fulfillment-Service von Drittanbietern

Wenn Sie ein E-Commerce-Unternehmen gründen möchten, sollten Sie in Betracht ziehen, mit Logistik- und Fulfillment-Unternehmen von Drittanbietern zusammenzuarbeiten.

Es ist kein Geheimnis, dass verrückte Verkäufe einer der aufregendsten Teile eines E-Commerce-Einzelhändlers sind. Um jedoch eine konstante Einnahmequelle zu schaffen, müssen Sie über die Lagerhaltung und eine flexible Versandstrategie nachdenken und das Recht nutzen Fulfillment-Unternehmen.

Unabhängig vom E-Commerce-Geschäftsmodell benötigen Sie wahrscheinlich eine Auftragserfüllung für Kunden auf bequemste und kostengünstigste Weise.

Nehmen dropship zum Beispiel. Dieses Geschäftsmodell ermöglicht es dem Händler, Produkte zu verkaufen, ohne Inventar zu besitzen. Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, kontaktiert der Direktversender den Lieferanten, um das Produkt zu versenden, und behält den angegebenen Preis bei.

Bei Erfüllung durch Dritte lagert der Händler Verpackungs- und Versandservices aus. Das Fulfillment-Unternehmen verfügt normalerweise über eine enorme Volumenkapazität, um Bestellungen zu kommissionieren, zu sortieren und an Kunden zu versenden.

Aber nicht alles Fulfillment-Unternehmen über eine fortschrittliche und weitreichende Infrastruktur verfügen. Wenn Sie Produkte weltweit verkaufen möchten, möchten Sie ein Fulfillment-Unternehmen mit einer Reihe zentraler Lager wählen.

Um Ihr E-Commerce-Geschäft effektiv auszubauen, müssen Sie möglicherweise die erwarteten Versandzeiten schnell nachverfolgen. Dies ist der Schlüssel zum Aufbau einer stabilen Kundenbeziehung. Wenn Sie als kleines Unternehmen anfangen, müssen Sie auch die Erfüllungskosten senken.

Vorteile von Logistikunternehmen

Der Nebeneffekt der Übergabe des Fulfillment-Prozesses an einen externen Logistikdienstleister besteht darin, dass Sie sich nicht mehr um den Backend-Lieferprozess kümmern müssen. Neben dieser Aufnahme gibt es noch andere korrelative Extras, auf die man sich verlassen kann.

Also lass es uns herausfinden.

Schnellere Versandzeiten

Als E-Commerce-Verkäufer benötigen Sie Zeit, um Ihr Geschäft zu optimieren, Kampagnen durchzuführen und zu verwalten, immer wieder auf Kundenanliegen zu reagieren. Es ist nicht einfach, jeden Teil Ihres Unternehmens zu verwalten (denken Sie daran, jede einzelne Bestellung zu verpacken), insbesondere wenn es sich um ein Unternehmen handelt.

Das könnte das Wachstum Ihres Unternehmens bremsen. Um den Lieferprozess zu vereinfachen, müssen Sie möglicherweise ein Unternehmen auslagern, das sich der Auftragserfüllung widmet. Um den Versandprozess besser zu verstehen, können Sie Ihren Online-Shop in einen Drittanbieter integrieren E-Commerce-Erfüllung Unternehmen.

Dies hilft, den Bestellungsprozess zu automatisieren und die Lagerbestände in Echtzeit zu aktualisieren.

Kein langfristiges Lagerleasing

Wenn Sie einen kleinen Online-Shop betreiben und kein Geld mehr haben, können Sie a Erfüllung Zentrum ist möglicherweise nicht der richtige Ansatz zur Erfüllung von Aufträgen. Die meisten Logistikunternehmen haben eine funktionsfähige Preisstruktur.

Auf diese Weise können Sie den Speicherplatz nur dann bezahlen, wenn Sie ihn benötigen, und die Gemeinkosten für die Wartung eines physischen Lagers überspringen. Einige beschränken den Verkäufer nicht auf eine Mindestanzahl von Bestellungen. Dadurch kann ein Händler eine einzelne Bestellung ohne Einschränkungen ausführen.

Skalierbarkeit

Es gibt robuste Drittunternehmen auf dem Markt mit einem Netzwerk von Lagern auf der ganzen Welt.

