Kostenlose Datenschutzerklärung, Rückgaberecht und Nutzungsbedingungen für E-Commerce

Seien wir ehrlich. Selbst das Nachdenken über eine Datenschutzrichtlinie, eine Rückgaberichtlinie oder eine Servicebedingungen erscheint langweilig. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich, Ihre Kunden und die gesamte Umgebung Ihres E-Commerce-Stores schützen. Diese Richtlinien brauchen lange Zeit, um aufzuschreiben, und sie sind alles andere als billig, wenn Sie zu einem Anwalt gehen. Wir empfehlen jedoch nicht, diese allein aufzuschreiben. Andernfalls könnten Sie mit einigen Schlupflöchern in Ihrer Rückgaberichtlinie oder Datenschutzerklärung enden, was zu einer unangenehmen Situation für Sie und Ihren Kunden führen kann. Glücklicherweise gibt es online eine Reihe von Optionen, mit denen Sie eine kostenlose Datenschutzrichtlinie sowie verschiedene Vorlagen für Rückgaberichtlinien und Servicebedingungen finden können.

Der beste ist der Richtliniengenerator (siehe unten) angeboten von Shopify, aber Sie können eine schnelle Google-Suche technisch abschließen, um zu sehen, was sonst noch auftaucht.

Um die Bedeutung all dieser Richtlinien zu verstehen, empfehlen wir Ihnen, unten zu lesen, um genau herauszufinden, warum Sie diese auf Ihrer Website einfügen müssen.

Warum brauchen Sie diese Seiten in Ihrem Shop?

Wir werden drei Bereiche abdecken: Die Rückgabe- / Rückerstattungsrichtlinie, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie. Jeder Online-Shop benötigt beides, und es ist gut, ein gewisses Wissen darüber zu haben, warum Sie sie auf Ihre Website stellen. Es ist besonders hilfreich, wenn jemand versucht, Sie zu verklagen, oder wenn ein Kunde eine Frage zu einer der Richtlinien hat.

Richtlinien für Rücksendungen und Rückerstattungen

Kostenlose Datenschutzerklärung: Rückgaberecht

Die Rückgaberecht ist eher eine Richtlinie für den Kunden. Es beschreibt genau, was sie durchmachen müssen, wenn sie Probleme mit ihrem Kauf haben und möchten es an Ihr Unternehmen zurücksenden.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie keine rechtlichen Probleme bekommen, wenn Ihre Rückgabebestimmungen nicht so gut sind, aber diese Richtlinie ist die wichtigste, um Ihren Kunden gegenüber ehrlich und ehrlich zu sein.

Sie müssen keine Rückgaben oder Rückerstattungen anbieten, aber es wird dringend empfohlen. Auf diese Weise können die Nutzer überprüfen, wie lange sie einen Artikel zurückgeben müssen, und sie sind möglicherweise eher bereit, von Ihnen zu kaufen, wenn Ihre Rückkehrrichtlinien klar, knapp und fair sind.

Nutzungsbedingungen

Terms-of-Service

Auf der Seite mit den Servicebedingungen werden alle Regeln aufgeführt, die Ihre Kunden befolgen müssen, wenn Sie auf Ihrer Website surfen und einkaufen. Dies ist eher ein Schutz für Sie, aber es kann auch Ihren guten Kunden zeigen, dass sie sich auf einer sicheren und zuverlässigen Website befinden.

Zum Beispiel werden die Nutzungsbedingungen zeigen, dass Kunden nicht obszöne Kommentare oder hacken Sie Ihren Online-Shop dürfen. Es ist auch großartig, um über Spam und andere Dinge dieser Art zu sprechen. Diese Seite hat viele verschiedene Namen. Zum Beispiel könnten Sie hören, wie es Begriffe, Nutzungsbedingungen oder Bedingungen genannt.

Der Hauptgrund, warum Sie eine Terms-of-Service-Seite wünschen, besteht darin, den Kunden zu zeigen, dass sie sich derzeit nicht auf einer Website befinden, die dem schlechten Internet ausgesetzt war, wie hässliche Kommentare oder Viren. Darüber hinaus können Sie sich auf Ihre Nutzungsbedingungen beziehen, wenn ein Kunde versucht, Sie zu verklagen, beginnen Sie eine Auseinandersetzung mit Ihnen.

