WooCommerce Pricing 2020: Die tatsächlichen Kosten eines WooCommerce Online-Shops

Ist WooCommerce wirklich kostenlos oder gibt es versteckte Kosten zu berücksichtigen?

Haben Sie sich jemals über die Wahrheit dahinter gewundert? WooCommerce Preise? Ist es wirklich kostenlos oder gibt es versteckte Kosten zu berücksichtigen? In unserer Woocommerce-Preisübersicht erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.

WooCommerce ist ein kostenloses Open-Source-Plugin für WordPress.

Also, warum haben wir einen Artikel geschrieben? WooCommerce Preise?

Einfach ausgedrückt, nur weil Ihre Basissoftware kostenlos ist, bedeutet dies nicht, dass Ihr Online-Shop kostenlos ist.

Wenn Sie Ihr eigenes Online-Geschäft eröffnen, können Sie leicht die verschiedenen Kosten vergessen, die Sie berücksichtigen müssen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie mit Plugins arbeiten, die behaupten, kostenlos zu sein.

Die gute Nachricht?

Ein Werkzeug wie WooCommerce gibt Ihnen mehr Kontrolle darüber, wie Sie Ihr Budget zuweisen.

Sie können genau entscheiden, wie viel Sie für Dinge wie Design, Hosting und Kundenservice ausgeben möchten, um die besten Ergebnisse für Ihr Unternehmen zu erzielen.

Was ist die Wahrheit über die WooCommerce-Preisgestaltung?

Lass es uns herausfinden.

Die Realität der WooCommerce-Preisgestaltung

WooCommerce (Lesen Sie unsere WooCommerce-Bericht) ist ein Plugin, mit dem Sie einen professionell aussehenden Online-Shop mit WordPress betreiben können.

Sowohl WordPress als auch WooCommerce sind kostenlos.

Also, wofür musst du bezahlen?

Normalerweise kommt es auf die folgenden Dinge an:

  • Webhosting- und Einrichtungskosten: WooCommerce ist ein Open-Source-Softwarepaket, sodass Sie weiterhin einen Server benötigen, um Ihre Website am Laufen zu halten. Einen Server zu mieten muss nicht teuer seinUnternehmen mögen Siteground Hosting-Pläne für nur $ 3.95 pro Monat. Vergiss nicht, du brauchst auch einen Domainnamen.
  • Website-Design und Themen: WooCommerce stellt Ihnen kostenlose funktionale Designs für Ihre Website zur Verfügung, die jedoch nicht unbedingt die überzeugendsten sind. Wenn Sie etwas professionelleres möchten, benötigen Sie entweder einen Grafikdesigner oder ein Premium-Thema.
  • Funktionsmerkmale: Die Basisversion von WooCommerce bietet Ihnen nur die Grundlagen für Ihre E-Commerce-Strategie. Wenn Sie zusätzliche Funktionen wie SEO, Zahlungsabwicklung und Marketingfunktionen benötigen, müssen Sie für diese Erweiterungen bezahlen.
  • Erweiterte Funktionalität: Sobald Ihre Website eingerichtet ist, müssen Sie weitere Funktionen wie Push-Benachrichtigungen, Abonnement-Tools und mehr hinzufügen, um das Kundenerlebnis zu verbessern.

Schauen wir uns die einzelnen Ausgaben genauer an.

WooCommerce-Preise: Setup- und Hosting-Gebühren

Das erste, was Sie wissen müssen, ist das WooCommerce ist ein Plugin.

Es ist kein voll ausgestatteter E-Commerce-Shop, daher benötigen Sie eine WordPress-Site, die offiziell Plug-ins verwenden kann, um darauf zuzugreifen. Dies bedeutet, dass Sie einen Host für Ihr Geschäft auswählen.

WordPress Hosting kann so günstig oder so teuer sein, wie Sie es möchten. Letztendlich gibt es viele verschiedene Hosting-Anbieter, einschließlich Siteground, Drückbar und Blueohst (Lesen Sie unsere Bluehost-Bericht) - alle empfohlen von WooCommerce.

WordPress bietet auch einen Business-Plan, mit dem Sie Plugins hochladen können.

