Was ist Drop Shipping und wie funktioniert Dropshipping? So bauen Sie 2020 ein Drop-Shipping-Geschäft auf

Was bedeutet Drop-Shipping?

Was ist Drop-Shipping?

Es handelt sich um eine geladene Frage, die nicht in einem 2-minütigen Lesevorgang beantwortet werden kann. Nun, der vorherrschende Hinweis ist, dass Drop Shipping eine Auftragsabwicklung Kanal, der im Wesentlichen von Online-Händlern genutzt wird.

Aber das ist der grundlegende Teil dessen, was es beinhaltet. Drop Shipping ist eine der gefragtesten Erfüllungsoptionen für angehende E-Commerce-Unternehmer. Einzelhändler, die sich für diese Methode entscheiden, benötigen kein Inventar. Es wird kein Vorrat benötigt.

Vielmehr bezieht der Direktversender ein Produkt direkt von einem Hersteller oder Lieferanten, sobald der Kunde eine Bestellung aufgibt. Dies könnte Sie fragen - ist ein solches Geschäftsmodell rentabel?

Um die Vorbehalte auf den ersten Blick zunichte zu machen, möchte ich kurz auf die neuesten Statistiken eingehen:

Alleine im Jahr 2019 zeigen datengetriebene Prognosen, dass E-Commerce-Verkäufe repräsentativ sein werden 13.7 Prozent von Einzelhandelsgeschäften. Die Zahl wächst auffallend schnell.

Dieser Leitfaden beschreibt alle Dimensionen, die ein potenzieller E-Commerce ausmachen kann Einzelhändler kann verwenden, um Tropfenverschiffen aufzuholen. Bevor Sie sich überhaupt an die Aufregung gewöhnen, ein Drop-Shipping-Guru zu werden, müssen Sie die folgenden Schlüsselindikatoren lernen:

  • Das Für und Wider von Drop Shipping
  • Beste Drop-Shipping-Apps
  • So funktioniert das Drop-Shipping-Geschäft
  • Ein Drop-Shipping-Geschäft starten
  • Beste Drop-Shipping-Vertriebskanäle

Also lasst uns weitermachen.

Was ist toll an Drop Shipping?

Weniger Kapitaleinsatz

Geldweise müssen Direktversender nicht zu viel anstrengen. Sie sind eher wie Zwischenhändler. Da Sie keinen Bestand oder kein Lager besitzen, ist es einfacher, Ihre Startkosten zu erhöhen.

Für nur 20 US-Dollar im Monat können Sie Ihren eigenen Online-Shop eröffnen und Bestellungen an Ihre Lieferanten senden. Da Sie kein Inventar erwerben müssen, können Sie dieses Budget auf andere Prioritäten wie die Schaltung von Anzeigen für Ihre Produkte verschieben.

Benötigt keine Inventarkosten im Voraus

Im Gegensatz zu traditionellen Geschäftspraktiken Das Beste an Drop Shipping ist, dass Sie kein eigenes Inventar benötigen. Woran Sie nur intensiv arbeiten müssen, ist der Bestellungserfüllungsprozess.

Solange Sie über eine aktive Internetverbindung verfügen, können Sie mit Lieferanten aus der ganzen Welt zusammenarbeiten. Die Supply Chain Management-Strategie in diesem Geschäftsmodell ist mit minimalen Gemeinkosten verbunden.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass ein Direktversender, der ebenfalls als Vermittler arbeitet, die Option hat, alle Versandkosten zum Verkaufspreis hinzuzufügen. Daher ist es für sie einfach, alle Vorabkosten zu decken.

Tropfenverschiffen gibt Ihnen die Freiheit, zu skalieren

Da Sie ein virtuelles Geschäft benötigen, um die Dinge zum Laufen zu bringen, ist die Anzahl der Produkte, die Sie verkaufen möchten, absolut unbegrenzt. Ein Direktversender kann neue Produkte hinzufügen, die die inhärente Kapazität haben, den Umsatz des Geschäfts zu steigern.

Vertriebskanäle wie Shopify, Magnetzünder, und BigCommerce Premium-Pläne für Ladenbesitzer, die eine Skalierung anstreben. Eng damit verbunden ist die Möglichkeit, die Marketingstrategien zu automatisieren.

Mit Drop Shipping können Sie problemlos weitere Produkte testen

Wenn Sie als kleines Unternehmen anfangen, müssen Sie wirklich Produkte mit Standardqualität verkaufen.

Der Vorteil dieses Modells ist, dass es Unmengen von Drop-Shipping-Anbietern von riesigen E-Commerce-Kraftwerken gibt, wie z AliExpress, Oberlo, und Spocket. Um Sie der Nischenjagd näher zu bringen, gehen wir später in diesem Handbuch auf diese Plattformen ein.

Dieses Geschäftsmodell ermöglicht es dem Reseller, neue Produkte zu testen, ohne viel Geld auszugeben. Sie können Produkte von Ihren Seiten entfernen und neue Artikel blitzschnell importieren. Verschiedene Anbieter bieten unterschiedliche Produkte an, mit denen Sie Ihre Konkurrenten zum Absturz bringen und gesättigte Nischen meiden können.

Einfach zu beginnen

Fast alle Vertriebskanäle haben kostengünstige Pläne. Nehmen Sie zum Beispiel Shopify; das E-Commerce-Plattformen ermöglicht es dem Direktversender, sein eigenes Geschäft mit dem Basisplan für nur einzurichten $ 29 jeden Monat. Das ist nur ein Bruchteil dessen, was Ladenbesitzer für eine Verkaufsfläche bezahlen müssen.

Ein Drop-Shipper kann alle Muster erfassen, die zu einem erfolgreichen Geschäft führen, indem er Tutorials aus den Vertriebskanälen, Boarding-Sitzungen und Fallstudien von Erfolg nutzt Drop-Reedereien.

Niedrigere Erfüllungskosten

Der Direktversand als Auftragserfüllungsmethode bietet Vorteile, die sowohl für den Käufer als auch für den E-Commerce-Händler praktikabel sind. Es ist noch sicherer, wenn der Drop-Shipper diesen Teil den Auftragserfüllungsassistenten überlässt.

Neben der Verwendung von Lieferanten, um bestellte Produkte direkt an die Kunden zu versenden, können Sie auch Drittanbieter verwenden Erfüllung Firmen. Wir haben low-cost auftrag Fulfillment-Unternehmen mögen ShipWire, ShipBob, und Schiffsmonk mit einer Infrastruktur, die Ihnen hilft, Produkte zu verpacken, zu versenden und alle durch Ihre Rückgaberichtlinie garantierten Maßnahmen problemlos durchzuführen.

