Wie man ein großes Produkt wählt, um online zu verkaufen

Der Schlüssel zum erfolgreichen Online-Verkauf hängt sehr von der richtigen Auswahl des Verkaufs ab. Es gibt so viele Dinge, die Sie verkaufen könnten, wie treffen Sie die Wahl? Hier sind einige Tipps, um diese Entscheidung etwas einfacher zu machen:

1. Dinge verkaufen, die Menschen brauchen

Wenn Sie ein Bedürfnis erkannt haben oder Sie wissen, dass es ein Produkt gibt, das die Leute immer brauchen werden, ist es eines der sichersten Dinge, die es zu verkaufen gilt, wenn der Markt nicht austrocknet. Leider bedeutet dies auch, dass Sie mehr Wettbewerb haben, und das kann ein großes Hindernis für einen Neuling sein. Wenn Sie ein Nischenprodukt identifizieren können, das die Menschen brauchen und immer brauchen, dann ist das das wahre Geld.

Eine schnelle Möglichkeit, Ideen für die beliebtesten Produkte innerhalb eines bestimmten niceH zu erhalten, ist es, zu gehen Aliexpress, wähle eine Kategorie und sortiere nach Anzahl der Bestellungen. Überprüfen Sie unsere Beispielsuche hier.

2. Verkaufe Dinge, die Menschen wollen

Das Tolle am Online-Verkauf ist, dass es viele Tools gibt, mit denen Sie Ihren Markt erforschen können. Verwenden Sie Suchanalysen, um Trendthemen und -interessen zu identifizieren, aber Vorsicht vor Modeerscheinungen. Modeerscheinungen sind Trends, die eine sehr kurze Lebensdauer haben werden.

Rubik's Cube, Tickle-Me-Elmo und Cabbage Patch Puppen sind Beispiele für Modeerscheinungen. Diese Modeerscheinungen erwiesen sich als kostspielig für Einzelhändler, die nicht davon ausgingen, dass das Interesse an den Produkten eine Modeerscheinung und kein dauerhafter Trend war. Während alle diese Produkte noch verfügbar sind, um heute neu gekauft zu werden, werden sie nie ihre glorreichen Tage zurückerobern.

Die Lektion des Zauberwürfels ist wertvoll. Als diese zum ersten Mal in den mittleren 1980s auf den Markt kamen, taten sie dies in einer Publicity, die sogar Mainstream-Nachrichten enthielt. Das Versprechen, dass dieses Spielzeug gewöhnliche Kinder in Instant-Genies verwandeln würde, war für Erwachsene unwiderstehlich, die eilten, um die Sachen für ihre Kinder, Enkelkinder, Nichten und Neffen zu kaufen. Natürlich ist das Problem, dass nicht jeder das Rätsel lösen kann und es war für viele ein unglücklicher Empfänger einfach ein frustrierendes und hässliches Stück Plastik, das Platz einnimmt, bis ein Kleinkind mitkommen und es bequem für sie zerbrechen könnte. Der anfänglichen Verkaufsexplosion folgte fast sofort der unvermeidliche Einbruch, und die einzigen Einzelhändler, die einen ordentlichen Gewinn aus der Mode machten, waren jene, die früh in den Würfelverkauf kamen und ohne Aufstockung ausstiegen, bevor die Blase platzte.

Was das alles wirklich bedeutet, ist, dass du nicht nur verkaufen kannst, was immer aktuell ist, es muss etwas sein, an das du wirklich glaubst. Sie müssen glauben, dass es eine gute Qualität und einen guten Wert für den Verbraucher ist, etwas, auf das Sie stolz sein könnten.

3. Wählen Sie Produkte mit globaler Anziehungskraft

Das Internet bietet Ihnen Zugang zu einem globalen Markt, so dass Sie diesen Vorteil wirklich verschwenden, wenn Sie Produkte verkaufen, die nur in einem begrenzten geografischen Gebiet oder für eine begrenzte Zeit nützlich sind. Das heißt nicht, dass man mit solchen Produkten kein Geld verdienen kann, aber es erfordert mehr Aufwand.

Es gibt noch einen weiteren Unterschied, und es passt gut zum ersten Tipp. Wenn Sie etwas identifizieren können, das Menschen benötigen, die an einem Ort knapp sind, in einem anderen jedoch reichlich vorhanden sind, können Sie Geld verdienen, indem Sie an einem Ort des Überflusses kaufen und an einem Ort verkaufen, an dem es knapp ist. Sie müssen Ihr Marketing nur sehr fokussiert halten, damit niemand Ihr Spiel herausfindet, oder Sie werden von Konkurrenten überschwemmt.

4. Verkaufe Sachen, für die du bereits eine Leidenschaft hast

Es besteht kein Zweifel, dass wenn Sie etwas wirklich lieben, Sie es besser verkaufen können. Sie werden es wahrscheinlich auch besser machen, wenn Sie es auf Ihrer Website bewerben. Wenn Sie wirklich in Gesundheit und Fitness, zum Beispiel, verkaufen Produkte relevant für dieses Interesse. Sie werden es einfacher finden, über diese Produkte in Ihren Blog-Posts zu schreiben, und Sie werden dadurch einen Marketing-Boost bekommen. Sie werden es auch einfacher finden, neue Produkte zu verkaufen und zu verkaufen, weil Sie bereits an den angebotenen Produkten interessiert sind.