Hosts bieten im Allgemeinen unterschiedliche Pakete an, je nachdem, welche Art von Geschäft Sie betreiben möchten. Je größer und luxuriöser Ihr Geschäft ist, desto teurer werden Ihre WooCommerce-Stiftungen.

Andere zu bedenkende Einrichtungsgebühren sind:

  • Ein Domainname: Professionelle Online-Shops benötigen einen professionellen Domainnamen mit einer .com- oder .et-Adresse. WordPress Sie erhalten einen kostenlosen Domainnamen mit ihrem Hosting-Paket sowie mit vielen anderen Hosting-Marken.
  • Ein Logo: Sie sollten sicherstellen, dass Sie eine gut aussehende visuelle Marke haben, die Sie Ihrem E-Commerce-Shop hinzufügen können. Dies bedeutet die Einstellung eines Grafikdesigners. Versuchen Sie es mit Sites wie Elance und Fiverr.
  • Ein SSL-Zertifikat: Da Sie möchten, dass sich Ihre Kunden in Ihrem Geschäft wohl fühlen, sollten Sie ihnen mit einem SSL-Zertifikat die Sicherheit geben, die sie benötigen. Normalerweise kostet dies ungefähr 49 USD pro Jahr.
  • WordPress-Überwachung: Managed WordPress Hosting bedeutet, dass jemand Ihre Website überwacht, um sicherzustellen, dass sie kontinuierlich ausgeführt wird, wie es sein sollte. SiteGrounds WooCommerce GoGeek-Paket für WooCommerce folgt deiner Seite für $ Pro Monat 11.95.

Siteground Pricing - Woocommerce Hosting

WooCommerce Pricing: Design und Themes

WooCommerce ist so konzipiert, dass es nahtlos mit den meisten auf dem heutigen Markt verfügbaren Themen zusammenarbeitet. Wenn Sie ein Thema finden, das den Best Practices der Branche entspricht, sollte es mit WooCommerce ausgeführt werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich für irgendetwas entscheiden sollten.

Es gibt Themen, die speziell für WooCommerce entwickelt wurden. Das bedeutet, dass Ihre Produkte so ansprechend wie möglich aussehen. Wenn Ihnen das Design Ihres E-Commerce-Shops wichtig ist (und dies auch sollte), lohnt es sich möglicherweise, nach speziellen WooCommerce-Themen zu suchen.

Das eigene Storefront-Thema von WooCommerce kann sich sehen lassen.

woocommerce Schaufenster

Sie können auch verschiedene „untergeordnete Themen“ für Storefront finden, wenn Sie das Erscheinungsbild Ihres Geschäfts weiter anpassen möchten, ohne ein Vermögen für die Neuerstellung Ihres Designs ausgeben zu müssen.

Bei den meisten untergeordneten Themen handelt es sich jeweils um $ 39. Es gibt jedoch einige, die viel teurer sind. Wenn Sie Entwickler sind und E-Commerce-Kunden bedienen müssen, können Sie auch auf alle Themen in der Bibliothek zugreifen gegen eine Gebühr von $ 399.

Woocommerce Preise - Themen

Es ist fair zu sagen, dass die kostenlosen Themen für WooCommerce nicht billig aussehen.

Sie sind insgesamt ziemlich beeindruckend.

Bevor Sie sich jedoch einem freien Thema zuwenden, sollten Sie bedenken, dass es viele gute Gründe gibt, etwas mehr in das Design Ihres Geschäfts zu investieren. Zum Beispiel:

  • Kostenlose Themen sind ein Dutzend. Sie sind überall im Internet zu finden, was bedeutet, dass Ihr Geschäft nicht so gut auffällt, wie es könnte.
  • Kostenlose Themen sind in Bezug auf Funktionalität und Leistung begrenzt.
  • Bezahlte Themen werden mit größerer Wahrscheinlichkeit von einem spezialisierten Kundendienst und regelmäßigen Updates begleitet, was weniger Probleme und Ausfallzeiten bedeutet.

Obwohl Bezahlte WooCommerce-Themen sind teurerSie bereiten Sie auf ein unvergessliches Bild auf dem von Ihnen gewählten Marktplatz vor. Dafür lohnt es sich zu bezahlen.