Sie können über mehrere Kanäle verkaufen

Direkt vom Übersichts-Dashboard Ihrer E-Commerce-Website aus können Sie den Versand auf marktbeherrschenden Märkten mit bemerkenswerter Erfolgsbilanz einstellen.

Es gibt kein besseres Beispiel als das Amazon FBA (Fulfillment by Amazon), das eine hochmoderne Plattform für E-Commerce-Geschäft Startups.

Das Besondere an diesem Programm ist, dass es einen schnellen, präzisen und kostengünstigen Versandprozess für Ihre Kunden gewährleistet. Noch viel besser, FBA kümmert sich um Ihr Rückgaberecht.

Die Amazon-Integration ist ziemlich schnell und einfach. Sie können auch anfangen bei eBay verkaufen Verwenden Sie Ihre Shopify oder WooCommerce Online-Shop.

Beide Möglichkeiten lassen das Tropfenversender Erstellen Sie nahtlose Listings und steigern Sie den Umsatz.

Vorlage Symbol

Kostenloses Webinar: So starten Sie schnell einen profitablen Dropshipping Store

Erfahren Sie, wie Sie Produkte mit hoher Gewinnspanne finden, importieren Sie sie in Ihr Geschäft und starten Sie den Verkauf - schnell.

Was ist nicht toll an Drop Shipping?

Geringe Gewinnspannen

Eine schnelle Realität, die Sie brauchen, um ein heftiges Erwachen zu erleben, ist das Beim Direktversand können Sie keinen Einzelhandelspreis festlegen, der weit von der vom Lieferanten vorgeschlagenen Menge abweicht.

Das ist einer der größten Nachteile von Drop Shipping. Ein Großhandelspreis würde praktisch nur dann ausreichen, wenn Waren in loser Schüttung gekauft werden. Dies ist jedoch nicht das offensichtliche Szenario, in dem ein typischer Drop-Shipper läuft E-Commerce-Geschäft.

Wenn Ihr Stammkunde eine einzelne Einheit bestellt, wird Ihre durchschnittliche Gewinnspanne schwach. Die einzige Möglichkeit, diesen Nachteil zu umgehen, besteht darin, Ihre Produkte zu höheren Preisen zu verkaufen.

Harter Wettbewerb

Drop Shipping ist jetzt zu wettbewerbsfähig als je zuvor. Das können wir nicht einfach abwischen Die Markteintrittsbarriere für den Direktversand ist ziemlich niedrig.

Jeden Tag tauchen so viele Anzeigen auf. Dies ist jedoch nicht die einzige Marketingstrategie, mit der Sie den Überblick über Ihr Spiel behalten. Sie müssen besser in der Suchmaschine rangieren, um die Konkurrenten zu schlagen.

Neben den umfangreichen SEO-Strategien müssen Sie so viel Zeit und Ressourcen investieren, um ein geschäftsmäßiges Kundenerlebnis aufzubauen.

Begrenzte Kontrolle über die Qualität der Produkte

Ihr Drop-Shipping-Geschäft ist anfällig für frustrierende Beschreibungen, die Sie möglicherweise viel Geld kosten könnten.

Ein Lieferant könnte das falsche oder ein beschädigtes Produkt an Ihren Kunden versenden. In diesem Fall kann der Käufer den Artikel zurückgeben oder die Rückbuchung vornehmen. was natürlich der schlimmste Albtraum eines jeden Dropshippers ist.

Manchmal versendet der Lieferant die falsche Menge. Das sind die Haken, mit denen Sie in diesem Geschäftsmodell geschlagen werden.

So starten Sie ein erfolgreiches Drop-Shipping-Geschäft

Um es in die richtige Perspektive zu rücken:

Dieses Geschäftsmodell wird hauptsächlich von Online-Händlern durchdrungen. Der Wow-Faktor beim Drop-Shipping ist, dass Sie keinen Lagerbestand in einem Lager haben müssen. Anstatt das zu errichten, was allgemein als Ladengeschäft bekannt ist, baut ein Drop-Shipper stattdessen einen Online-Shop auf.

Ein Einzelhändler muss ein Gleichgewicht zwischen umsatzstarken Produkten und einem offenen Markt haben, der einen starken Kundenstamm gewinnt. Sie möchten keinen Online-Shop eröffnen und am Ende Ihres ersten Monats keinen Umsatz erzielen. Das kann für einen Anfänger meistens etwas schief gehen.

Bevor Sie also Ihre E-Commerce-Website in Betrieb nehmen, können Sie die 80% ige E-Commerce-Fehlerquote wie folgt senken:

Entwurf einer Drop-Shipping-Blaupause

Wie bei anderen Geschäftsmodellen Drop Shipping braucht eine tiefgreifend analysierte Marktstrategie. Die Trends ändern sich und die Notwendigkeit, objektiv in die richtige Richtung zu gehen.

Sie müssen sich über alle Vertriebskanäle hinweg mit anderen Drop-Shippern in Ihrer Nische messen. Damit Ihr 2 Tage alter Online-Shop effektiv aufblüht, ist es wichtig, Marktforschungen durchzuführen, die wiederum die Aussichten Ihres nachfolgenden Geschäfts messen.

Ein Direktversender muss ein kalkuliertes Risiko eingehen. Um ehrlich zu sein, ist es üblich, ein Nischenprodukt zu verkaufen, dem eine konstante Marktnachfragekurve fehlt, und großzügige Umsätze zu erzielen.

Verwenden Sie diese Schlüsselindikatoren während Erstellen Sie Ihre Drop Shipping Blaupause:

  1. Wählen Sie einen Vertriebskanal mit einem nachgewiesenen Skalierbarkeitspotenzial
  2. Machen Sie eine Nischenproduktrecherche
  3. Legen Sie Preisaufschläge fest, mit denen Sie Gewinne erzielen können
  4. Achten Sie auf zuverlässige Lieferanten, mit denen Sie zusammenarbeiten können
  5. Verstehen Sie Ihre Zielgruppe besser als Ihre Konkurrenten
  6. Bauen Sie eine Marke auf, die sich emotional mit Ihrer Zielgruppe synchronisiert
  7. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Produkte auf Social Media-Medien vermarkten

Um mit dem Drop-Shipping-Boom Schritt zu halten, sind dies einige der Hinweise, mit denen Sie Ihre potenziellen Gewinne festigen und verdoppeln können. Sie sind praktisch, wenn Sie einen E-Commerce-Entwurf entwerfen, der den Anforderungen entspricht.

