Customer Lifecycle Value: Entwickeln Sie die perfekte Beziehung zu Ihren Kunden

Ihr Geschäft ist gesund und munter.

Und genau wie Ihr Unternehmen einen Lebenszyklus hat, so auch Ihre Kunden. Sie interagieren ständig mit den Waren und Dienstleistungen, die Sie anbieten. Dieses Phänomen wird oft als das bezeichnet Kundenlebenszyklus.

Um es in eine schnelle Perspektive zu bringen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen potenziellen Kunden dazu zu bringen, Ihr Angebot zu berücksichtigen und dann sicherzustellen, dass sie für mehr zurückkommen die ganze Zeit.

Und warum ist das wichtig?

Nun, dies ist die genaue Strategie, die Giganten wie Amazon und Alibaba verwenden, um ihren Gewinn pro Benutzer zu maximieren.

Willst du die geheime Kunst wissen? Weiter lesen.

Sehen wir uns zuerst die verschiedenen Phasen an, die ein Kunde durchläuft.

Die Phasen des Kundenlebenszyklus

Das Leben ist gleichbedeutend mit Geschäft; Beide haben unterschiedliche Stadien.

Dieser Prozess ist nämlich in diese Hauptschritte unterteilt: Ihre Reichweite, Erwerbung, Entwicklung und Pflege, die Beibehaltung und die Umwandlung in Fürsprecher.

Es geht nicht nur darum, dass sie für mehr zurückkehren. Damit Sie die Technik verstehen können, müssen Sie diese im Kontext betrachten.

  • Erreichen - Dies bezieht sich darauf, wie Sie Ihre Angebote vor Ihren Kunden bringen können. Denken Sie an Werbung, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Erwerb - dass sie dafür bezahlt werden, dass sie für ihr Wohl oder ihren Dienst bezahlt werden.
  • Entwicklung und Pflege - Aufrechterhaltung einer gesunden Beziehung zu ihnen. Wenn Sie sie bereits einmal kaufen, können Sie sie immer wieder dazu bringen - Monat für Monat oder Jahr für Jahr.
  • Beibehaltung - Halten Sie Ihre Kunden nahe, sehr nah.
  • Advocacy und Lobbyarbeit - bieten so viel Wert, dass sie das Wort über dich verbreiten werden.

Diese Schritte sind wichtig, um ein gutes Produkt zu entwickeln Kundenbeziehungsmanagement Strategie zusammen mit dem Kundenlebenszyklus.

Steigern Sie den Customer Life Cycle Value

Jetzt, wo wir alles durchgespielt haben, schauen wir uns an, wie wir den Kundenlebenszyklus verlängern und Kunden zu Kunden machen können.

Der wichtigste Teil der Erhöhung des Kundenlebenszykluswerts ist die Beziehung, die Sie nach dem Verkauf mit Ihrem Kunden haben. Für die meisten Unternehmer, das wird wahrscheinlich der beste Teil sein.

Und es wird besser:

Wenn Sie diesen Teil richtig machen, wird das für Ihr Unternehmen mehr Geschäft bedeuten. Machen Sie einen Schritt zurück und denken Sie eine Weile darüber nach:

Was ist besser - ein einzelner Verkauf über eine Periode or Wiederverkäufe von einem Kunden wiederholen?

In der Theorie kosten wiederholte Verkäufe weniger Geld, um die Türen für noch mehr Gelegenheiten in der Zukunft zu öffnen und zu öffnen. (Ich werde das später besprechen)

Eine einwandfreie After-Sales-Erfahrung

Haben Sie schon immer einen fast perfekten Service geliebt, nur weil sich Ihre Gefühle dazu geändert haben, nachdem Sie sich an ärgerliche technische Supportmitarbeiter gewandt haben, die nur daran interessiert sind, sich während der Geschäftszeiten einzuloggen?

Das haben wir alle schon durchgemacht.

Sie können das perfekte Produkt und den perfekten Service haben, aber wenn Ihre After-Sales-Erfahrung saugt, werden sie nicht mehr kommen.