Weitere Designmerkmale, für die Sie möglicherweise bezahlen müssen, sind:

  • E-Mail-Marketing-Tools und -Vorlagen zur Pflege Ihrer Leads.
  • Landing-Page-Designs, um Abonnenten zu gewinnen und Stammkunden zu gewinnen.
  • Designs für Geschenkkarten und Gutscheincodes.
  • Logo und andere visuelle Markenelemente

WooCommerce Pricing: Laufende Kosten

WooCommerce kommt mit vielen fantastischen kostenlosen Tools zum Ausprobieren.

Aus diesem Grund ist es eine der beliebtesten Onlineshop-Softwarelösungen auf dem Markt. Features sind:

  • Eingebettete Produkte auf Seiten
  • Uneingeschränkte Anpassungsmöglichkeiten für Ihre Online-Shops
  • Kategorien, Tags und Suchen erleichtern das Auffinden von Produkten
  • Unbegrenzte Bilder und Galerien
  • Verkaufen Sie Produkte, wie Sie möchten

Mit Erweiterungen und Plugins können Sie Ihren Funktionen jedoch noch wichtigere Funktionen hinzufügen WooCommerce Erfahrung. Zum Beispiel können Sie keine Zahlungen am akzeptieren WooCommerce durch Dinge wie PayPal und Stripe, es sei denn, Sie haben ein Plugin.

Woocommerce Pricing - Erweiterungen

Einige Erweiterungen sind kostenlos - was großartig ist. Das bedeutet, dass Sie sich keine Sorgen mehr machen müssen.

Andere Erweiterungen müssen Sie bezahlen.

Zum Beispiel Die meisten der für die Zahlungsabwicklung verfügbaren Erweiterungen für WooCommerce sind frei zu benutzen. Sie müssen jedoch eine zusätzliche Gebühr zahlen, wenn Sie beispielsweise Rechnungen senden und Etiketten für den Versand drucken möchten.

Vergessen Sie nicht, obwohl Ihre Zahlungsabwicklung Plugins, wie PayPal (Lesen Sie unsere PayPal-Überprüfung), ist möglicherweise kostenlos, und Sie haben auch andere Ausgaben, über die Sie bei Ihren Transaktionen nachdenken müssen. Wenn Sie beispielsweise physische Produkte zum Versand an Ihre Kunden haben, müssen Sie den Versand und die Abwicklung in Betracht ziehen.

Gestaltung Ihrer WooCommerce-Website

Es ist leicht, sich ein Bild zu machen, wenn man denkt, dass man den perfekten Weg gefunden hat, um eine kostenlose Website mit so etwas wie zu erstellen WooCommerce. Wenn Sie WordPress als Website-Builder haben und WooCommerce beispielsweise zum Entwerfen einer fantastischen Produktseite und zum Anpassen Ihres Shops verwenden können, verfügen Sie bereits über viele der Tools, die Sie benötigen.

Nur weil Ihr Open Source-Plugin kostenlos ist, heißt das noch lange nicht, dass alles kostenlos ist. Sie müssen immer noch für alles bezahlen, vom Hosting bis hin zu professioneller Unterstützung, die Sie benötigen, um Ihre Website zum Leben zu erwecken.

Darüber hinaus gibt es verschiedene andere kostenpflichtige Erweiterungen.

Zum Beispiel benötigen Sie:

  • SEO: Suchmaschinenoptimierungstools wie Yoast helfen Ihnen dabei, sicherzustellen, dass Ihre Website in den Suchmaschinenergebnissen für die richtigen Keywords und Ausdrücke angezeigt wird. Yoast kostet $ 49 pro Jahr und ist derzeit das beliebteste SEO-Tool auf dem Markt.
  • Kundenkommunikation: Sie möchten mit Ihren Kunden in Verbindung bleiben, um sicherzustellen, dass sie immer wieder auf Ihre Website zurückkehren. Mailchimp ist ein ausgezeichnetes Werkzeug Dafür gibt es aber noch viele andere E-Mail-Marketing-Lösungen. Für ein durchschnittliches E-Mail-Marketing-Paket können Sie mit einer monatlichen Zahlung von rund 10 USD rechnen.
  • Seitensicherheit: Sicherheit ist ein weiteres Problem - insbesondere, wenn Sie Ihre Site mit einer freigegebenen Website ausführen WordPress-Hosting-Plattform - was wahrscheinlich ist. Dienstleistungen wie SiteLock wird Ihnen helfen, Ihr Geschäft und Ihre Kundendaten zu schützen - obwohl Sie sie kontaktieren müssen, um ein Angebot zu erhalten. Es gibt auch Optionen wie Jetpack, das mit grundlegenden Sicherheitsfunktionen zum Schutz vor Brute-Force-Angriffen ausgestattet ist.