Außerdem enthält dieser Leitfaden ausführliche Informationen zu den Zielen der einzelnen Ziele. Die fehlinterpretierten Spekulationen, wonach Drop Shipping als einfache Geschäftsoption dargestellt wird, fehlen in vielerlei Hinsicht.

Finden Sie ein Produkt zum Verkaufen

Dies ist einer der wichtigsten Schritte zum Aufbau eines E-Commerce-Geschäftsmodells, das zu einem prospektiv besseren Umsatz führt. Sehr oft ist dies für den Anfang ein Moment des Knirschens.

In diesem Teil, Wir konzentrieren uns mehr auf die getesteten Strategien, um ein Produkt zu finden, das Sie in Ihrem Drop-Shipping-Geschäft verkaufen können.

Bauen Sie eine Marke auf, die konvertiert

Seien wir ehrlich.

Die Konkurrenz verschlingt die Chancen, aus dem Verkehr Ihrer Website ein besseres Angebot zu machen. Gemäß BigCommerceliegt die durchschnittliche Conversion-Rate für E-Commerce-Websites irgendwo dazwischen 1-2%. Dies stellt sogar die Dropshipper dar, die alle Fäden ziehen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Wie skalieren Sie weiter?

Das Schalten von Anzeigen ist nur ein Teil des Geschäfts, garantiert jedoch keinen Umsatz. Manchmal täuscht ein hoher Website-Traffic. Sie müssen sich mehr darauf konzentrieren, Ihre Conversions mithilfe wertvoller Strategien zu optimieren.

Und Sie können es verstehen, Ihre Marke mit dieser Taktik zu verbinden.

Erstellen Sie ein großzügiges Treueprogramm

Kunden sind in der Regel empfänglich, wenn Ihr Unternehmen alle potenziellen Vorteile nutzt, ohne etwas zurückzugeben. Mit anderen Worten, es sollte eine Geben und Nehmen-Situation sein.

Um einen funktionsfähigen Katalog wiederkehrender Kunden zu führen, ist es von großer Bedeutung, ein praktisches Belohnungssystem aufzubauen. Sie können Kundenpunkte vergeben, wenn sie in Ihrem Online-Shop einkaufen.

Ein auf Punkten basierendes System wird meistens von E-Commerce-Unternehmern verwendet, um Kunden hin und wieder zum Kauf zu verleiten. Bei der Einrichtung Ihres Drop-Shipping-Geschäfts ist ein Treueprogramm eine erstklassige Marketingstrategie.

Überlegen Sie sich Angebote für kostenlosen Versand

Kostenloser Versand ist ein großer Faktor, der die Einkaufstendenzen der Kunden beeinflusst. In der Tat zeigen die Statistiken, dass 93% von Online-Käufern haben erfolgreich den Checkout-Button gedrückt, wenn ein Produkt versandkostenfrei ist.

In der Tat werden Kunden am Ende Produkte von Ihrem kaufen Drop Shipping Store Zeiten ohne Nummer.

Ich weiß, dass Sie vielleicht fragen: "Was ist, wenn ich keinen kostenlosen Versand einbeziehe?"

Nun, die Zahlen lügen nicht. 47% der Online-Käufer geben zu, dass sie ihre Einkaufswagen verlassen haben, da die kostenlose Versandoption an der Kasse fehlte. Um dies hinzuzufügen, möchten Sie keine versteckten Gebühren einbeziehen. Ihre potenziellen Kunden nehmen es möglicherweise nicht leicht. Dies beschleunigt die allgemeine Absprungrate Ihrer E-Commerce-Site.

Ein Problem lösen

Wenn Ihr Nischenprodukt zu offensichtlich ist, werden Ihre Umsatzprognosen möglicherweise nicht wie erwartet umgesetzt.

Niemand ist genial genug, um die Gedanken der Kunden auf natürliche Weise zu lesen. darauf können wir alle anspielen. Mit den richtigen Tools und Metriken ist dies jedoch einfacher als je zuvor. Das Hauptziel ist es, mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten.

Machen Sie sich mit konstruktiven Keyword-Recherchen vertraut, um zu erfahren, wonach Ihre Zielgruppe auf den SERPs sucht. Jede Keyword-Dichte sollte eine Roadmap zu den Inhalten Ihres Marketings enthalten.

Die meisten Vertriebskanäle haben einen Blog-Bereich. Soweit Sie andere Marketingstrategien anwenden können, ist es kompetent, Inhalte neben Ihren zu erstellen Online-Shop. Wie würden Sie sonst die Informationen Ihrer Produkte weitergeben?

Auf diese Weise ist es viel einfacher, detailliert zu erklären, was Ihr Produkt lösen soll. Zum größten Teil ist es ein solider Schritt, ein unerschütterliches Bewusstsein für Ihre Marke aufzubauen.

Zufälligerweise führt uns der letztere Zeiger in die nächste Taktik ein.

Bringen Sie Ihre Marke zum Glänzen

Tropfenverschiffen ist kein "schnell reich werden" Schema. Es braucht die gleiche Aufmerksamkeit wie andere physisch eingerichtete Läden. Zunächst müssen Sie ein faszinierendes Markenlogo erstellen. Ein Logo-Builder wie Canva kann Ihnen dabei helfen, diese Aufgabe zu vereinfachen, insbesondere wenn Sie Anfänger sind.

Beim Branding geht es also nicht nur darum, ein Logo zu erstellen. Es geht mehr darum, mit den Emotionen der Verbraucher zu jonglieren. Branding ist ein wichtiger Leistungsindikator, auf den ein Direktversender nicht verzichten darf.

Scaled Drop Shippers entwerfen und drucken private Etiketten für Verpackungen. Mit dieser Option können Sie Ihre Preisgestaltung und die Dominanz der Marke steuern. Vor allem können Sie mit Fulfillment-Unternehmen von Drittanbietern zusammenarbeiten, um die Arbeit professionell zu erledigen. Manchmal reagieren die Lieferanten möglicherweise nur langsam auf Ihre Verpackungsanweisungen.

Um es in die richtige Perspektive zu rücken: Eine konstante Markenstrategie für alle Medien, in diesem Zusammenhang Vertriebskanäle, steigert den Umsatz Ihres Unternehmens um 23%. Es stellt sich anscheinend heraus, dass Sie mit dem Image Ihrer E-Commerce-Marke erfolgreich mit Ihren Kunden in Kontakt treten können.

Richten Sie einen Drop Shipping Store ein

Ihr Online-Shop muss lebendig aussehen. Ja, du hast mich richtig gehört.

Der Setup-Teil scheint manchmal ein entmutigender Prozess für Anfänger zu sein. Wenn Sie jedoch nicht wochenlang Ihr Drop-Shipping-Geschäft eröffnen möchten, können Sie sich für einen Kurs anmelden oder alternativ einen Experten beauftragen.