Das heißt, der Verkäufer hat ein enormes Potenzial, seine zu erhöhen Online-Shopdurchschnittlicher Bestellwert. Ein 3PL kann Ihr Inventar in einem seiner Fulfillment-Lager lagern und eine Bestellung versenden, sobald der Kunde den Bestellvorgang erfolgreich abgeschlossen hat.

Ein Drittanbieter-Logistikunternehmen ist die ultimative Lösung für einen Händler, der Produkte international verkaufen und versenden möchte. Der Dienst kümmert sich um alle Vorgänge und legt in Ihrem Namen Dokumente bei den zuständigen Behörden ab.

Spart Ihnen Geld

Da 3PL-Unternehmen große Sendungsvolumina abwickeln, ist es viel einfacher, die Betriebskosten auf alle Bestellungen zu verteilen. Sie müssen keine wiederkehrenden Kosten wie Lagermiete, Ausrüstung, Arbeitskräfte, Nebenkosten, Versicherungen, Verpackungsmaterialien, Software und Versand bezahlen.

All dies ist in den Lager- und Erfüllungsgebühren enthalten. Aus diesem Grund, Online-Unternehmen können ihre Gewinnmargen steigern, da sie auf niedrigere Versandkosten setzen können.

Sie müssen kein Lager besitzen, um Produkte weltweit zu versenden. Solange Sie Bestellungen haben, ist es billiger, mit einem 3PL-Service zu arbeiten.

Sie können Kundenbestellungen verfolgen

Für Kunden gibt es nichts Überzeugenderes als die Auftragsverfolgung. Es bietet ein hohes Maß an Sicherheit und Vertrauen in den Erfüllungsprozess Ihres Geschäfts. Die meisten Carrier-Unternehmen, darunter USPS, DHL und FedEx, bieten Tracking-Services für alle Paketzustellungen an.

Sie können nur dann Teilen Sie die Tracking-Nummer mit den Kunden, um sie auf der gleichen Seite zu halten, sobald die Bestellungen unterwegs sind.

Die Sendungsverfolgung ist wichtig, um die Erwartungen der Kunden insgesamt zu erfüllen. Die meisten Einzelhändler bemerken nicht den unvorhergesehenen Nachteil, dass sie sich nicht mit strenger Präzision um das Auftragsmanagement kümmern. In gewissem Maße trägt die Auftragsverfolgung dazu bei, zukünftige Kostenauswirkungen zu verringern.

Wie Sie vielleicht aus erster Hand erfahren haben, können Kunden schnell eine Datei einreichen Rückbuchung Anspruch, wenn sie ihren bezahlten Artikel nicht erhalten. Nicht zu vergessen die schlechten Bewertungen, anhaltenden Kundenbeschwerden und der Verlust wiederkehrender Käufer.

Und das gibt eine beschreibende Erklärung dafür, warum 97% der Online-Kunden Sie möchten in einem Geschäft einkaufen, dessen Versandprozess einen Nachverfolgungsservice von oben nach unten umfasst.

Manchmal, Der Umgang mit Retouren wird für die meisten Einzelhändler zu einer abstoßenden Angelegenheit. Bei Spediteuren wie DHL und USPS nutzt der Verkäufer seine Rücksendelösungen immer dann optimal, wenn ein Kunde mit einem Kauf unzufrieden ist.

E-Commerce-Versandkosten

In jedem E-Commerce-Geschäft gibt es einige wichtige Faktoren, die sich auf die Endversandkosten auswirken.

Während dies hauptsächlich von der Größe des Online-Shops des Händlers abhängt, sollte eine bequeme Lieferoption immer die Nase vorn haben. Daten zeigen das ungefähr 45% von Online-Kunden verlassen den Warenkorb aufgrund enttäuschender Lieferoptionen.

Soweit die obige Tatsache besteht, 73% von Kunden erwarten auch, dass die Versandkosten schnell und gleichzeitig kostengünstig sind. Das ist ein entscheidender Moment für die E-Commerce-Händler da sind einige zugrunde liegende Kosten zu berücksichtigen.

Mit oder ohne Dritte Fulfillment-Servicemuss der Ladenbesitzer Elemente wie Gewicht, Verpackungsabmessungen und Versandziel berücksichtigen.

