WordPress.org Website Builder Review

Der Builder für WordPress-Websites ist der beliebteste der Welt. Jeder von uns hat sich schon zu Lebzeiten mit Tausenden von WordPress-Seiten befasst, und es ist nicht wirklich ein Geheimnis, wie dieser Website-Builder zu einer der beliebtesten Lösungen auf dem Markt geworden ist.

Wenn Sie Ihre Recherche mit WordPress begonnen haben, haben Sie möglicherweise festgestellt, dass zwei WordPress-Optionen verfügbar sind. Einer von ihnen heißt WordPress.org und der andere WordPress.com. Verwirrend, richtig?

Nun, heute werden wir über WordPress.org sprechen, da es der bessere Website-Builder für Leute ist, die daran interessiert sind, legitime Business-Websites zu erstellen.

Grundlegendes zu WordPress.Org

Wichtig ist, dass WordPress mehr bietet, als die meisten Leute denken. In diesem Artikel geht es nicht um das Vereinfachte WordPress.com Blog-Hosting-Service mit abgestimmten Funktionen für Anfänger. Wenn Sie auf der Suche nach einer Lösung zum Erstellen von Websites sind, die einfacher einzurichten ist, speziell für Neulinge oder für das Bloggen geeignet ist, sollten Sie zu unserem Testbericht auf WordPress.com wechseln.

Von diesem Punkt an werden wir, wenn wir uns auf WordPress beziehen, im Allgemeinen über die WordPress.org-Plattform sprechen. Diese Lösung stammt von dem Team, das WordPress.com erstellt hat, aber es ist eine ganz andere Art von Tool als das grundlegende Content-Management-System, das Sie von WordPress.com erhalten.

WordPress.org ist hauptsächlich für diejenigen gedacht, die die volle Kontrolle über ihre Website, jede Menge Plugins und einige coole Möglichkeiten zum Geldverdienen haben möchten.

Was ist der Unterschied zwischen WordPress.com und WordPress.org?

WordPress.com

  • Eingeschränkte Unterstützung für Themen
  • Es sind keine Plugins erlaubt
  • Komplett frei
  • Minimale Optionen für die Monetarisierung
  • Keine Wartung erforderlich
  • Sie erhalten Datenverkehr vom WordPress.com-Netzwerk

WordPress.org

  • Komplette Theme-Unterstützung
  • Plugins sind erlaubt
  • Kosten für Hosting, Themes, Premium Plugins und Domains
  • Tonnenweise Optionen für die Monetarisierung
  • Eine anständige Wartung erforderlich
  • Sie müssen Ihren eigenen Verkehr aufbauen

Wie viele Websites wurden mit diesem Website-Generator erstellt?

Über 74 Millionen Websites verwenden WordPress.org zum Zeitpunkt dieses Artikels.

WordPress.org: Wenn ein einfacher Website-Builder einfach nicht ausreicht

Während WordPress.com Der Website-Builder bietet eine einfachere und einfachere Möglichkeit, Ihre Online-Präsenz für Blogger und Anfänger zu gestalten. WordPress.org ist etwas anders. TDer Hauptunterschied zwischen WordPress.org und eine gehostete Lösung wie Wix oder Weebly zum Beispiel ist, dass Sie sich wirklich mit den komplizierten Dingen befassen können.

Auf der einen Seite bedeutet die Tatsache, dass Sie in der Lage sind, "unter die Haube" Ihres Page Builders zu kommen, dass Sie mehr Änderungen an Ihrem gesamten Online-Erlebnis vornehmen können. Andererseits können die technischen Elemente von WordPress.org die Plattform auch für Neulinge ein wenig entmutigend machen.