Wenn Ihnen keine dieser Optionen auffällt, finden Sie hier einige Erkenntnisse aus erster Hand, die Ihnen den Einstieg erleichtern:

Wählen Sie Ihren bevorzugten Verkaufskanal

Sie müssen immer auf dem neuesten Stand der E-Commerce-Trends bleiben. Es gibt keine andere Möglichkeit, die Anforderungen Ihrer Kunden zu erfüllen.

Um über die typische Drop-Shipping-Praxis hinauszugehen, müssen Sie eine Plattform mit einem hohen Volumen an Optimierungskapazität auswählen. Was mehr Interesse weckt, ist die blühende Zahl von E-Commerce-Plattformen.

Die meisten dieser Kanäle sind mobil ansprechbar und ermöglichen Anpassungen aus allen Dimensionen. Hier sind einige der funktionsreichen E-Commerce-Plattformen zum Erstellen von Websites, die Sie ausprobieren sollten:

  1. Shopify (vollständige Rezension hier)
  2. Volusion (vollständige Rezension hier)
  3. WooCommerce (vollständige Rezension hier)
  4. Ecwid (vollständige Rezension hier)
  5. BigCommerce (vollständige Rezension hier)
  6. 3dcart (vollständige Rezension hier)
  7. Großes Kartell (vollständige Rezension hier)
  8. Squarespace (vollständige Rezension hier)

Bitte verpassen Sie nicht, die Bewertungen für die oben genannten Kanäle zu lesen.

Welcher E-Commerce-Builder ist also für den Direktversand geeignet?

Zunächst einmal, was am meisten freut, wenn die Tatsache, dass jede dieser Lösungen unterschiedliche Vorteile hat, Sie mit einer "jenseitigen" Aufregung mitreißen wird.

Zurück zur tiefgründigen Frage…

Dies sind die bestmöglichen Maßstäbe, um die Abweichung zu ermitteln, die die SaaS-Option für Ihre Drop-Shipping-Aussichten darstellt.

Schauen Sie sich die Funktionsoptionen an

Wenn überhaupt, muss die Benutzerfreundlichkeit eines Site Builders unübertroffen sein. Eines mit einem praktischen Dashboard, mit dem Sie die folgenden Daten aufspüren können:

  • Verkäufe über einen vordefinierten Zeitraum
  • Anzahl der Besuche
  • Preis für wiederkehrende Kunden
  • Durchschnittlicher Bestellwert
  • Durchschnittliche Conversion-Rate
  • Gesamtbestellmenge (täglich, monatlich)

Mit einer solchen Art von Metriken zur Hand, Der Direktversender kann die Leistung seines Geschäfts genau messen. Alle an E-EINKAUF Unternehmer sollten sich in Echtzeit um scharfe Einsichten bemühen, die das Kundenverhalten abbilden.

Shopify, BigCommerce, und WooCommerce sind zugegebenermaßen starke Konkurrenten mit außergewöhnlicher Funktionalität. Für den Anfang benötigen Sie keine großen Fähigkeiten, um Ihre Produkte hochzuladen. Zur Veranschaulichung können Sie mit Shopify Produkte in großen Mengen importieren und deren Titel, Beschreibungen, Varianten usw. eingeben.

Im Vergleich zu anderen Websites ist das Übersichts-Dashboard von Shopify glänzender und einfacher zu interagieren, insbesondere für Anfänger.

Wählen Sie ein nischenorientiertes Thema

Es ist immer nützlich, die Vorlage, mit der Sie arbeiten möchten, als Teil Ihrer Markenidentität zu betrachten. Es entwickelt eine untergeordnete Bedeutung dafür, warum Ihr Drop-Shipping-Geschäft aktiv und bereit ist, die potenziellen Einnahmen eines Marktes zu nutzen.

Jeder der zuvor genannten Vertriebskanäle verfügt über Marktplätze, auf denen sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Themen angeboten werden. Wenn Sie ein knappes Budget haben, würde es nicht schaden, mit Werbegeschenken zu beginnen.

Sollten Sie keine der Vorlagen finden, die einen angemessenen Umsatz erzielen, können Sie dennoch ein Angebot von einem Experten für ein benutzerdefiniertes Thema einholen.

WordPress hat ein großes Verzeichnis von Themen und Erweiterungen; das beinhaltet die WooCommerce Store Builder. Ein kurzer Tipp ist, dass der Vertriebskanal am besten für Direktversender geeignet ist, die inhaltsbasierte Produkte verkaufen möchten. Die scheinbar wörtliche Tatsache ist, dass sich WordPress als sehr mächtig herausstellt Content Management System (CMS).

Und mit über 50 Plug-ins ist es ziemlich sicher, dass das Auffinden und Anpassen eines Themas mit einer Fülle von Brainy-Funktionen nie zu einem Brain Drain wird.

Verknüpfen Sie Ihren Shop mit Social Selling-Medien

Sie können Social-Media-Schaltflächen für Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest, Google+ und vieles mehr mit wenigen Anweisungen in Ihren Shop einbetten.

Für jeden Vertriebskanal Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihren Drop Shipping Store mit seiner offiziellen Social Media-Seite synchronisieren können. Vorbei sind die Zeiten, in denen die Platzierung eines Links in Ihrer Biografie der fruchtbarste Weg war, ein Publikum für Ihre Produkte zu gewinnen.

Instagram hat jetzt eine Funktion für einkaufbare Posts, die ein neuer Schritt zu sein scheint, der weit von den herkömmlichen Werbemitteln entfernt ist. Über 80% der Instagram-Nutzer schließen den Kaufvorgang ab, ohne die App zu verlassen. Das allein lässt darauf schließen, dass eine nahtlose Integration durchaus Sinn macht.

Was ist inhärent charakteristisch für E-Commerce-Kanäle wie Shopify oder BigCommerceist, dass ein Drop-Shipper sein Geschäft mit Marktplätzen wie Amazon und eBay verbinden und damit beginnen kann, Produkte aufzulisten.

Amazon ist ein Einzelhandelsriese mit optimalen Erfüllungsmöglichkeiten. Sie können die Amazon FBA bequem in Ihrem Online-Shop abonnieren. Alles, was Sie benötigen, ist ein Produktkatalog, der einfach über das Dashboard Ihres Geschäfts nachverfolgt werden kann.

Ordnen Sie Ihre Zahlungsoptionen

Eine hohe Wagenabbruchrate wird meist auf eine schlecht strukturierte Checkout-Seite zurückgeführt. In der Tat ist es verbunden mit $ 4.6 Billionen in verlorenen E-Commerce-Einnahmen. Diese Tatsache scheint uns schwer in den Sinn zu kommen.