Weitere verknüpfte Variablen sind der Standort Ihres Unternehmens (außer für Direktversand), ob Bestellungen lokal oder international versendet werden, und die Auftragsverfolgung, falls erforderlich.

Um diese Erkenntnisse in einen Zusammenhang zu bringen, nehmen wir an, dass Ihr Unternehmen den Fulfillment-Service auslagern muss. Es ist sicher, dass die Versandkosten aufgrund von Faktoren wie Standort und Gewicht unterschiedlich sein werden.

Für den Anfang scheint es eine überwältigende Aufgabe zu sein, alle Kostenauswirkungen zu berechnen. Eine schnelle und einfache Lösung besteht darin, mithilfe internationaler Carrier-Rechner von Unternehmen wie FedEx und UPS einen Kostenvoranschlag zu erhalten.

Die zwei Hauptkostenkomponenten umfassen:

Versandabwicklung

Der Preis für die Verpackung hängt von einer Reihe von Merkmalen ab. Während im Online-Handel ein unerbittlicher Wettbewerb herrscht, müssen Händler ihre Branding-Techniken etwas härter einsetzen.

Dazu gehört die Kennzeichnung der Verpackungsmaterialien, um einen markanten Eindruck für die Marke zu hinterlassen. Benutzerdefinierte Verpackung, was gegen Aufpreis geht, ist gleichzeitig ein so nachdenklicher Schritt. Auf diese Weise können Sie eine bemerkenswerte Markenpersönlichkeit und Kundenerfahrung schaffen.

Sie können auch andere Zusatzkosten für Artikel wie Werbebeilagen und Gutscheine nicht übersehen. Kunden suchen immer nach dem Anreiz, der letztendlich zum nächsten Einkauf anregt. Dies mag zwar zutreffen, der Verkäufer muss jedoch die Verpackungskosten ermitteln, um logische und wettbewerbsfähige Gewinnspannen festzulegen.

In einem realen Szenario sind die Kosten für die Verpackung niemals bei allen Bestellungen gleich. Der Verkäufer muss das Maßgewicht einer bestimmten Bestellung berücksichtigen. Dies legt wiederum fest, welche Formel der Verkäufer verwenden sollte, während er alle Versandkosten addiert.

Versandgebühren und Steuern

Wenn der Verkäufer beabsichtigt, Bestellungen international zu versenden, müssen die Zolldokumente ordnungsgemäß eingehalten werden, ohne dass steuerliche Erklärungen ausgelassen werden.

Die steuerlichen Verpflichtungen unterscheiden sich erheblich je nach Standort, an den ein Produkt versendet werden muss. Dies erfordert daher eine weitere Untersuchung seitens des E-Commerce-Einzelhändlers. Der Einzelhändler muss die grundlegenden Arbeitsabläufe in Bezug auf Tarife, Steuern und Abgaben verstehen.

Ein einfacher Schritt für Händler, die Warenkorbkanäle verwenden, besteht darin, für jeden Verkauf Steuern zu erheben. Ich würde vorschlagen, die Steuern im Verkaufspreis zu verstecken. Das lässt die Preise und die Kaufabwicklung für die Kunden nicht allzu rätselhaft erscheinen.

Soweit man das beurteilen kann, neigen Steuergesetze und -vorschriften dazu, vor allem für Online-Neulinge von der Wand zu verschwinden. Dies endet jedoch erst, wenn der Händler Produkte über E-Commerce-Kanäle von Drittanbietern verkauft.

Shopify, BigCommerce, 3dcart, und WooCommerce sind einige der Modelle, die Einzelhändlern helfen, Umsatzsteuerberechnungen durchzuführen.

Sie alle aktualisieren in Echtzeit die Steuersätze aller Regionen, in denen Händler ihre Produkte voraussichtlich versenden. Wie bereits in diesem Handbuch erwähnt, Steuern müssen bezahlt werden, bevor die Sendung aus dem Zollbereich entlassen wird.

Steuern können entweder vom Käufer oder vom Händler gezahlt werden. Wenn eine Sendung mit DDP (Delivered Duty Payed) gekennzeichnet ist, bedeutet dies, dass der Händler für alle Steuerrückstände verantwortlich ist. Ein Verkäufer muss darauf hingewiesen werden, dass ein E-Commerce-Lösung ist nicht mit irgendwelchen Prioritäten für die Steuererklärung beauftragt.