👉 Zu den Unternehmen, die diese Art der Erweiterbarkeit am dringendsten benötigen, gehören möglicherweise:

  • Unternehmen, die ein besonders eindrucksvolles Design mit den neuesten technischen Funktionen wie Sticky Bars, dynamischem Bildlauf usw. benötigen.
  • Sie möchten VIP-Kunden Premium-Mitgliedschaftsbereiche anbieten oder einen Teil Ihrer Inhalte hinter eine Paywall stellen.
  • Sie sind ein Immobilienmakler, der Ihren Kunden eine zuverlässige Möglichkeit bietet, anhand ihres Standorts nach bestimmten Immobilien zu suchen.
  • Sie müssen wirklich starke SEO-Funktionen und andere Komponenten implementieren, um Ihre WordPress-Website in einem besonders umkämpften Markt hervorzuheben.

Insbesondere ist WordPress.org eine Open-Source-Lösung.

Das bedeutet, dass die heutigen Unternehmen viel Freiheit haben. Sie können diesen Website-Builder für praktisch alle Zwecke verwenden, ohne sich über Zensur oder Verstöße gegen die Website Gedanken machen zu müssen.

Viele Leute bezeichnen WordPress.org als kostenlos. Jedoch, Auch wenn die Nutzung des Dienstes kostenlos ist, denken Sie daran, dass Sie immer noch für Dinge wie einen registrierten Domainnamen und Webhosting bezahlen müssen. Je nachdem, wie Sie Ihre digitale Plattform nutzen möchten, müssen Sie möglicherweise auch für Premium-Themen und -Erweiterungen bezahlen, für die zusätzliche Kosten anfallen.

Schauen wir uns in diesem Sinne die Funktionen des WordPress.org-Website-Builders an.

WordPress.org-Funktionen

wordpress_backend

Als der beliebteste Site Builder der Welt ist es interessant, die Features zu untersuchen, die ihn so faszinierend machen. Außerdem werden Sie feststellen, dass viele der anderen Builder ihre Dashboards so aufgebaut haben, dass sie WordPress ähneln.

Was sind einige der Features, die Sie von WordPress.org erwarten können?

Zu Beginn enthalten die meisten Hosting-Plattformen One-Click-Installationen für WordPress. Obwohl die Installation der Installation bisher sehr mühsam war, ist sie jetzt ziemlich einfach.

Darüber hinaus erhalten Sie einige der leistungsfähigeren Blogging-Tools wie Kommentare, HTML-Bearbeitung, Zugriff auf Quellcode, Benutzerverwaltung und vieles mehr.

Das Implementieren von Anzeigen und das Ausprobieren anderer Taktiken für das Moneymaking wird über die WordPress.org-Benutzeroberfläche bereitgestellt. Der Hauptgrund für die Beliebtheit von WordPress.org ist jedoch die Steuerung und die Plugins. Wir werden im Folgenden über die Plugins sprechen, aber im Allgemeinen sind Ihnen beim Erstellen Ihrer Website keine Grenzen gesetzt. Sicherheit, Sauberkeit, Hosting, Geschwindigkeit und alles liegt ganz bei Ihnen.

WordPress.org Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzerfreundlichkeit ist eine weitere herausragende Funktion für den Website-Builder von WordPress.org. Das Backend ist super sauber, mit Registerkarten auf der linken Seite für Medien, Seiten, Beiträge, Kommentare und mehr.

Das Installieren eines Themes oder Plugins ist in der Regel mit einem einfachen Klick auf die Schaltfläche erledigt. Dank der Hosting-Konten müssen Sie die manuelle Installation von WordPress auf einem Server nicht mehr durchführen. Insgesamt hat WordPress eine leichte Lernkurve für den extremen Anfänger, aber auch jeder Website-Ersteller.

Während WordPress.com speziell für Blogger entwickelt wurde, die eine eigene Website eröffnen möchten, scheint WordPress.org eher auf Unternehmensseiten, Mitgliederseiten und andere Online-Eigenschaften zugeschnitten zu sein, für die erweiterte Funktionen erforderlich sind.