Es ist daher erforderlich, potenziellen Kunden alle anscheinenden Versandkosten, Steuern oder sonstigen mit dem Online-Kauf eines Produkts verbundenen zusätzlichen Gebühren mitzuteilen.

Mit Shopify Payments können Sie Kreditkartentransaktionen von Kunden verarbeiten, anstatt Zahlungsgateways von Drittanbietern zu verwenden.

Für den Direktversand empfehle ich eine der folgenden Zahlungslösungen:

PayPal ist das durchdringendste Gateway in den USA und ist in über 200 Ländern auf der ganzen Welt tätig. So ist es uneingeschränkt möglich, Zahlungen international entgegenzunehmen und Bestellungen zu erfüllen. Noch besser ist, dass es eine Verkäuferschutzrichtlinie gibt, die alle Unsicherheiten, die bei in Frage kommenden Transaktionen auftreten können, zuverlässig abdeckt.

Stripe hingegen ist in ganz Kanada sehr beliebt. Im Folgenden finden Sie einige schnelle Tipps, die Sie als Einstiegspunkt für die Auswahl eines Zahlungsgateways für Ihr Drop-Shipping-Geschäft verwenden können:

  • Vergleichen Sie die Transaktionsgebühren. Durch niedrigere Gebühren können Sie Ihre Gewinnspannen erhöhen.
  • Finden Sie ein Gateway, dessen Sicherheitsstandards genau den Kreditkartentransaktionen der Kunden entsprechen.
  • Achten Sie auf die Vorteile, die es bietet, insbesondere für Ihre Kunden
  • Wenn es in Ihren Drop Shipping Store integriert ist.

Beste Drop-Shipping-Apps

Oberlo

Oberlo Drop Shipping Homepage

Oberlo ist der richtige Stecker, wenn Sie günstige und verkaufsstarke Produkte von versenden lassen möchten AliExpress. Dieses Plugin synchronisiert sich einwandfrei mit der Shopify-Plattform. Kurz gesagt, mit Oberlo können Sie Produkte sofort jagen und in Ihr Drop-Shipping-Geschäft importieren.

Es wurde exklusiv für Shopify-Drop-Shipper entwickelt und bietet Zugang zu zuverlässigen Drop-Ship-Lieferanten. Um mögliche Pannen zu vermeiden, listet Oberlo geprüfte Lieferanten mit einer bemerkenswerten Erfolgsbilanz auf.

Am allermeisten automatisiert es den Bestellungserfüllungsprozess. Sobald der Käufer eine Bestellung aufgibt, können Sie den Lieferanten auf Knopfdruck auffordern, ein Produkt zu versenden. Der Prozess funktioniert auch dann reibungslos, wenn ein Wagen Produkte von verschiedenen Lieferanten enthält.

Damit Sie sich einen abschließenden Überblick verschaffen können, besuchen Sie bitte unsere Oberlo Bewertung.

Spocket

Spocket Drop Shipping Homepage

Dies ist eine präzise Alternative, die dem Drop-Shipping-Modell sehr nahe steht. Im Gegensatz zu Oberlo, Spocket beherbergt Lieferanten aus den USA und ganz Europa. Das Verkaufsargument ist, dass es sich nicht auf Produkte von chinesischen Lieferanten konzentriert.

Direktversender können Produkte von dieser Plattform ohne vorherige Kosten beziehen. Es ist keine Überraschung, dass Spocket zu den elitärsten Shopify Drop Shipping-Apps zählt.

Interessanter ist, dass eine Verbindung zu WooCommerce hergestellt wird. Der engste Rivale von Shopify. Wie bei Oberlo müssen Sie sich keine Gedanken über Lagerhaltung, Versand oder andere Prioritäten im Zusammenhang mit der Erfüllung machen.

Unsere Spocket-Überprüfung deckt die Besonderheiten des Spocket-Marktplatzes ab.

SaleHoo

Salehoo Drop Shipping

Was ist an dieser Drop-Shipping-App nicht zu mögen?

SaleHoo ist nicht nur ein Verzeichnis von Lieferanten, sondern auch ein Online-Hub für Direktversender mit gleichgesinnten Zielen. Wenn Sie keine Ahnung haben was online zu verkaufenDies könnte Ihr ultimativer Ausgangspunkt sein.

Bei der Skalierung Ihres Online-Geschäfts können Sie auf einen ganzen Katalog kostengünstiger Anbieter zählen. Die Produktseiten von SaleHoo sollen Ihnen helfen, umsatzstarke und nachgefragte Produkte früh genug zu erkennen.

Damit Sie sich einen abschließenden Überblick verschaffen können, besuchen Sie bitte unsere SaleHoo Bewertung.

AliDropship

Nichts arbeitet besser mit AliExpress als es ist sehr gewonnener Tropfenverschiffungsaufstellungsort, AliDropship. Es ist erwiesen, dass diese Plattform über eine Vielzahl von Nischenprodukten, aus denen Sie auswählen können, einen Schneeballeffekt auf Ihr Drop-Shipping-Geschäftsmodell ausübt.

AliDropship ist die am besten geeignete Erweiterung für WooCommerce Store-Besitzer. Es handelt sich um ein vollautomatisches Plug-in mit mehreren integrierten Designs, mit denen Sie Ihren Onlineshop ohne Programmieraufwand anpassen können.

Tatsächlich macht es dem Ärger ein Ende, ein Geschäft von Grund auf neu errichten zu müssen. Die Verlangsamung ist hier, dass Sie als Kunde längere Lieferzeiten haben, da die meisten Produkte von in China ansässigen Lieferanten stammen.

Überprüfen Sie, um alle Funktionen, Preise, Vor- und Nachteile zu erfahren Unsere Top-to-Bottom-Bewertung zum AliDropship-Plugin.

Dropified

Dropified Vereinfacht Ihr Drop-Shipping-Geschäft, indem es Ihnen hilft, Lieferanten ohne großen Aufwand zu finden. Ab sofort lässt sich die App in Shopify, WooCommerce, CommerceHQ und GrooveKart integrieren. Sie können Dropified mit seiner in die Testphase versetzen 14 Tage kostenloses Paket.

Folgendes passiert also:

Mit seinen leistungsstarken Automatisierungsfunktionen Dropified ermöglicht es dem Benutzer, Produkte mit nur einem Klick in seinen E-Commerce-Shop hochzuladen. Sobald ein Kunde ein Produkt in den Warenkorb gelegt hat, gibt Dropified bei einem überprüften Lieferanten eine Bestellung auf, damit der Artikel an den Käufer versendet wird.