Stattdessen beschränken sie ihre Unterstützung auf Umsatzsteuerberechnungen und Verlaufsberichte. Diese Daten sind nur dann nützlich, wenn der Verkäufer beim Einreichen von Steuern eine entsprechende Referenz benötigt.

Aus diesem erkennbaren Grund muss der Händler daher eine Gewerbeanmeldung bei den örtlichen oder Bundesbehörden vornehmen.

Internationale Reedereien

Für eine optimierte Versandstrategie ist es wichtig, alle zugänglichen Transportunternehmen zu betrachten und die Versandkosten für jede Lösung zu vergleichen.

FedEx

FedEx bietet E-Commerce-Unternehmen eine automatisierte Plattform, um internationale Sendungen zu tätigen, Lieferungen zu verfolgen und Werbematerialien zu erstellen. Es verfügt über ein spezielles Support-System für Online-Shops, die Bestellungen schnell und effizient ausführen und versenden möchten.

Das E-Commerce-Center ist der richtige Ort, um Bestellungen nicht nur pünktlich zu liefern, sondern auch mit einer unglaublichen Geschwindigkeit zu skalieren. FedEx ist eine überzeugende Lösung für die meisten Online-Unternehmen, da es in der Lage ist, Retouren abzuwickeln und reaktionsschnell mit Kunden in Kontakt zu treten.

USPS

Diese Spedition ist ideal für Online-Händler, die Lieferservices am selben Tag anbieten möchten. USPS hat einen besseren Ansatz, wenn es darum geht, jeden Tag Lieferungen auf lokalen Strecken durchzuführen.

Für den Bodenversand ist dies möglicherweise die kostengünstigste Option, an der kleine Online-Shops festhalten können. Dies USPS-Rechner sollte Ihnen helfen, Versandkostenvoranschläge zu erhalten.

DHL

Sie sollten in Betracht ziehen, mit zu arbeiten DHL wenn Sie vorhaben, international zu verkaufen. DHL eCommerce bietet Lieferservices für Händler an, die leichte Bestellungen versenden möchten.

Es sind sowohl Inlands- als auch grenzüberschreitende Sendungen geplant. Sie können ein Preis- und Zeitangebot über das erhalten DHL Versandkostenrechner.

UPS

UPS verfügt über eine dynamische E-Commerce-Versandstrategie, die Händlern bei der Aufgabe des Warenkorbs hilft. Wenn Sie Produkte von AliExpress in China kaufen, können Sie UPS über das integrierte System als ultimative Carrier-Lösung verwenden.

Sie können die Verwendung USV-Rechner um die Lieferzeit und die Versandkosten zu erfassen. Neben der Paketverfolgung bietet das Transportunternehmen den Versand am nächsten Tag auf dem Luftweg an.

Best Practices für den E-Commerce-Versand

Haben Sie ein effektives Rückgaberecht

Rückgaben und Rückerstattungen sind für jedes E-Commerce-Geschäft unvermeidlich. Um den Prozess einfach und ansprechend zu gestalten, sollte der Inhalt Ihrer Richtlinie ausdrücklich alle Bedingungen enthalten, die für eine ausreichende Rückgabe oder Rückerstattung erforderlich sind.

Da Sie sich mit allen Arten von Kundendemografien befassen, möchten Sie es einfach halten und sich von jeglichem verwirrenden Jargon fernhalten.

In jedem E-Commerce-Setup Es ist wichtig, den Zeitrahmen für Rückgabeansprüche sichtbar hervorzuheben. Die meisten Einzelhändler bieten ein 90-Tage-Rückgaberecht an. Wenn diese Zeit abläuft, wird ein Kunde gesperrt und der Verkäufer kann die Rücksendung wirksam ablehnen.

Das Rückgaberecht muss den Zustand des zurückgegebenen Artikels definieren. In den meisten Fällen kann ein Kunde ein Produkt an den Verkäufer zurücksenden, wenn es defekt ist oder nicht mit der Beschreibung übereinstimmt. Der Verkäufer behält sich dagegen das Recht vor, Rücksendungen, die vom Käufer verwendet oder beschädigt werden, abzulehnen.

