Was ist Bootstrapping?

BootstrappingWas bedeutet Bootstrapping?

Bootstrapping ist eine Möglichkeit, ein neues Unternehmen intern zu finanzieren, wobei das neue Geschäft Gewinne aus eigenen Investitionen oder von seinen Gründern zur Gründung des Unternehmens verwendet; Dies ist im Gegensatz zur Verwendung von externem Kapital. Das Geschäft wird dann ohne externe Finanzeinflüsse von außen weiterlaufen und kann mit einer autarken Person verglichen werden, die vom Land lebt. Obwohl es nicht explizit erwähnt wird, gibt es beim Bootstrapping ein zugrunde liegendes Thema, das den Eindruck erweckt, dass diejenigen, die das Bootstrapping durchführen, etwas sehr Schwieriges tun und extrem hart arbeiten.

Bootstrapping wird auch in der Computertechnologie verwendet, wobei der Begriff üblicherweise zum Booten abgekürzt wird. Booten bezeichnet das Laden von Software auf Ihren Computer nach einem Reset oder einem Einschaltvorgang, wobei die Programme selbst ohne externe Eingabe von sich selbst geladen werden.

Beim Bootstrapping werden die Gewinne wahrscheinlich nicht so schnell kommen, aber es beginnt mit dem Aufbau einer langfristigen Kostenmanagement-Denkweise. Durch die Eliminierung externer Einflüsse durch Investoren können sich Bootstrapper entspannen und ganz auf den Aufbau von Beziehungen zu Kunden und Anbietern konzentrieren.

Besitzer von Bootstrap-Unternehmen müssen sich keine Sorgen darüber machen, dass sie ihre Eigentumsanteile am Geschäft verlieren. Die Gesellschaft kann persönlich gehalten werden, und es besteht keine Notwendigkeit, Eigenkapital auszugeben. Es ermöglicht den Gründern auch, mehr mit ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung zu experimentieren, da sie nicht den Druck von Investoren haben, die sofortige Ergebnisse wollen. Stattdessen können sie experimentieren und ihr Produkt oder Service optimieren, bis es perfekt ist.

Dies erhöht auch das Risiko des Startups, da die Gründer sowohl ihr Kapital als auch das Geschäft selbst steuern müssen. Wenn die Veröffentlichung eines Produkts zu lange dauert, kann das gesamte Unternehmen aus dem Geld kommen. Die Generierung von Einnahmen ist für das Bootstrap-Unternehmen oft ein wichtiger Fokus, eine notwendige Voraussetzung, um das Unternehmen über Wasser zu halten. Die Gründer müssen ein operatives Wachstumsmodell finden, das zu Rentabilität führt, wenn sie überleben wollen. Dies kann die Firma manchmal in ungewollte Richtungen führen. Es ist auch möglich, dass das Wachstum des Unternehmens ohne Kapital von externen Investoren gebremst wird.

Um das Team zu erweitern und effektiv zu vermarkten, wird ein gewisser Umsatz erforderlich sein, sonst könnte es länger dauern als erwartet, bestimmte Meilensteine ​​zu erreichen.

Ein weiterer Nachteil, um ein Geschäft zu gewinnen, ist der Mangel an Glaubwürdigkeit zu Beginn. Der Mangel an Investoren könnte die Glaubwürdigkeit des Unternehmens zu Beginn beeinträchtigen, da die Leute glauben, dass es keine Investoren gibt, weil niemand an Investitionen interessiert ist. Die Unterstützung durch angesehene Investoren gibt potenziellen Kunden oft das zusätzliche Vertrauen, das sie benötigen, um das neue Produkt oder die angebotene Dienstleistung zu testen, während Bootstrapping dazu dienen könnte, die mangelnde Erfahrung des Teams hervorzuheben.

Werde ein E-Commerce-Experte

Geben Sie Ihre E-Mail ein, um die Party zu starten