Um die Auftragserfüllung und die Produktjagdstrategie von Dropified beizubehalten, wenden Sie sich bitte an uns Schauen Sie sich unsere All-Inclusive-Bewertung an.

Verbinden Sie Ihren Drop Shipping Store mit produktiven und aufschlussreichen Tools

Dieser Teil kommt der Quantenphysik nicht nahe. Es ist einfach und unkompliziert. Hier sind einige Tools, mit denen Sie Ihren Shop synchronisieren können:

Google Analytics

Deshalb müssen Sie Google Analytics für Ihren E-Commerce-Shop verwenden. Wenn ein Streckengeschäft erfolgreich betrieben werden soll, muss der Geschäftsinhaber einige Kennzahlen festlegen, mit denen die folgenden Aktionen gemessen werden:

  • Wie Kunden mit den Produktseiten und der allgemeinen Benutzeroberfläche Ihres Shops interagieren
  • Die Produkte, an denen die Kunden am meisten interessiert sind
  • Überwachen Sie Ihre Ziele
  • Verschaffen Sie sich einen besseren Überblick über die Demografie Ihrer Kunden

Wenn Sie das Verhalten Ihrer Kunden verstehen, können Sie möglicherweise die Conversion-Rate für Ihr E-Commerce-Geschäft analysieren. Das heißt, Sie können zwischen Ihren neuen und wiederkehrenden Besuchern unterscheiden.

Während Sie ein Drop-Shipping-Geschäft betreiben, müssen Sie auch die folgenden einzigartigen Sitzungen überwachen:

  • Besuche, die eine Aktion "In den Warenkorb" ausführen
  • Transaktionsbasierte Sitzungen
  • Nummer des verlassenen Wagens
  • Gesamtzahl der Produktansichten

Dies sind einige der phänomenalen Muster, die Google Analytics für eine gründliche und präzise Analyse entwickelt hat.

CRM-Tools

Die Liste der CRM-Tools, mit denen ich euch vorstellen werde, ist nicht nur marktorientiert, sondern auch diejenigen, die euch nur Trottelgeld kosten - oder gar keinen Cent. Das Beste daran ist, dass all diese Tools für Anfänger geeignet und mit großen Verkaufskanälen wie kompatibel sind Shopify, WooCommerce und BigCommerce.

Ich empfehle Ihnen, eines der folgenden Tools für das Kundenbeziehungsmanagement aufzusuchen, damit Sie schnell einsteigen können:

  1. HubSpot CRM
  2. Salesforce
  3. Metrilo
  4. Zendesk
  5. Flink
  6. Zoho

Im Folgenden finden Sie einen besseren Vergleich aller gängigen CRM-Tools, die speziell in Shopify integriert sind:

Die besten CRMs, die sich in Shopify integrieren lassen (Ein umfassender Leitfaden)

Diese Tools dienen kurz gesagt dazu, die Kontaktinformationen der Kunden zu sortieren. Ein Verkäufer kann präzise Entscheidungen treffen, während er zielgerichtete Marketingkampagnen durchführt. Darüber hinaus können sie die Kundenbindung erheblich verbessern.

Vermarkten und optimieren Sie Ihren Drop-Shipping-Shop für bessere Conversions

Unabhängig davon, wie handelsüblich Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ist, müssen Sie die Vermarktung Ihres Onlineshops auf Kanälen priorisieren, auf denen Ihre Zielgruppe stark informiert ist.

Damit Sie diese digitalen Marketingplattformen nutzen können, benötigen Sie Bargeld für bezahlte Werbung und Werbeaktionen. In Anbetracht dessen können Sie so viel Geld sparen:

Bloggen

Das Betreiben eines Blogs ist eine sehr kosmische Methode, um maximale Produktivität zu erzielen und gleichzeitig mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Shopify und kommt mit einer eingebauten Blogging-Engine.

Da WooCommerce vollständig in die WordPress REST-API integriert ist, können Sie über einen Blog mit Ihrer Zielgruppe interagieren, auch wenn Sie kein technisch versierter Dropshipper sind.

In diesem Handbuch finden Sie einige andere Blogging-Lösungen für E-Commerce-Shop-Besitzer:

Beste Blogging-Plattformen für Ihren Online-Shop

Es ist einfach, Leads zu generieren und die Kunst des Linkaufbaus durch Bloggen zu erlernen. Der Direktversender kann in einem Artikel eine Handlungsaufforderung einführen, um die Leser zu einer Aktion zu zwingen - in diesem Zusammenhang einen Kauf zu tätigen.

SEO

Bei der Suchmaschinenoptimierung geht es darum, die Qualität der Zugriffe auf Ihre Website zu verbessern. Ihre Produkte müssen einen höheren Rang als die Ihrer Konkurrenten in der Suchmaschine haben.

Wie gehst du das an?

Sie können vielleicht direkt zu den Suchergebnissen Ihrer Konkurrenten springen und ausspähen, wofür sie tatsächlich rangieren.

Oder, noch besser, Sie können Keyword-Recherchen durchführen, um Ihrem Geschäft ein hohes Suchvolumen zu ermöglichen. Hier finden Sie eine verkleinerte Liste der besten SEO-Tools, mit denen Sie Ihr E-Commerce-Geschäft aufwerten können:

Nachfolgend finden Sie einige zusätzliche 101 Leitfäden für potenzielle Direktversender:

Google Trends ist eine Starter-Pack-Lösung für Drop-Shipper, die sowohl wettbewerbsarme als auch wettbewerbsintensive Wortphrasen erfassen möchten.

Aber was ist das Endergebnis?

Sie finden die umsatzstärksten Nischen und das Suchvolumen aller verwandten Keywords. Auf diese Weise können Sie den wachsenden Trend eines bestimmten Produkts über einen bestimmten Zeitraum hinweg sowie das Interesse für alle verwandten Produkte über einen bestimmten Zeitraum hinweg überwachen.

Loyalty Programs

Ein Treueprogramm soll dem Ladenbesitzer im Wesentlichen helfen, eine nachhaltige Beziehung zu wiederkehrenden Kunden aufrechtzuerhalten. Um das durchschnittliche Bestellwertpotenzial auszuschöpfen, können Sie ein Incentive-Programm einführen, bei dem Kunden Punkte sammeln können, wenn sie in Ihrem Geschäft einkaufen.

Solch ein Belohnungssystem könnte Ihre wiederkehrenden Käufer zu gegebener Zeit dazu bringen, eine Kaufgewohnheit zu entwickeln.