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, ob Rücksendekosten anfallen. Sie müssen klar formulieren, wer für die damit verbundenen Gebühren verantwortlich ist.

Arbeiten Sie mit den richtigen Versandakteuren zusammen

Der Händler braucht ein Team, das nichts dem Zufall überlässt. Es ist weitaus erfüllender, die Versandkosten zu übersehen, aber mit einem kompetenten Logistikteam zusammenzuarbeiten. Dies trägt wesentlich dazu bei, den Versand zuverlässig und weitreichend zu gestalten.

Vor der Auswahl einer genauen Reederei muss der Verkäufer die wichtigsten Prioritäten berücksichtigen. Reedereien sind keine Einheitsgröße. Es liegt jederzeit im Interesse der Kunden, dass ihre Bestellungen am nächsten, wenn nicht am selben Tag versendet werden.

Schneller Versand ist nur dann nah genug, um erreicht zu werden, wenn der Online-Händler ein Team für duktilen Versand an Deck hat. Die meisten Reedereien der Branche bieten eine spezielle Logistikunterstützung für E-Commerce-Unternehmen an.

Wir wurden einige Male von unseren treuen und glücklichen Lesern gebeten, einige der besten zu empfehlen E-Commerce-Versand Firmen.

Nun, bis jetzt geht unsere Top-Ten-Liste an folgende Lösungen:

  1. Shipbob (Bewertung auf)
  2. Shippo (Bewertungen lesen)
  3. Schiffsstation (Überprüfen)
  4. Sellbrite
  5. VersandEasy (Überprüfen)
  6. Shopify Versand
  7. Refund Geeks
  8. Veeqo
  9. ShipWire (Überprüfen)
  10. Schiffsmonk (Überprüfen)

Im Kern kann sich die Auswahl des richtigen Versandpartners als ziemlich überwältigende Aufgabe erweisen.

Zur Optimierung der Lieferung möchten Sie möglicherweise eine verwenden, die den Versand aus verschiedenen Vertriebskanälen unterstützt. Dies hängt von der Benutzerfreundlichkeit, den API-Integrationen und dem Zugriff auf mehrere Carrier-Lösungen ab.

Optimieren Sie das Checkout-Erlebnis

Kunden wollen immer den einfachen Weg hinein.

Benchmark-Studien zeigen, dass etwa 69% von Einkaufswagen werden aufgrund einer verzerrten Checkout-Seite aufgegeben. Das einfachste Onboarding-Erlebnis übernimmt immer die Führung. Kunden wünschen sich nichts weniger als eine schnelle Versandlösung, die unkompliziert zu Messingnägeln führt.

Weitere tief analysierte Daten zeigen dies 28% von Online-Käufern verlassen ihren Warenkorb, wenn die Versandkosten vage und unerwartet erscheinen.

Der Verkäufer muss die damit verbundenen Kosten an der Kasse verfeinern, insbesondere wenn er keinen kostenlosen Versand anbieten möchte. Andere E-Stores bitten einen Besucher, ein Konto zu eröffnen, bevor er eine Bestellung aufgibt.

Dies ist eine Hauptursache für niedrige Umsätze und einen deutlichen Rückgang der durchschnittlichen Conversion. Um einer möglichen Umsatzsteigerung entgegenzuwirken, ist es die richtige Vorgehensweise, das Checkout-Erlebnis zu optimieren und ein stabiles Kundensupport-System einzubauen.

Unabhängig davon, welche Art von Ressourcen Sie benötigen, ist dies immer noch eine wichtige Überlegung, da Kunden möchten, dass ihre Probleme ohne Mängel gelöst werden.

Ein Teil der Strukturierung einer erfolgreichen Kaufabwicklung besteht darin, alle möglichen Versandziele abschließend zu überlegen und mit Versandoptionen zu arbeiten, mit denen die gewünschten Ergebnisse für die Kunden erzielt werden können.

Die einfache Integration zwischen Ihrem Geschäft und der Versand-Software für mehrere Spediteure sollte ebenfalls Teil des Schnäppchen sein.