5. Verkaufe Sachen, über die du spezielles Wissen hast

Wenn Sie ein Experte sind, sollten Sie Produkte verkaufen, die für Ihr Fachgebiet relevant sind, so dass Sie den Kunden eine qualitativ hochwertige Beratung anbieten können. Kunden werden einen sachkundigen und zuverlässigen Service schätzen.

6. Verkaufe Sachen, die du selbst machst

Wenn Sie eine Fähigkeit haben und Dinge erschaffen können (entweder physische Objekte oder geistiges Eigentum wie E-Books und Videos), können Sie potenziell davon profitieren. Die Herstellung physischer Gegenstände ist teurer und du musst sicherstellen, dass du einzigartig genug bist, dass die Leute wirklich das kaufen wollen, was du verkaufst.

7. Verkaufen Sie die Sachen anderer Leute

Es gibt einen Weg, wie Sie fast jedes Produkt verkaufen können, ohne es tatsächlich auf Lager zu haben. Es nennt sich Drop-Shipping, und wenn Sie ein bisschen Geld investieren, um eine starke Markenidentität zu schaffen, können Sie Erfolg haben. Wie das funktioniert, wenn ein Hersteller von Massenprodukten kein Geld in Marketing, Verpackung, Branding und so weiter investieren will, wird es Ihnen erlauben, Ihr Geld in diese Dinge zu investieren und sich darauf zu konzentrieren, das zu tun, was sie am besten können Herstellung. Sie erstellen die Marke, sie erstellen das Produkt, Sie verkaufen das Produkt und sie senden es an den Verbraucher. Natürlich, wenn in diesem Prozess etwas schief geht, werden Sie wahrscheinlich die volle Haftung behalten, aber das ist Geschäft.

Erfahren Sie mehr über Dropshipping, indem Sie unseren Artikel lesen Der beste Weg, um ein Dropshipping-Geschäft schnell einzurichten.

8. Ermöglichen Sie anderen Leuten, ihre Sachen zu verkaufen

Ein selten erwogenes Geschäftsmodell, aber eines, das möglicherweise unter den richtigen Umständen funktioniert, ist, wo Sie überhaupt nicht direkt handeln. Sie stellen einfach eine Website zur Verfügung, auf der andere Personen handeln können, und Sie überweisen einen Prozentsatz der Verkäufe als Provision für die Bereitstellung der Website.

9. Befördere Zeug und lass es andere Leute verkaufen

Affiliate-Marketing-Programme können Sie Unternehmen und Produkte anderer Menschen fördern und Sie erhalten eine Provision, wenn jemand einen Kauf tätigt. Es ist sehr schwierig, einen Erfolg daraus zu machen, es sei denn, Sie wissen, wie man eine gute Kopie schreibt, die ein Publikum anzieht und sie motiviert, Maßnahmen zu ergreifen. Lazy Affiliate-Marketing, wo Sie nur eine Banner-Anzeige auf einer Webseite veröffentlichen, ist etwas praktikabel, wenn Sie genug Verkehr bekommen, aber es ist nicht annähernd so erfolgreich wie wirklich gut geschriebene Kopie.

10. Verkaufen Sie Mitgliedschaften

Manchmal sind Einzelverkäufe wirklich nicht der beste Weg. Wenn Sie über die Art von Website verfügen, auf der Sie Inhalte haben, die Besucher gerne besuchen und häufig besuchen möchten, empfiehlt es sich, einen Bereich nur für Mitglieder zu erstellen, in dem Sie ausschließlichen Content für zahlende Mitglieder bereitstellen. Das funktioniert, wenn Sie etwas sehr Wünschenswertes haben, das aber von den Leuten, die die Mitgliedschaften kaufen, wahrscheinlich nicht offen gehandelt wird. Investment-Beratung ist ein gutes Beispiel (vorausgesetzt, Sie sind ein Experte Investor), oder jede andere Art von geheimen Informationen, die Ihr Zielmarkt wird wahrscheinlich nicht zu frei teilen, weil sie sich in irgendeiner Weise verletzen würden, wenn sie es taten.

Natürlich sind Sie nicht darauf beschränkt, nur einer dieser Ideen zu folgen. Sie können jede mögliche Kombination von ihnen versuchen, weil die Schönheit des on-line-Geschäfts ist, dass es so preiswert ist, dass Sie sich leisten können, viele Male zu experimentieren und zu versagen, bevor Sie die richtige Formel finden. Traditionelles Geschäft ist teuer, aber Online-Geschäft hat nicht viele der finanziellen Belastungen oder Freiheitsbeschränkungen, so dass Sie alles erkunden können, was Ihnen gefällt.

Dies war nur eine kurze Anleitung zu einigen Dingen, über die Sie nachdenken könnten, wenn Sie ein Produkt zum Online-Verkauf wählen, aber wenn Sie wirklich wissenschaftlich darüber sprechen wollen (und das sollten Sie wirklich), dann können Sie lesen eine viel detailliertere Anleitung hier, die Ihnen alle Arten von Vorschlägen über nicht nur, welche Art von Produkten zu berücksichtigen, sondern auch detaillierte Fallstudien von bestimmten Nischenprodukten geben wird, so können Sie sehen, wie alles funktioniert.

Headerbild mit freundlicher Genehmigung von Emile Feij

Catalin Zorzini

Ich bin ein Webdesign-Blogger und habe dieses Projekt gestartet, nachdem ich ein paar Wochen damit verbracht habe, herauszufinden, wer das ist die beste E-Commerce-Plattform für mich. Überprüfen Sie meine aktuelle top 10 E-Commerce-Site-Builder.