WordPress.org enthält eine Vielzahl von ausgefeilten Werkzeugen sowie die Option, tiefgreifende Kontrolle über Dinge wie CSS- und HTML-Dateien zu erlangen. Obwohl all dies aus der Sicht eines Anfängers kompliziert klingt, bedeutet dies nicht, dass die Verwendung von WordPress.org eine Herausforderung darstellt. Wenn Sie grundlegende Programmierkenntnisse haben, werden Sie feststellen, dass WordPress.org sehr einfach und intuitiv ist.

Eines der besten Dinge an WordPress.org ist, dass all Ihre Design-, Inhalts- und Funktionsmerkmale getrennt bleiben. Dies bedeutet, dass Sie auf ein höheres Maß an Datenübertragbarkeit zugreifen können. Mit diesem WordPress-Website-Builder können Sie ganz einfach Inhalte zu Ihrem System hinzufügen, unabhängig davon, welches Design Sie verwenden, und Ihr Design ändern, ohne dass dies Auswirkungen auf den Inhalt hat. Wenn Sie alles getrennt halten, können Sie das Risiko eines Funktionsproblems verringern.

Hinzufügen von Inhalten zu WordPress.org

Werfen wir einen Blick auf einige der Aktionen, die Sie mit dieser Site ausführen können, um die grundlegenden Funktionen von WordPress als Seitenersteller hervorzuheben. Zum Beispiel ist das Hinzufügen von Inhalten zu WordPress.org ziemlich einfach. Die Lösung speichert Ihre Inhalte in einer Datenbank mit Bildern und anderen Mediendateien in einem bestimmten Ordner. Sie können den Post-Editor verwenden, um Inhalte zu Ihrer Website hinzuzufügen. Dies sieht recht einfach und unkompliziert aus:

Der WordPress-Website-Post-Editor ist eine sehr einfache WYSIWYG-Lösung mit einer Handvoll eingebauter Formatierungsfunktionen. Derzeit stehen zwei Arten von Formularen zur Auswahl: der visuelle Editor mit WYSIWYG-Technologie und der Texteditor. Der Texteditor ist ein einfaches Textwerkzeug, mit dem Sie Formatierungen mit grundlegender HTML-Codierung hinzufügen können.

Es gibt keine ausgefallene Drag-and-Drop-Funktionalität, wie Sie sie von anderen Website-Erstellern gewohnt sind, aber Sie können jederzeit Plugins hinzufügen, die diese Funktion bieten, wenn Sie möchten.

Aktualisieren Sie Ihr WordPress-Website-Design

Inhalt ist nicht das Einzige, woran Sie denken müssen, wenn Sie das Beste aus Ihrem WordPress Site Builder herausholen möchten. Sie möchten auch ein atemberaubendes Erscheinungsbild für Ihre Website erstellen. Glücklicherweise macht WordPress das viel einfacher, indem es viele voreingestellte Vorlagen namens Themes einführt. Es gibt buchstäblich Tausende von Themen auf dem Markt, so dass Sie keine Probleme haben sollten, eine zu finden, die zu Ihnen passt.

Jedes der heute verfügbaren WordPress Page Builder-Designs enthält grundlegende Vorlagendateien, mit denen Sie verschiedene Bereiche Ihrer Website anzeigen können, sowie ein grundlegendes Stylesheet. Abhängig von der Art des Themas, das Sie verwenden möchten, stehen möglicherweise zusätzliche Einstellungen zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Benutzererfahrung anpassen können.

Insbesondere stehen WordPress-Themes sowohl als kostenlose als auch als kostenpflichtige Version zur Verfügung. Sie können Tausende von Premium-Themen online bei professionellen Designern finden, wenn Sie etwas Einzigartiges wünschen. Alternativ können Sie auch Ihr eigenes benutzerdefiniertes WordPress-Design von Grund auf erstellen, obwohl hierfür einige technische Kenntnisse erforderlich sind. Wenn Sie vorhaben, ein eigenes Thema zu erstellen, kann es hilfreich sein, ein Tool wie dieses zu testen Divi Zugriff auf ein Thema, ohne dafür einen Grafikdesigner bezahlen zu müssen. Diese Websites bieten Ihnen die Möglichkeit, per Drag & Drop eine bessere Ästhetik für Ihre Website zu erzielen.