Damit dieser Prozess nicht fiktiv aussieht, sind hier einige der robusten Funktionen aufgeführt, nach denen in einer Versandsoftware gesucht werden muss:

Automatisierungskapazität

Ein automatisiertes System ist ein elementares Merkmal im E-Commerce-Versand. Dies reduziert die blühende manuelle Eingabe, mit der Händler bei der Bearbeitung großer Auftragsmengen umgehen müssen.

Ihr Online-Shop sollte sich ohne erkennbare Lücken in eine Reederei mit mehreren Spediteuren integrieren lassen. Ein System, das Ihren Workflow automatisiert, hilft dabei, den Fulfillment-Prozess und das Einkaufserlebnis der Kunden zu optimieren.

Die bestmögliche Versandsoftware sollte größtenteils schnelle Integrationen bieten, um die Abläufe des Verkäufers zu rationalisieren, insbesondere wenn er an einer Omnichannel-Verkaufsstrategie festhält.

ShippoZum Beispiel Partner mit Plattformen wie Shopify, BigCommerceund ChannelAdvisor - mit dem Einzelhändler automatisch Bestellungen von Kunden importieren, Etiketten drucken und Versandkosten von verschiedenen aufgeführten Carrier-Lösungen vergleichen können.

Ein einfacher API-Link zur Versandsoftware ist für den Verkäufer von großer Bedeutung, da es viel einfacher ist, die Kasse des Geschäfts anzupassen.

Die Funktionen zur Auftragsverfolgung und Echtzeitberichterstattung sind ebenfalls von entscheidender Bedeutung, um die Produktivitätsaussichten auf einem höheren Niveau zu halten.

Versandkosten-Rechner

Es ist unnötig zu erwähnen, dass die Berechnung der Versandkosten ohne Berücksichtigung aller versteckten Kosten zu einem deutlichen Rückgang der Gewinnprognosen führt.

So starten Sie die manuelle Dateneingabe: Mit einem Versandkostenrechner können Sie die gesamten Kosten schätzen, die fast immer von Gewicht, Wert und Bestimmungsort abhängen.

Angesichts der vielfältigen Variationen, die mit Kundenbestellungen einhergehen, ist es wichtig, einen automatischen Taschenrechner an Bord zu haben. Multi-Carrier-Reedereien wie ShipBob, VersandEasy, und Schiffsstation Geben Sie den Einzelhändlern eine Peitschenhand und bewerten Sie die Kosten für den Versand der Bestellung eines Kunden.

Batch-Versandkapazität

Jeder E-Commerce Kaufmann mit dem einzigen Ziel, ihre Geschäftsanforderungen zu skalieren, um mit einer Software zu arbeiten, die Batch-Versand-Unterstützung bietet.

Der Batch-Versand soll einem Online-Verkäufer die Möglichkeit geben, verschiedene Versandoptionen für ein großes Auftragsvolumen festzulegen.

Natürlich möchten Sie einen systematischen Workflow haben, während Sie alle ausstehenden Bestellungen bearbeiten. Am wichtigsten ist jedoch der Grad an Support, den eine Versand-Software ihren Benutzern bieten soll.

Um es in einen Kontext zu setzen, Der Händler sollte nach einer Reederei suchen Dies kann gleichzeitig (z. B. über 200 Bestellungen) mit demselben Spediteur- und Verpackungsmodell verarbeitet werden.

Tarifverhandlung

Wenn Sie Produkte in großen Mengen versenden, haben Sie wahrscheinlich das Recht, mit Ihren regulären Spediteuren ein besseres Geschäft abzuschließen.

Eine solide Referenzbank legt nahe, dass Lieferungen am selben Tag bis 2020 die Versandkosten um 50% erhöhen werden. Die Preise steigen weiter, da die Notwendigkeit, einen schnelleren Versand anzubieten, den größeren Anteil der Ausgaben gegenüber anderen Erfüllungsprioritäten ausmacht.

Und während die Versandkosten einen beträchtlichen Teil der Ausgaben des Online-Shops ausmachen, ist es ziemlich notwendig, Verhandlungstaktiken zu finden, die Ihnen helfen, die Nadel zu bewegen. Das ist alles was Sie brauchen Senkung der Betriebskosten und Erhöhung der Gewinnspanne.