Stellen Sie sicher, dass Sie über geeignete Verfahren verfügen, um den After Sales-Aspekt des tatsächlichen Verkaufs zu behandeln. Dazu gehört auch, ein gutes Team zu haben, das mit allen Belangen zurechtkommt und ein ordentliches Team hat Rückmeldungssystem, und Follow-up.

Folge nicht einfach weiter, wenn sie eine Beschwerde haben. Wenn sie eine Beschwerde haben, sollten Sie in Ihrer Verbindung sehr persönlich mit ihnen umgehen. Schauen Sie sich das Beispiel von Pizza Hut an: einen Entschuldigungsbrief an diese Frau.

Pizaa Hütte Kundenbeziehungen

Sie denken vielleicht über Follow-up als eine Möglichkeit, um Umsatz aus der Fledermaus zu generieren, aber glauben Sie mir, Kunden wissen in der Regel, wenn Sie versuchen, ein Upselling fast unmittelbar nach dem Verkauf.

Anstatt ihnen ein Add-on anzubieten, fragen Sie sie, was sie über ein Produkt denken und wie Sie ihnen bei Ihrem Angebot helfen können. Jede Interaktion mit ihnen muss zeigen, dass du dich mehr um sie kümmerst als um deine Gewinne.

Glauben Sie mir, es ist nicht so schwer zu implementieren, und wirft sicherlich die Frage auf - "Wie es geht?"

Nun, hier sind einige sehr nützliche Möglichkeiten.

Bieten mehr als das, wonach sie gefragt haben

Wussten Sie, dass es mehr als das Fünffache der Ressourcen braucht, um einen neuen Verkauf zu landen, als einen neuen zu behalten? Wenn Sie also bereits Geld ausgeben, sollten Sie mehr anbieten!

Ich spreche nicht davon, deinen Vorrat wegzugeben, sondern vielmehr darüber den Wert erhöhen zu dem, was sie kaufen.

Eine erweiterte Garantie, Vorzugsbehandlung, spezielle Verpackung, Sonderpreise, kostenloser Versand, keine Lieferkosten - sind alles Beispiele für Wertzuschläge, die Sie fast kostenlos anbieten können. Solange es ihnen das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein, wollen sie mehr von diesem Gefühl von dir bekommen.

Plus:

Sie verbinden dieses besondere Gefühl mit Ihren Produkten und können so Ihre Marke noch besser entwickeln.

Schau dir diesen Redditor an, der darüber spricht, wie Dell Garantien für ihre Produkte gewährt.

Dell Kundendienst

Nachdem sie mit ihrem Kunden gesprochen hatten, beschlossen sie, tatsächlich eine echte Person zu überweisen und berechneten dem Kunden keinen einzigen Pfennig!

Bindung mit Ihren Kunden

Eine weitere Möglichkeit, den Wert des Kundenlebenszyklus positiv zu erhöhen, besteht darin, sich mit Ihrem Kunden zu verbinden. Erstellen Sie sinnvolle Interaktionen, wenn Sie können, und erstellen Sie absichtlich echte Konversationswege.

  • Social Media ist ein gutes Werkzeug. Benutze es.

Redbull verlängert den Kundenlebenszyklus

Liebst du das nicht einfach? Red Bull, einer der größten Getränkehersteller der Welt mit einer Reihe berühmter Menschen, die wir lieben, interagiert frei mit seinen Kunden. Soziale Medien können die Kluft leicht überbrücken wenn Kunden Sie als zu unternehmerisch wahrnehmen.

  • Geben Sie Feedback zu Ihrem Ziel, wie andere die von ihnen gekauften Angebote nutzen.

Grammatik E-Mail

Schauen Sie sich an, wie Grammarlys E-Mails nicht nervig sind und für ein sehr zwangloses Lesen sorgen. In der Tat fühlen Sie sich gut über die Nutzung ihrer Dienste und sie können sogar ermutigen Sie, mehr zu schreiben! (Sie sagen indirekt, dass sie Ihnen helfen!)

Sie schaffen dieses gemeinschaftliche Gefühl zwischen Ihnen und Ihrem Unternehmen.

  • Senden Sie E-Mails an besondere Tage mit speziellen Angeboten.
  • Greifen Sie zu ihnen heraus und fragen Sie sie, wie es ihnen geht.