WooCommerce Pricing: Marketing & Kundenerfahrung

Abhängig von den Einschränkungen Ihres Budgets können Sie schließlich entscheiden, dass Sie mehr als nur die Grundlagen mit Ihrem Budget tun möchten WooCommerce zu speichern.

Zum Beispiel haben wir bereits erwähnt, wie wichtig es ist, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben E-Mail Marketing. Es gibt jedoch auch andere Dinge zu beachten - insbesondere, wenn Sie in hochwertige Werbestrategien investieren möchten.

Zum Beispiel:

  • Social-Media-Marketing-Tools: Einige Social-Media-Plugins sind kostenlos - beispielsweise diejenigen, mit denen Sie einen Social-Media-Button auf Ihrer Website platzieren können. Wenn Sie jedoch eine umfassendere Vertriebs- und Marketingstrategie wünschen, können Sie in Tools investieren, die Social Marketing mit E-Mail und Vertrieb kombinieren CRM-SystemeUnd vieles mehr.
  • Professionelle Marketingdienstleistungen: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie eine Marketingkampagne selbst durchführen sollen, können Sie jederzeit in jemanden investieren, der dies für Sie erledigt. Dies kostet jedoch Geld. Abhängig davon, wen Sie einstellen und wie viel Arbeit sie investieren, könnten Sie jeden Monat Tausende von Dollar bezahlen.
  • Kundenservice und Support: Wenn Sie viele Produkte verkaufen und viele Kunden bedienen müssen, brauchen Sie Mitarbeiter, die Ihnen beim Kundenservice helfen. Dies bedeutet, in Mitarbeiter zu investieren, die Ihre Contact Center für Sie betreiben können. Möglicherweise müssen Sie auch in Dinge wie Chatbots für den 24/7-Service investieren und a CRM-Lösung wie Salesforce, wo Sie Informationen über Ihre Kunden sammeln können. Salesforce Die Preisgestaltung beginnt bei ungefähr $ Pro Monat 25.

Denken Sie daran, Kundenerfahrung ist das wertvollste Unterscheidungsmerkmal Ihres Unternehmens. Wenn Sie Ihre wichtigen Momente mit Kunden auf die nächste Ebene heben möchten, können Sie auch Funktionen wie erweiterte Suche und Navigation implementieren, um Kunden dabei zu helfen, Produkte schneller zu finden, oder im Live-Chat, um sie bei der Verwendung ihrer neuen Artikel besser zu unterstützen. Andere beliebte Kundenservice-Integrationen umfassen:

  • Wunschlisten Dies hilft Ihren Kunden, den Überblick über die Produkte zu behalten, die sie kaufen möchten.
  • ABandoned Cart Remarketing Funktionen, mit denen Sie Ihre Zielgruppe nach einem Kaufabbruch wieder auf Ihre Website zurückbringen können.
  • Schnelle Kasse mit einer einzigen Seitenerweiterung.
  • Loyalty-Programme Komplett mit Mitgliedskarten und speziellen VIP-Angeboten.

Mit so vielen verschiedenen kostenpflichtigen und kostenlosen Erweiterungen für WooCommerce Heute finden Sie Funktionen für fast alles. Es ist ziemlich einfach, übermäßig aufgeregt zu sein und zu viele Funktionen in Ihre Site zu implementieren.