Hinzufügen von Plugins zu Ihrer WordPress-Website

Die Themen und Tools zur Inhaltsentwicklung von WordPress.org machen es zu einer hervorragenden Wahl für viele Leute, die auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Website-Builder sind. Es gibt jedoch noch eine andere Sache, die WordPress auszeichnet - und das ist die riesige Auswahl an Plugins und Addons. Die Popularität von WordPress als Go-to-Content-Management-System für unzählige Marken bedeutet auch, dass Tausende von Entwicklern Add-Ons speziell für die Arbeit mit WordPress entwickelt haben.

Sie finden Tausende von Plugins auf WordPress.orgund sie alle sollen mehr Funktionalität auf Ihre Website bringen. Je nachdem, was Sie mit Ihrer neuen Website erreichen möchten, können Sie eCommerce-Einkaufskörbe, CRM-Integrationen und sogar SEO-Tools implementieren. Es gibt sogar noch größere Plugins wie WooCommerce, die mit anderen Add-Ons auf untergeordneter Ebene speziell für bestimmte Arten von Unternehmen wie Mitgliedsmarken geliefert werden.

Das Erlernen der Verwendung von WordPress-Themes ist eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Erfahrung mit WordPress-Websites zu verbessern.

👉 Einige der besten und beliebtesten Tools sind:

  • MonsterInsights: Verfolgen Sie Ihre Statistiken mit Google Analytics
  • Yoast SEO: Überprüfen Sie Ihre WordPress-SEO, während Sie schreiben
  • WP Super Cache: Verwenden Sie einen Cache, um die Leistung der Website zu beschleunigen
  • OptinMonster: Mehr Leads mit E-Mail-Abonnenten erzielen
  • WP-Formulare: Fügen Sie Ihrer Site Formulare und Popups hinzu

Plugins sind wahrscheinlich einer der Hauptgründe, warum Unternehmen WordPress.org als Website-Ersteller gegenüber Mitbewerbern wie wählen Wix und Weebly.

WordPress.org-Preise

WordPress.org ist opensource, was bedeutet, dass es von einer Sammlung von Entwicklern erstellt wurde und Sie keinen Cent für den Download zahlen müssen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Ihre gesamte Website kostenlos ist.

Tatsächlich gibt WordPress.org als Website-Builder mehr Kontrolle als die meisten anderen Lösungen. Dies bedeutet jedoch, dass Sie für Hosting, Domain-Namen und andere Elemente, die Sie auf Ihrer Website implementieren möchten, bezahlen müssen.

👉 Lassen Sie uns die allgemeinen Kosten für WordPress.org umreißen:

  • Der WordPress-Download - $ 0
  • Ein WordPress-Theme - Von $ 0 bis $ 75 (Einmalzahlung)
  • Hosting - Von $ 3.49 bis $ 35 pro Monat (wir empfehlen Siteground or WP-Engine)
  • Domain Name - In der Regel ca. $ 10 pro Jahr
  • Plugins - Die meisten von ihnen sind kostenlos, aber Premium-Plugins können Sie überall von einem kosten Einmalige 5-Gebühr zu einer monatlichen 30-Gebühr.

Möglicherweise müssen Sie auch einen Entwickler bezahlen, um Ihre Website zu erstellen, während Sie Ihr Unternehmen vergrößern. Die Kosten dafür sind schwer zu überwinden, aber wenn Sie ein kleines Unternehmen betreiben, denken Sie darüber nach, einen Freelancer zu bekommen oder die Website selbst zu betreiben. Größere Unternehmen sind besser gerüstet, um einen Angestellten einzustellen.

WordPress.org Vorlagen und Design

Themen

Die Möglichkeiten sind endlos WordPress-Themen. Grundsätzlich können Sie aus dem kostenlosen Repository wählen oder ein relativ günstiges Thema von einem Drittanbieter für Premium-Anbieter erwerben. Wir empfehlen den Kauf eines Premium-Themas, da Sie Unterstützung und besser codierte Themen erhalten.