Sei aber nicht nervig.

Verstehen Sie Ihren Kunden

Die Bedürfnisse der Kunden sind sehr dynamisch und Sie müssen auch mit Ihren Angeboten so dynamisch sein.

Dies geht über die üblichen Umfragen oder das Kunden-Feedback hinaus, das wir alle gewohnt sind. Untersuchen Sie ihr Kaufverhalten und sehen Sie, wie Sie Ihre Produkte an die Nachfrage anpassen können. Finden Sie heraus, was sie antreibt und sich daran anpasst, es wird alles auf lange Sicht wert sein.

Schauen Sie sich an, was Starbucks gemacht hat.

My Starbucks Idea

Obwohl sie dies nun auf ihre Haupt-Twitter-Seite verschoben haben, ist es immer noch ein gutes Beispiel dafür, wie ein Unternehmen seine Kunden erreicht und sie auffordert, sich daran zu beteiligen!

Tools zur Unterstützung des Lifecycle

Wenn Sie ein Unternehmen besitzen, sollten Sie auf Ihr Kundenbeziehungsmanagement achten.

Es gibt wahrscheinlich hundert verschiedene CRM-Software für Sie da draußen und Sie sollten keine Probleme haben, einen aus der Packung zu holen.

Wählen Sie einen aus, mit dem Sie Ihre Kunden in ihren verschiedenen Phasen des Lebenszyklus trichterieren können.

Eines ist jedoch klar: Die meisten CRM-Softwarelösungen konzentrieren sich darauf, das Geschäft zu besiegeln. Suchen Sie nach einer Lösung, mit der Sie auch nach dem Erstverkauf eine Verbindung zu Ihrem Kunden aufrechterhalten können.

Das wird die Beziehung fördern, nicht den Verkauf selbst.

Sie sollen Loyal bleiben

Der Kundenlebenszyklus ist genau wie jede Beziehung, die Sie mit einer Person haben werden. Es ist wichtig zu beachten, dass Loyalität eine wichtige Rolle spielt, damit sie bei Ihnen bleiben.

Aber es sind nicht Ihre Kunden, die Ihrer Marke oder Ihrem Angebot treu sein müssen. Sie müssen sicherstellen, dass Sie auch ihnen gegenüber loyal sind.

Das ist der Deal:

Ich möchte nicht, dass Sie wie Ihr Ehepartner klingen, aber Loyalität ist ein zweiseitiger Strom. Wie ich bereits erwähnt habe, müssen Sie die Geschäftsbeziehung, die Sie mit Ihrem Kunden haben, pflegen.

Bauen Sie mit Ihren Kunden eine Interessenvertretung auf. Vertrauen Sie mir, Sie werden die Vorteile früh genug ernten.

Die Kunden werden anfangen, über Sie zu sprechen, und dann merken Sie, dass Sie einen großartigen Job gemacht haben.

Betrachten Sie zum Beispiel diesen zufälligen Pufferbenutzer. Überprüfen Sie die personalisierte Antwort von Buffer, nachdem der Kunde für sein Produkt eingetreten ist.

Pufferantwort

Übrigens, wenn Sie ein soziales Management Debakel in Bezug auf die Pflege des Kundenlebenszyklus haben, können Sie ihren Service nutzen. Sie sehen den Effekt? Sogar wir mögen sie aus irgendeinem Grund!

Sie nageln es perfekt. Sie boten einen großartigen Service, bei dem sich die Benutzer für sie einsetzten, sie waren eher persönlich mit ihren Benutzern, und das stellt eine Verbindung her, und sie können sicher sein, dass dieser Benutzer immer wiederkommt.

Dies ist die Unterm Strich:

Wenn du dich um sie kümmerst, werden sie sich um dich kümmern, weil sie auch Menschen sind.

Hoffentlich hat dieser Artikel genügend Informationen geliefert, um Ihnen dabei zu helfen, die wichtigsten Werte Ihres Kundenlebenszyklus zu entwickeln und zu pflegen.

Am Ende musst du dich nur um sie kümmern, als wären sie eine Familie.


Feature Bild von Csaba