Eine abschließende Anmerkung: Bei den meisten legitimen Zahlungs-Gateways müssen Sie auf Ihrer Website die Nutzungsbedingungen einhalten. Sonst könnten Sie nicht genehmigt werden.

Die Datenschutzrichtlinie

Datenschutzrichtlinie

Es ist nicht nur illegal, keine Datenschutzrichtlinie für einen E-Commerce-Shop zu haben, sondern ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihren Kunden zu zeigen, wie Sie ihre Informationen verwenden. Die meisten Kunden wissen, dass Informationen wie E-Mail-Adressen, Kreditkartendaten und andere Dinge gesammelt werden, wenn sie online einkaufen gehen. Sie erwarten jedoch, dass Sie diese Informationen schützen und ihnen sagen, wie Sie es tun.

Daher schafft die Datenschutzrichtlinie das Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrem Kunden, und Sie werden in den meisten Ländern rechtliche Probleme vermeiden, wenn Sie sich die Zeit nehmen, um einen auf Ihrer Website zu implementieren.

Schließlich haben Sie Schwierigkeiten, ein Zahlungsgateway zu erhalten, um Sie zu genehmigen, wenn Sie keine Datenschutzrichtlinie haben.

Vor allem, wenn Ihre Website und die Payment-Gateway-Firma in Orten wie den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, Australien und Neuseeland befinden. In all diesen Ländern und vielen anderen Ländern müssen Sie eine Datenschutzrichtlinie in einen E-Commerce-Shop aufnehmen.

Ein fantastisches Tool von Shopify zum Generieren einer kostenlosen Datenschutzerklärung und mehr

Da es schwierig und mühsam ist, eine Datenschutzrichtlinie zu erstellen, ist Shopify bietet ein einfaches Tool, das eine für Sie generiert.

Sie fordern Sie auf, sich auch für eine 14-Day-freie Shopify-Testversion anzumelden, aber Sie haben die Möglichkeit, auf diese Option zu verzichten, wenn Sie möchten. Darüber hinaus müssen Sie kein Shopify-Kunde sein, um die kostenlose Datenschutzerklärung zu erhalten.

Außerdem haben sie Vorlagen für Richtlinien zurückgeben und Bedingungen der Service-Richtlinien. Ich würde dies jedem E-Commerce-Shop-Inhaber empfehlen, da es nur einen Moment dauert und Sie nicht mit einem Anwalt sprechen müssen, um diese Artikel aufzuschreiben.

Shopify gibt an, dass dies kein Ersatz für einen Rechtsbeistand sein sollte, aber es stellt sicher, dass die Richtlinienvorlagen den Gesetzen entsprechen und bereit sind, für fast jede Website zu gehen.

Erhalten Sie jetzt Ihre kostenlose Datenschutzerklärung

Auch hier empfehle ich Ihnen dringend, die Datenschutzerklärung von Shopify zu lesen Generator. Beachten Sie außerdem, dass diese Richtlinien unerlässlich sind, um Ihr Unternehmen zu schützen, falls ein Kunde behauptet, dass Sie etwas Illegales getan haben.

Die meisten Kunden werden sich diese Seiten auf Ihrer Website nicht ansehen, aber Sie können darauf wetten, dass viele Benutzer Ihre Rückgaberichtlinien sehen werden. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Sie nur über solche Richtlinien verfügen, die Ihre Kunden beruhigen und sie möglicherweise dazu bringen, bei Ihnen zu kaufen.

Wenn Sie Fragen zu Datenschutzrichtlinien, Rückgabebestimmungen, Nutzungsbedingungen oder Haftungsausschlüssen haben, können Sie im folgenden Kommentarbereich eine Zeile einfügen und wir werden versuchen, Ihnen zu helfen.

Catalin Zorzini

Ich bin ein Webdesign-Blogger und habe dieses Projekt gestartet, nachdem ich ein paar Wochen damit verbracht habe, herauszufinden, wer das ist die beste E-Commerce-Plattform für mich. Überprüfen Sie meine aktuelle top 10 E-Commerce-Site-Builder.