👉 Einige unserer Lieblingsorte, bei denen Sie Themen kaufen können, sind:

Ihr Website-Design hängt vollständig von dem WordPress-Theme ab, das Sie mit diesem Website-Builder implementieren möchten. Aber das ist das Schöne an WordPress: Sie finden für jede Branche ein schönes Thema. Auf der Suche nach einem Arzt, einer Band oder einem sportlichen Thema? Sie sollten kein Problem haben, eines zu finden, das zu Ihrem Unternehmen passt.

Welche Art von Websites kann ich mit WordPress erstellen?

Letztendlich entscheiden, ob WordPress.org ist der richtige Builder für Sie, wenn Sie darüber nachdenken, welche Art von Websites Sie mit dieser Technologie entwickeln möchten. Eines der besten Dinge an WordPress und ein Grund, warum es heute eines der beliebtesten Tools auf dem Markt ist, ist seine unglaubliche Flexibilität. Wenn Sie über das Know-how und die richtigen Ressourcen verfügen, hindert Sie nichts daran, nahezu jede erdenkliche Website zu erstellen.

WordPress.org eignet sich hervorragend zum Starten eines Blogs oder einer Website für kleine Unternehmen - obwohl es viel einfacher zu verwenden ist WordPress.com für diese Zwecke. Wenn Sie andererseits nach einem Tool suchen, mit dem Sie eine Mitgliedschaftswebsite entwerfen, einen Onlineshop erstellen oder einen Marktplatz wie Amazon betreiben können, müssen Sie auf jeden Fall über die technischen Kenntnisse von WordPressl.org verfügen. Darüber hinaus ist dieser Website-Builder besonders nützlich, wenn Sie Kurse oder Webinare online verkaufen möchten.

👉 Hier sind nur einige der wichtigsten Arten von Websites, die Kunden mit WordPress erstellen:

  • Blogs und persönliche Websites: Wann WordPress.org Es entstand als digitaler Seitenersteller und wurde im Allgemeinen als Blogging-Plattform verwendet. Es dauerte nicht lange, bis die Leute begannen, den WordPress-Website-Builder auch als leistungsstarkes CMS zu betrachten. In mehr als einem Jahrzehnt hat WordPress.org seine Funktionalität erheblich verbessert. Für die heutigen Benutzer sind verschiedene neue Funktionen und Verbesserungen zu berücksichtigen. Blogging und persönliche Website-Komponenten sind jedoch immer noch stark auf der Plattform. Wenn Sie nach Website-Entwicklern suchen, die Ihnen helfen, Ihre persönliche Website schnell zu optimieren und zu verbessern, ist WordPress.org eine gute Wahl.
  • Business-Websites: Die Erstellung von WordPress-Websites war lange Zeit eine der einfachsten und beliebtesten Methoden, um hocheffektive und professionell aussehende Unternehmenswebsites zu erstellen. Es ist so mächtig, dass unzählige namhafte Marken WordPress verwenden, um ihre Organisationen zu stärken. Diese Lösung bietet den heutigen Benutzern einfache Tools zum schnellen Starten einer Website und zum Erweitern der Funktionalität dieser Website, wenn Ihr Unternehmen wächst. WordPress wird schnell zu einer unverzichtbaren Lösung für die Erstellung von E-Commerce-Websites. Es gibt sogar Plugins wie WooCommerce, WPEcommerce und vieles mehr, mit denen Sie Ihre Website schneller in eine voll funktionsfähige Lösung verwandeln können. Unternehmen von heute können mit dem WordPress-Seitenersteller Produkte verkaufen, Zahlungen annehmen, ihr Inventar verwalten und vieles mehr - alles auf derselben Plattform.
  • Boards und Verzeichnisse: WordPress.org kann eine hervorragende Lösung für moderne Marken sein, die zusätzliche Einnahmequellen erschließen möchten, indem sie ihre eigenen Verzeichnisse und Jobbörsen entwickeln. Heutzutage gibt es eine wachsende Nachfrage nach Nischen-Jobbörsen auf dem Markt, und mit WordPress können Sie Seiten wie diese mühelos erstellen. Darüber hinaus finden Sie auch eine Vielzahl von fantastischen WordPress-Plugins für Unternehmensverzeichnisse online. Mit diesen Plugins können Geschäftsbenutzer Webverzeichnisse erstellen, die nicht speziell auf Geschäftsbenutzer beschränkt sind.