E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist einer der gängigsten Wege, um eine enge Verbindung zu Ihren Kunden aufzubauen.

Es gibt kostengünstige Tools, mit denen Sie eine E-Mail-Liste erstellen können, mit der Sie im Durchschnitt einen soliden ROI erzielen. Bevor wir uns jedoch mit den wichtigsten Tools auf dem Markt befassen, finden Sie hier die wichtigsten Spezifikationen, nach denen Sie bei der Auswahl Ihrer automatisierten E-Mail-Marketing-Plattform suchen sollten:

  • Eine benutzerfreundliche Oberfläche
  • Automatisierung von Massen-E-Mail-Antworten
  • Faszinierende Newsletter-Vorlagen
  • Verwaltung von Gutscheinen, A / B-Tests und E-Mail-Retargeting

Nachfolgend finden Sie eine Liste der äußerst benutzerfreundlichen E-Mail-Marketingplattformen für E-Commerce-Shop-Inhaber:

In dieser Überprüfung können Sie die Abonnementpakete anzeigen, die für jede Lösung verfügbar sind.

Social Media Werbung

Ihr Geschäft muss in den sozialen Medien eine große Fangemeinde finden. Es gibt so viel Potenzial zu erschließen.

Zum Glück sind alle wichtigen E-Commerce-Plattformen gut in Social-Media-Vertriebskanäle wie Facebook, Instagram oder Pinterest eingebunden.

Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Guru für digitales Marketing oder ein Neuling sind. Social Media kann Ihnen dabei helfen, Ihr Drop-Shipping-Geschäft exponentiell auszubauen.

Denken Sie daran, dass Sie auf zwei Arten den Datenverkehr über soziale Medien auf Ihre Website lenken können. bezahlte Werbung oder organisch.

Wenn Sie eine intensive Interaktion mit Ihren Stammkunden pflegen, werden diese Ihre Marke ohne zu zögern an ihre Freunde weiterleiten. Mit anderen Worten, Sie benötigen einen erstklassigen Kundenservice, um im Drop-Shipping-Geschäft bestehen zu können.

Bald wird es auch so wichtig sein, Videoinhalte über soziale Medien an Ihre Kunden weiterzugeben. Es ist keine Überraschung, dass aufstrebende E-Commerce-Unternehmen inzwischen Posts / Anzeigen auf Medien wie Facebook und Instagram gesponsert haben.

Was ist Tropfenverschiffen: FAQ-Abschnitt

Ist Tropfenverschiffen einfach?

Der Direktversand hat die gleichen Prioritäten wie jedes andere Geschäftsmodell. Es hat zwar geringere Startkosten, aber es sind große Anstrengungen erforderlich, um das Vertrauen der Kunden in Ihre Marke zu stärken.

Auf den ersten Blick scheint es eine schnelle Lösung zu sein, mit der Sie schnelles Geld verdienen können. Tatsächlich wird der Direktversand jetzt sehr wettbewerbsfähig.

Wenn Sie jedoch mit der besten Strategie beginnen, die Sie bei Prioritäten wie Marketing, Auftragserfüllung und Marktforschung unterstützt, können Sie problemlos ein erfolgreiches Drop-Shipping-Geschäft aufbauen.

Ist Drop Shipping legal?

Ja, so ist es.

Aber da ist ein Fang:

Damit Ihr Unternehmen vor den Augen Ihrer potenziellen Kunden echt aussieht, müssen Sie einige Aspekte aufpolieren. Sie möchten beispielsweise nicht, dass Ihr Online-Shop aus steuerlichen Gründen gekennzeichnet wird.

Bei der Entscheidung für die Marke Ihres Shops müssen die geltenden Urheberrechtsgesetze berücksichtigt werden. Wenn Sie die geistigen Eigentumsrechte Ihres Konkurrenten verletzen, kann dies Ihre zukünftigen Geschäftsabläufe lahm legen.

Die meisten Neulinge machen am Ende die folgenden Fehler:

  • Gefälschte Produkte per Direktversand
  • Verletzung der Markenrechte ihrer Wettbewerber
  • Nicht auf die Beschwerden der Kunden achten
  • Absconding ihre Steuerpflichten

Vertriebskanäle wie Shopify und WooCommerce, die über Bord gehen und hoch angesehen sind, verbieten häufig Geschäftskonten, gegen die Kunden zahlreiche Rückbuchungsansprüche geltend gemacht haben.

Eine schnelle Lösung, um dies zu verhindern, besteht darin, die ausdrücklichen und impliziten Nutzungsbedingungen für einen Vertriebskanal oder ein Zahlungsportal zu lesen.

Ist Drop Shipping bei Amazon also legal?

Um es in einen Zusammenhang zu bringen, ist Drop Shipping bei Amazon gemäß den Richtlinien legal. Da Sie kein andy Inventar haben, können Sie Ihre Produkte verkaufen und sie als "Merchant Fulfilled" kennzeichnen. Es ist Ihnen jedoch untersagt, die Amazon FBA zum Löschen von Versandprodukten zu verwenden.

Beachten Sie, dass sich Ihre Produkte physisch im Lager von Amazon befinden müssen.

Unter normalen Umständen ist es wichtig, mehr zu tun, als erforderlich ist, um die Gesetze einzuhalten, die für E-Commerce-Transaktionen gelten.

Ist Drop Shipping rentabel?

Oh Ja!

Es ist absolut eine wirtschaftlich rentable und hochprofitable Option für Anfänger. Immerhin handelt es sich um ein kostengünstiges Geschäftsmodell.

Damit Ihr Geschäft ansprechender aussieht, müssen Sie eine Nische mit Marktpotenzial auswählen. Es braucht mehr als einen einfachen Online-Shop, um Amazon Prime näher zu kommen. Daran besteht zweifellos kein Zweifel.

Ein profitables Drop-Shipping-Geschäft ist eines, das trotz akuter Konkurrenz durch die Gezeiten segelt. Mit anderen Worten, nur wenn Sie sich von der Masse abheben, werden anständige Zahlen einfließen.