Denken Sie daran, dass das Laden Ihrer Website mit Erweiterungen auf den ersten Blick eine gute Idee sein mag, aber auch mehr Aufwand bedeutet, darüber nachzudenken. Je mehr Erweiterungen Sie zu Ihrer Site hinzufügen, desto wahrscheinlicher ist es außerdem, dass Sie die Leistung verringern, indem Sie Ihren Server herunterfahren.

Können Sie sich WooCommerce-Preise leisten?

WooCommerce ist eine der einfachsten Möglichkeiten, ein kleines Unternehmen aufzubauen E-Commerce-Website online. Dies E-Commerce-Plugin ist vollgepackt mit umfangreichen Funktionen und fantastischen Tools. Dies kann es einfacher machen, Ihr Shop-Ranking bei Google zu erhalten, und Ihnen sogar dabei helfen, Dinge wie Integrationen mit Amazon und Ebay zu verarbeiten.

Es ist jedoch wichtig, genau zu verstehen, worauf Sie sich einlassen, bevor Sie mit dem Aufbau Ihrer E-Commerce-Website mit WooCommerce beginnen. Obwohl einige der Funktionen dieses Produkts kostenlos sind, ist die Verwendung nicht vollständig kostenlos.

Unabhängig davon, ob Sie einen spezialisierten Designer einsetzen, um Ihre Website hervorzuheben, oder ob Sie einige einzigartige Funktionen für Ihre Website benötigen, z. B. einen Warenkorb mit beschleunigtem Fedex-Versand, müssen Sie eine Reihe von Kosten berücksichtigen.

Das Gute an so etwas WooCommerceist, weil es Open Source ist, ist es sehr anpassbar. Im Gegensatz zu so etwas BigCommerceSie werden nicht an eine Strategie für den Aufbau Ihres Geschäfts gebunden sein. Sie können vom ersten Tag an entscheiden, wie viel Sie für Ihre WordPress-Website ausgeben möchten. Darüber hinaus können Sie alle gewünschten WordPress-Plugin-Optionen und WooCommerce-Erweiterungen hinzufügen und entfernen

entwickeln - WooCommerce Sie haben die Flexibilität, eine beliebige Produktkategorie für den Verkauf auszuwählen und Ihre Website so weit zu erweitern, wie Sie möchten. Dies ist ideal für Geschäftsinhaber, die eine hoch skalierbare Website wünschen. Sie können mit einer sehr einfachen Website beginnen und sich weiterentwickeln, wenn Sie mehr Geld verdienen und mehr Kunden finden. Denken Sie daran, dass Sie möglicherweise technischen Support benötigen, um wirklich einzigartig mit Ihrem zu werden WooCommerce Seite.

Glücklicherweise gibt es eine ziemlich robuste Community, an die Sie sich wenden können, um Hilfe zu erhalten.

Wie viel kostet WooCommerce?

Es ist schwierig, eine bestimmte Einheitspreiskennzeichnung auf eine zu setzen WooCommerce zu speichern.

Obwohl die Software selbst wie WordPress kostenlos ist, müssen Sie eine Menge anderer Gebühren in Kauf nehmen, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihrer Website herausholen.

Letztendlich liegt es jedoch an Ihnen, welchen Preis Sie für Ihre E-Commerce-Website ausgeben.

Mit WooCommerce und WordPress erhalten Sie eine hochflexible und skalierbare Software. Das heißt, Sie können die Kosten der verschiedenen Tools, die Sie verwenden möchten, vergleichen und die Lösungen finden, die zu Ihrem Budget passen.

Die Flexibilität von WooCommerce bedeutet, dass wenn Sie ein knappes Budget haben, Sie können eine fantastische WooCommerce-Website mit etwa 1,000 US-Dollar und einigen grundlegenden Zahlungen pro Monat erstellen. Sie können Ihre Website auch aggressiver anpassen und etwas wirklich Einzigartiges schaffen, wenn Sie mehr Geld zum Planschen haben.

Wenn es um die WooCommerce Preise - Sie sitzen auf dem Fahrersitz.

Sie müssen sich lediglich für die gewünschten Funktionen entscheiden, Ihr Budget ermitteln und mit der Suche beginnen. Für jeden Preis ist etwas dabei.

WooCommerce
Rating: 4.5 - Überprüfung durch