Lassen Sie uns etwas näher auf einige der Funktionen eingehen, die WordPress bietet, wenn es darum geht, bestimmte Websites für E-Commerce, Marketing und sogar Kundensupport zu erstellen.

WordPress.org E-Commerce

umwerben

Obwohl wir empfehlen würden Shopify Für den ultimativen AnfängerWordPress bietet eine ziemlich einfache Möglichkeit, einen eigenen E-Commerce-Shop zu erstellen.

WordPress allein bietet Ihnen nicht viel für den Online-Verkauf, aber wenn Sie das WooCommerce-Plugin integrieren, können Sie physische und digitale Produkte online verkaufen.

WooCommerce ist kostenlos, und es funktioniert am besten, wenn Sie ein Thema finden, das nur für dieses Plugin entwickelt wurde. Obwohl es mit jedem WordPress-Theme funktioniert, ist es besser, eines für WooCommerce zu finden.

WordPress.org SEO und Marketing

Plugins

Für das Marketing auf WordPress.org wenden Sie sich normalerweise an eines der vielen WordPress-Plugins. Sie können alles von Social-Media-Schaltflächen bis zu E-Mail-Marketing-Tools finden. Diese Plugins sind besser als alles, was Sie auf dem Markt finden, aber seien Sie vorsichtig bei denjenigen, die Sicherheitslücken eröffnen.

Was SEO angeht, werden die Suchmaschinen automatisch gepingt, wenn Sie ein Update vornehmen. Sie werden auch feststellen, dass saubere URLs und Metadaten automatisch angezeigt werden. Wenn Sie jedoch die Suchmaschinenoptimierung auf Seitenbasis anpassen möchten, empfehlen wir die SEO von Yoast Plugin. Es erfordert ein wenig Wissen, aber die meisten Leute können die Dokumentation durchlesen, um herauszufinden, wie es funktioniert.

WordPress.org-Kundensupport

wordpress_forums

Der WordPress.org-Kundensupport ist nicht vorhanden. Einige würden jedoch behaupten, dass es das beste der Welt ist.

Was meine ich damit? Grundsätzlich erhalten Sie kein spezielles Supportteam, das Sie anrufen können, aber viele Blogs enthalten WordPress und das WordPress-Forum ist mit detaillierten Informationen übersät, die Sie mitnehmen.

Die Vorteile von WordPress.org

Warum sollten Sie einen WordPress-Website-Builder anstelle aller anderen auf dem Markt erhältlichen Optionen verwenden? Nun, je nachdem, wen Sie fragen, gibt es viele verschiedene Gründe. Einer der wichtigsten Vorteile von WordPress als Seitenersteller ist beispielsweise die Tatsache, dass Sie die vollständige Kontrolle über die Art und Weise haben, wie Sie Ihre Website entwickeln und erweitern. Mit dieser kostenlosen Option haben Sie das uneingeschränkte Eigentum an Ihren Website-Dateien und wichtigen Daten und sind nicht an ein bestimmtes Webhosting-Unternehmen gebunden. Sie können Ihre Site verschieben, wann und wo immer Sie möchten, wenn Sie der Meinung sind, dass der richtige Zeitpunkt für etwas Neues ist.