Zunächst müssen Sie die Versandkosten der einzelnen Spediteure (USPS, FedEx, UPS) überprüfen, um einen effektiven Vergleich zu erstellen. Sowohl FedEx als auch UPS bieten Prepaid-Versand mit 20 Prozent Rabatt an.

Es stellt sich heraus, dass die meisten Carrier-Unternehmen Rabatte nur anbieten, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. In den meisten Fällen würde ein Händler einen volumenbasierten Rabatt erwarten, wenn er eine bestimmte Anzahl von Paketen versendet.

Stellen Sie sicher, dass Sie überprüfen, ob zusätzliche Kosten auf Ihrer Rechnung anfallen. Immer wenn versteckte Gebühren auftauchen, wird Ihr Plan festgelegt, um die Versandkosten zu minimieren.

Das Bestreben, Versandkosten zu verhandeln, hat verschiedene Dimensionen. Sie können Verträge aushandeln mit mehreren Spediteuren, um eine Mischung aus Tarifen und Zuschlägen zu erhalten - was beim Versand von Produkten auf Unternehmensebene technisch erscheint.

Neben dem Versand bietet UPS Erfüllung, während USPS aufgrund seiner vielfältigen Strategie, die Händlern bei der Berechnung der Versandkosten offen steht, besser abschneidet. Vermutlich bedeutet dies, dass jeder Dienst ein bestimmtes Verkaufsargument auf dem Markt hat.

Häufig gestellte Fragen

Was beeinflusst die Versandkosten?

Die Antwort auf diese Frage hängt von vielfältigen Variablen ab.

Mit einem Versandrechner an Bord kann der Verkäufer alle Schätzungen in Minuten berechnen. Aber am Ende des Käufers sollte dies sofort geschehen. Wenn du bist Dropshipping Als Produkt eines Lieferanten ist es am besten, wenn Sie ein wenig neugierig sind, woher genau die Produkte geliefert werden.

Gleichzeitig ist es wichtig, den richtigen Ort zu ermitteln, an den die Produkte versendet werden müssen. Mit diesen beiden Segmenten kann der Einzelhändler ein primäres Angebot erstellen. Dies allein kann Ihnen jedoch keine genaue Aufschlüsselung aller elementaren Versandkosten geben.

Der Verkäufer muss dabei die Maße und das Gewicht jedes Pakets berücksichtigen Berechnung aller Versandkosten.

Expresskuriere erheben je nach Größe und Gewicht der Sendung höhere Gebühren. Sie verwenden häufig die Dimensionsgewichtstechnik, um die Versandkosten unter Berücksichtigung dieser beiden Metriken zu berechnen.

Ein weiterer wesentlicher Faktor ist Transportversicherung. Die überwiegende Mehrheit des E-Commerce Kaufleute Wer hochpreisige Produkte verkauft, verdient die Bedeutung einer Versicherungspolice.

Die meisten Transportunternehmen bieten Versicherungen als zusätzliche Dienstleistung an, die zufällig einen kleinen Prozentsatz (ca. 3%) des gesamten Sendungswerts ausmacht. E-Commerce-Verkäufer müssen auf unvorhergesehene Vorfälle achten, die während des Transports eines Pakets auftreten können.

Die Versandversicherung dient als Erstattungsschutz, wenn die Ware verloren geht, gestohlen oder beschädigt wird. Verkäufer müssen die mit der Verpackungsabwicklung verbundenen Kosten berücksichtigen, insbesondere wenn sie mit großvolumigen und relativ fragilen / gefährlichen Gütern handeln.

Zölle und Steuern sind dabei ebenfalls Schlüsselelemente Berechnung der Versandkosten. Dies wird anhand des Landes, in das die Waren versendet werden, der Art des Produkts und des gesamten Werts der Sendung bewertet.

Wie gehe ich mit Rückgaben / Rückerstattungen um?

Während Sie Ihr E-Commerce-Geschäft betreiben, werden Sie unbestreitbar häufig auf Renditen stoßen. Sie müssen daher ein gut begründetes Rückgaberecht einschließen, damit Kunden sich mit dem gesamten Prozess vertraut machen können.