Drop Versand Vorteile

  • Mindestkapitalanforderungen - Einer der größten Vorteile, die Händler dazu bringen, Drop Shipping zu wählen, sind die extrem niedrigen Kapitalanforderungen. Mit dem Drop-Shipping können Sie für fast nichts mit Online-Geschäften beginnen, da Sie keinen Inventar im Wert von Tausenden von Dollar kaufen müssen. Sie nehmen einfach Kundenaufträge entgegen und weisen Ihre Drop Ship Company an, wohin sie die Waren versenden sollen.
  • Schneller und einfacher Start - E-Commerce-Unternehmen sind bereits ziemlich einfach zu beginnen, aber sie sind noch einfacher, wenn Sie keine Lagerbestände auf Lager haben, oder sorgen sich um Verpackung und Versandaufträge. Drop Shipping eliminiert die Kosten für die Lagerhaltung, den Aufwand für Verpackung und Versand, die Notwendigkeit, den Lagerbestand aus buchhalterischen und steuerlichen Gründen zu verfolgen, sich Gedanken darüber zu machen, wie Retouren und eingehende Sendungen gehandhabt werden und Lagerbestände zu verwalten.
  • Extrem niedriger Overhead - Da Sie kein Inventar haben, können Sie von zu Hause aus einen Direktversand durchführen. Möglicherweise zahlen Sie weniger als 100 US-Dollar pro Monat, um Ihr Unternehmen zu führen. Die einzige echte Ausgabe ist Ihre Internetverbindung und die anfänglichen Kosten für Ihren Laptop.
  • Standort Unabhängigkeit - Sie können ein Drop-Shipping-Geschäft von überall ausführen, wo Sie eine Internetverbindung haben. Solange Sie mit Ihren Lieferanten und Kunden kommunizieren können, können Sie Ihr Geschäft betreiben.
  • Produktauswahl - Da Sie sich keine Gedanken über die Lagerhaltungskosten machen müssen, können Sie Ihren Kunden eine viel größere Auswahl an Produkten anbieten. Solange ein Tropfenversender den Artikel zum Verkauf auflistet, können Sie ihn auch auf Ihrer Website zum Verkauf anbieten, ohne dass Sie sich selbst dafür bezahlen müssen.
  • Einfache Skalierung - Bei einem traditionellen Geschäftsmodell müssen Sie, wenn Sie doppelt so viele Aufträge erhalten, fast doppelt so viel arbeiten. Mit dem Drop-Shipping-Modell führen höhere Aufträge nicht zu mehr Arbeit für Sie, sondern nur zu höheren Gewinnen. Die Drop-Shipping-Anbieter werden die Hauptlast der meisten zusätzlichen Arbeiten tragen, so dass es sehr einfach ist, Drop-Shipping-Geschäfte zu skalieren, selbst wenn sie mit anderen E-Commerce-Geschäftsarten verglichen werden.

Diese Vorteile lassen Drop Shipping wie die ideale E-Commerce-Lösung klingen, aber nicht alles, was mit Drop Shipping zu tun hat, ist ideal. Es gibt auch Nachteile, und wir müssen uns diese ansehen.

Drop Shipping Nachteile

  • Geringe Gewinnmargen - Der größte Nachteil des Rückgangs der Schifffahrt sind die sehr geringen Gewinnmargen, die durch den Betrieb in einer extrem wettbewerbsintensiven Nische entstehen. Die Tatsache, dass es einfach zu starten ist, bedeutet, dass viele Händler einen Online-Shop einrichten werden, um Drop-Shipping-Produkte zu den niedrigsten Preisen anzubieten, um das Geschäft zu starten. Weil sie eine minimale Investition in das Geschäft und minimale Betriebskosten haben, können sie mit den kleinsten Gewinnmargen arbeiten.
  • Es stimmt zwar, dass diese Händler oft schlechte Websites und nicht existenten Kundendienst haben, aber es hindert Kunden nicht daran, von ihnen zu bestellen oder zumindest ihre Preise als Vergleich zu verwenden. Wenn Händler aggressiv um den Preis konkurrieren, dauert es nicht lange, bis die Gewinnmargen fast auf Null fallen. Der beste Weg, dies zu vermeiden, ist eine Nische zu wählen, die sich gut für den Versand eignet.
  • Inventory Management - Während es bei der Bevorratung all Ihrer eigenen Produkte nicht immer einfach ist, den Lagerbestand zu verwalten, wissen Sie am Ende des Tages doch, was Ihre Lagerbestände sind. Dies trifft nicht auf ein Versandunternehmen zu, bei dem Sie möglicherweise von mehreren Anbietern und Lagern auf der ganzen Welt einkaufen, wobei sich der Lagerbestand täglich, wenn nicht stündlich ändert. Es gibt Möglichkeiten, Inventarebenen mit denen Ihrer Lieferanten zu synchronisieren, aber nicht alle Anbieter unterstützen diese Lösungen, was zu Situationen führen kann, in denen Sie tatsächlich keine bestellten Produkte liefern können.
  • Versandprobleme - Wenn Sie mehrere Lieferanten haben, die Ihre Drop-Shipping-Produkte liefern, erhöhen Sie die Komplexität Ihres Versandbildes, was Ihre Versandkosten erschweren kann. In einigen Fällen müssen Sie Artikel aus mehreren Lagern versenden, um eine Bestellung zu erfüllen. Sie sind verantwortlich für die Versandkosten aus allen Lagern, aber Sie können nicht alle diese Kosten an den Kunden weitergeben, weil sie denken, dass Sie für den Versand überhöhte Preise berechnen!
  • Lieferantenfehler - Können Sie Verantwortung für Fehler übernehmen, die nicht Ihnen gehören? Wenn Sie eine Drop-Shipping-Geschäft beginnen, müssen Sie möglicherweise. Selbst die besten Dropversender werden Fehler machen, und wenn das passiert, müssen Sie die Verantwortung für die Fehler übernehmen und sich bei Ihren Kunden entschuldigen, die wahrscheinlich eine Kompensation bieten, um den Fehler auszugleichen. Und wenn Sie es mit einer Billig-Versandfirma zu tun haben, könnten Sie schnell mit Frustration über fehlende Artikel, verpfuschte Lieferungen und minderwertige Verpackung überwältigt werden, was den Ruf Ihres Unternehmens schädigen kann.

Was ist Tropfenverschiffen? Aufrunden

Sind Sie jetzt in der Lage, Ihre Arbeit zu beginnen? E-Commerce-Geschäft?

Wenn Sie ein paar Dollar übrig haben, können Sie Ihren Drop-Shipping-Shop auf einem der Vertriebskanäle eröffnen, die ich in diesem Handbuch wiederholt erwähnt habe. Unnötig zu erwähnen, dass Shopify (lesen Sie unseren Testbericht) die meisten E-Commerce-Programme übertrifft.

Wenn Sie sich gut auf diesen Leitfaden beziehen, können Sie die Eintrittsbarriere überschreiten und sich vor der Konkurrenz schützen.

Wenn etwas nicht genau definiert ist, können Sie Ihre Fragen im Kommentarbereich unten eingeben.

Werde ein E-Commerce-Experte

Geben Sie Ihre E-Mail ein, um die Party zu starten