Mit WordPress.org haben Benutzer von heute auch Zugriff auf eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihre Website durch Add-Ons, Plug-Ins und Erweiterungen zu aktualisieren und zu erweitern. Das bedeutet, dass Sie die Plugins finden, die Sie benötigen, unabhängig davon, ob Sie eine E-Commerce-Website erstellen möchten, auf der Sie tägliche Zahlungen vornehmen können, oder eine Mitgliederseite. Dank der umfangreichen Bibliothek professioneller Anwendungen können Sie praktisch alles erstellen, was Sie möchten.

Da die Benutzer von WordPress.org die absolute Kontrolle über ihre Website haben, müssen Sie sich nicht mit hochkomplexen Lösungen befassen, wenn Sie dies nicht möchten. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Website einfach zu halten und neue Funktionen hinzuzufügen, wenn Ihr Unternehmen wächst. Dies bedeutet, dass Sie Ihren Entwicklungspfad wählen. Darüber hinaus können Sie Ihre Website mithilfe von Tools im Hintergrund unglaublich schnell gestalten und neue Benutzer mit SEO-Best Practices gewinnen.

Als Seitenersteller ist WordPress äußerst effektiv und lässt sich leicht anpassen. Es stehen unzählige Designs und Vorlagen zur Auswahl, von denen jede eine Reihe verschiedener Personalisierungsoptionen umfasst. Mit anderen Worten, WordPress.org macht das Erstellen einer Website, die für Ihre Marke einzigartig ist, so einfach wie möglich. Aufgrund seiner Popularität lässt sich WordPress außerdem in alle Tools von Drittanbietern integrieren, von denen Sie wissen, dass Sie sich auf sie verlassen werden, wenn Ihr Unternehmen wächst. Dies bedeutet, dass Sie Ihre CRM-Tools, Marketing-Software, SEO-Lösungen und mehr weiterhin verwenden können, ohne sich um Integrationsprobleme kümmern zu müssen.

Sollten Sie WordPress.org verwenden?

Obwohl WordPress.org Es ist wichtig zu bedenken, dass dieser Website-Builder, wie alle Optionen auf dem heutigen Markt, nicht perfekt ist. Es gibt Nachteile, wenn Sie WordPress.org als Ihre Lösung auswählen. Zum Beispiel, obwohl es ein Vorteil sein kann, die Verantwortung für Ihre eigene Website zu tragen, kann dies auch ein Nachteil sein.

Umfassende Kontrolle über Ihre Website zu haben, sind Sie die einzige Person, die für Sicherheitsaspekte, die Pflege Ihrer Datensicherungen und die Installation regelmäßiger Updates verantwortlich ist. Sie können zwar viele der mit dem Ausführen und Verwalten von WordPress verbundenen Wartungsaufgaben automatisieren, sie erfordern jedoch noch viel Aufmerksamkeit von Ihnen und Ihrem Team, es sei denn, Sie verwenden ein verwaltetes WordPress-Hosting-Unternehmen, um Ihre Back-End-Aufgaben zu bewältigen.

Ein weiterer Nachteil von WordPress als Website-Builder ist, dass es sich nicht um eine Drag-and-Drop-Option handelt. Obwohl WordPress.org für viele Menschen sehr einfach zu bedienen ist, ist es letztendlich gewöhnungsbedürftig. Möglicherweise müssen Sie zusätzliche Zeit in Ihrem Zeitplan einplanen, um die Grundlagen zu erlernen, insbesondere wenn Sie an die Verwendung von Drag-and-Drop-Buildern gewöhnt sind.

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht unbedingt das Programmieren lernen müssen, aber einige Grundkenntnisse in CSS und HTML können hilfreich sein. Wenn Sie konsequent mit WordPress Ihre Online-Präsenz ausbauen möchten, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, auch die Grundlagen des Codierens zu erlernen.

Also, wer sollte WordPress als Website Builder verwenden?