Um den Rückversand so zu behandeln, dass die Probleme der Kunden vollständig gelöst werden, ist es entscheidend, anzugeben, was die Rücksendung eines Artikels kostet. Während der kostenlose Rückversand ein milder Anreiz für die Kunden ist, ist diese Option möglicherweise nicht für alle realisierbar E-Commerce-Unternehmen.

Gleich wie die herkömmliche Methode zum Initiieren der Erfüllung Prozess möchten Sie alle für die Kunden verfügbaren Rücksendeoptionen öffnen. Es gibt keine richtige Formel, die für alle Rückgabe- / Rückerstattungssituationen geeignet ist.

Die Kosten können zu einem kostenlosen Preis berechnet werden oder der Verkäufer kann entscheiden, ob die Rücksendung eine kostenlose Transaktion ist. In jedem Fall ist es wichtig, alle Transportunternehmen zu identifizieren, die den Rückversand unterstützen.

Basierend auf unserer präzisen Einschätzung helfen diese Lösungen auch bei der Erstellung von Rücksendeetiketten für Kunden.

  1. UPS
  2. FedEx
  3. USPS
  4. Canada Post
  5. DHL
  6. Australien Post
  7. UK Royal Mail

Was ist Versand über Nacht / am nächsten Tag?

Wie der Begriff schon sagt, erhalten Kunden beim Versand über Nacht ihre Bestellungen innerhalb des nächsten Werktages. Schneller Versand ist der einzige Weg, um die Erwartungen Ihrer Kunden zu übertreffen.

Amazon Prime wurde gebaut, um diese bequeme Lieferoption zu optimieren. Der Lieferservice am selben Tag ist auch für Nicht-Prime-Mitglieder geöffnet, die Produkte kaufen, die über dem liegen $ 9.98 Preismarke.

Händler können ein oder zwei Blätter aus der Infrastruktur von Amazon ausleihen (einschließlich Amazon FBA) um zu erfahren, wie der beschleunigte Versand technisch funktionieren sollte.

Der Versand über Nacht ist eher ein Premium- und Grundnahrungsmittelservice, den Kunden von einem einfachen E-Commerce-Shop erwarten. Der Wettbewerb mit großen Einzelhandelsgiganten ist jedoch nie einfach.

Unabhängig davon, wie knusprig der Versand über Nacht vor allem für neue Einzelhändler sein kann, sind Spediteure wie UPS und FedEx für KMUs scheinbar wirtschaftliche Optionen.

Über Fulfillment-Unternehmen wie ShipBob oder Shippo können Online-Verkäufer Tarife aushandeln und sich auf weitreichende Spediteure für Versanddienste am nächsten Tag verlassen.

Was ist Versand - Last Takeaway

Der Versand ist vielleicht der wichtigste Teil der Erfüllung in jedem Unternehmen. Um die Erwartungen Ihrer Kunden zu erfüllen (denken Sie nach schnelle Lieferung) müssen Sie mit dem richtigen Logistikteam zusammenarbeiten und nach den wettbewerbsfähigsten Versandkosten Ausschau halten.

Da der Versand manchmal etwas überwältigend sein kann, hilft das Auslagern dieses Service von anerkannten Experten der Branche, alle Kurven zu glätten.

Wenn Sie Produkte international verkaufen möchten, Die bestmögliche Vorgehensweise besteht darin, mit Multi-Carrier-Unternehmen von Drittanbietern zusammenzuarbeiten, die über mehrere Lagerhäuser auf der ganzen Welt verfügen.

Abgesehen von denen, die wir schon lange erwähnt haben, können Sie sich nach besseren Schnäppchen von Reedereien wie umsehen ShipperHQ, AfterShip, und Shippit. Sie alle haben einfache, aber unterschiedliche Lieferstrategien.

Um eine bessere Traktion bei allen erforderlichen Prioritäten zu erzielen, muss der Verkäufer mit leistungsstarken Versandoptionen arbeiten, die dazu beitragen, mehr Verkäufe umzuwandeln, und die Versand- und Retourenautomatisierung automatisieren, was letztendlich die Beschwerden der Kunden senkt.

Das ist alles für jetzt.

Wenn Sie Fragen haben, lassen Sie diese bitte unten im Kommentarbereich fallen.

Werde ein E-Commerce-Experte

Geben Sie Ihre E-Mail ein, um die Party zu starten