Das Tolle an diesem Tool ist, dass es sehr anpassungsfähig ist. Richtig verwendet, WordPress.org kann an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden, unabhängig davon, welche Art von Website Sie erstellen möchten. Letztendlich kann diese Lösung so einfach und unkompliziert sein, wie Sie es benötigen, oder so ausgefeilt und fortschrittlich sein, wie es erforderlich ist, um eine einzigartigere Site-Erfahrung zu entwickeln. Da Sie die vollständige Kontrolle haben, können Sie die Dinge so einfach gestalten, wie Sie möchten, die Kosten kontrollieren und Ihre Website so effizient betreiben, wie Sie möchten.

Um zu entscheiden, ob WordPress.org für Sie und Ihr Unternehmen geeignet ist, müssen Sie sich einige grundlegende Fragen stellen. Möchten Sie beispielsweise eine professionell aussehende Website erstellen, ohne viel Geld auszugeben? Wenn ja, dann könnte WordPress.org die ideale Wahl sein. Denken Sie daran, dass es gewöhnungsbedürftig ist.

👉 Weitere zu berücksichtigende Fragen sind:

  • Können Sie Tutorials folgen, um die Grundlagen von WordPress.org zu lernen, oder benötigen Sie etwas, in das Sie sofort einsteigen können?
  • Möchten Sie die vollständige Kontrolle und Freiheit im Umgang mit Ihrer Website haben oder benötigen Sie jemanden, der das Back-End für Sie verwaltet?
  • Suchen Sie nach einem Website-Builder, der viele verfügbare Add-Ons und Plug-Ins enthält, oder benötigen Sie etwas, das vom ersten Tag an Ihren Anforderungen entspricht?
  • Bevorzugen Sie die Einfachheit eines Drag-and-Drop-Seitenerstellers oder freuen Sie sich, etwas Neues zu lernen, wenn Sie mit einem flexiblen Tool arbeiten müssen?

Fazit

WordPress wird als Website-Builder für Fortgeschrittene und fortgeschrittene Benutzer empfohlen. Obwohl es nicht so schwer ist, sich als Anfänger zu unterrichten, sind Sie vielleicht ein wenig eingeschüchtert. Wenn dies der Fall ist, empfehlen wir, mit so etwas wie zu gehen WIX or Weebly.

Letztendlich ist WordPress.org eine großartige Plattform, um attraktive und ansprechende Websites für nahezu jedes Unternehmen zu erstellen. Wenn Sie die Idee lieben, mit einem flexiblen und sehr beliebten Seitenersteller zu arbeiten, können Sie mit WordPress großartige Dinge erreichen. Diese Lösung ist jedoch nicht für alle geeignet. Wenn Sie beispielsweise nur ein Blog betreiben und keine Dienste von Drittanbietern nutzen oder Geld verdienen möchten, ist WordPress.org möglicherweise zu kompliziert für das, was Sie benötigen.

Wenn Sie sich nie mit Codierung oder Back-End-Technologie beschäftigen möchten, ist WordPress.org wahrscheinlich nicht die richtige Wahl, da Sie sich aktiv an der Entwicklung Ihrer Online-Präsenz beteiligen müssen. Wenn Sie nach etwas Grundlegendem suchen, gibt es bessere Plattformen für Sie.

Das Beste, was Sie tun können, ist, damit herumzuspielen WordPress.org für eine Weile. Da die Verwendung dieser Lösung kostenlos ist, wenn Sie bereits für das Hosting und Ihren Domain-Namen an einem anderen Ort bezahlen, können Sie die Funktionen ohne Weiteres prüfen. Sie können auch einige grundlegende Anleitungen und Tutorials verwenden, um zu erfahren, wie Sie WordPress.org verwenden und ob es sich richtig anfühlt, basierend auf den Anforderungen eines Website-Seitenerstellers.

Wenn Sie dieses Tool testen, erhalten Sie einen Einblick in die Art von Technologie, mit der Sie sich in Zukunft wohl fühlen werden.

Nur weil WordPress.org eine beliebte Wahl ist, ist es nicht die einzige Option für die Erstellung Ihrer Website.

WordPress.org Bewertung: 4.0 - Überprüfung durch