Was ist Amazon FBA?

Eine 101 Anleitung zur Erfüllung Ihrer Produkte mit dem Amazon FBA-Modell.

Was bedeutet Amazon FBA?

Wenn Sie neu in diesem Begriff sind, steht FBA für "Fulfillment By Amazon".

Mit welchem ​​Modell arbeitet die Amazon FBA? Sie könnten vielleicht fragen. Amazon FBA ist ein Fulfillment-Modell für E-Commerce-Händler, die einen weitreichenden Vertriebskanal für ihren Zielkundenstamm wünschen.

Anders gesagt, die FBA-Technik ermöglicht es Online-Verkäufern, den Auftragserfüllungsprozess zu automatisieren.

Wie Amazon FBA funktioniert

Der Prozess ist zu stark vereinfacht, sodass Sie überhaupt keine anstrengenden Anstrengungen unternehmen müssen. Im Folgenden finden Sie eine Aufschlüsselung der Funktionsweise des Amazon FBA-Prozesses:

  1. Um loszulegen, müssen Sie Ihre Produkte an eines der Lagerhäuser von Amazon senden. Amazon besitzt ein Netzwerk von Fulfillment- und Lagerzentren in den USA, Kanada, Europa und Asien. Allein auf US-Territorium gibt es etwa 100 Lagerhäuser in unmittelbarer Nähe.
  2. Das Team von Amazon beginnt mit dem Sortieren des Inventars, einschließlich der Schadensbewertung, um den Zustand jedes Produkts zu klären. Wenn es im Lager von Amazon zu Schäden kommt, können Sie sicher sein, dass der Einzelhandelsriese Sie für etwaige Verluste zurückzahlt.
  3. Sobald der Käufer eine Bestellung aufgibt, beginnt der FBA-Prozess. Dieses Modell automatisiert den Prozess in dem Sinne, dass das Amazon-Team die Bestellung verpackt, sortiert und an die Haustür Ihres Online-Kunden versendet.
  4. Wenn eine Bestellung unterwegs ist, verfolgt Amazon die Sendung in Ihrem Namen, sodass Sie keine Folgemaßnahmen durchführen müssen, die Ihren Zeitplan aus dem Gleichgewicht bringen könnten.
  5. Wenn es möglicherweise Rückerstattungs- oder Rückgabeansprüche gibt, kümmert sich Amazon auch darum.

Lohnt sich das Amazon FBA-Modell?

Wir stellen diese Frage millionenfach in unseren Kommentaren. Der Verkauf über Amazon FBA ist wahrscheinlich die beste Wahl für jeden Neuling mit einem knappen Budget.

Die Auftragserfüllung erhält beim Betreiben eines Online-Geschäfts einen hohen Anteil an Aufmerksamkeit. Wenn Sie diesen Teil den Experten überlassen, haben Sie einen beträchtlichen Zeitrahmen, um sich um Dinge wie Produktwerbung und Kundenbindung zu kümmern.

Einige der Vorteile des FBA-Geschäftsmodells für Banken sind:

  1. Optimierter Logistik-Trichter. Amazon beschleunigt den Versandprozess - was Ihrem E-Commerce-Geschäft einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Für Amazon Prime-Abonnenten erhöht der Lieferzeitraum von zwei Tagen die Erfolgsquote bei der Erfüllung um eine Stufe über dem typischen Schwellenwert.
  2. Der E-Commerce-Verkäufer kann von ermäßigten Versandkosten profitieren. Solch ein ungewöhnlicher Anreiz trägt bei weitem dazu bei, die Umsatzprognosen anzukurbeln.
  3. Massive Kapazität zur Skalierung Ihres E-Commerce-Geschäfts. Amazon hat weltweit über 175 Fulfillment-Zentren. Und wenn Sie die unbegrenzte Lagerfläche zusammenfassen, werden Sie feststellen, dass der Verkäufer keine Bestandsbeschränkung hat. Es gibt auch keine Mindestanzahl. Sie können auch ein einzelnes Produkt senden.
  4. Amazon bietet Händlern, die auf anderen Plattformen verkaufen, Multi-Channel-Fulfillment an. Wenn Sie beispielsweise weiterverkaufen Shopify or BigCommercekönnen Sie die Auftragsabwicklung direkt über das Dashboard Ihres Geschäfts automatisieren. Sobald alle Integrationen in Ordnung sind, synchronisiert Amazon das Inventar und aktualisiert den Tracking-Status automatisch direkt in Ihrem E-Commerce-Shop.
  5. Die Versandgeschwindigkeit passt so, wie sie sollte, ziemlich kompetent. Nicht nur das. Sie müssen Retouren nicht zusammen mit den Versandetiketten bearbeiten. Das FBA-Reverse-Logistics-Team kümmert sich darum.

So richten Sie ein Amazon FBA Business ein.

Schritt 1: Eröffnen Sie ein FBA-Verkäuferkonto.

Wenn Sie Ihr FBA-Geschäft von Grund auf neu starten möchten, müssen Sie zunächst ein Amazon-Verkäuferkonto erstellen.

Verkaufen bei Amazon ist relativ einfach. Sie müssen zuerst besuchen Die offizielle Seite von Amazon. Ganz unten im Widget sollte der zweite Abschnitt mit der Aufschrift „Verdienen Sie Geld mit uns. "

In derselben Spalte befindet sich ein Link mit der Bezeichnung „Auf Amazon verkaufen. ” Sobald Sie darauf klicken, befolgen Sie alle Anweisungen und Sie können loslegen.

Schritt 2: Wählen Sie Ihren bevorzugten FBA-Verkaufsplan.

Amazon hat zwei verschiedene Optionen:Einzelunterricht und die PROFESSIONELL Plan.

Individuelle oder professionelle Kontopläne.

Einzelverkäufer: Für Händler, die Bestellungen über das „Einzelkonto“ ausführen möchten, ist der Platzhalter, dass Sie kein monatliches Abonnement bezahlen. Aber nichts umsonst ist billig. Sie müssen einige wichtige Einschränkungen in Kauf nehmen.

Die im individuellen Plan festgelegte Beschränkung ist am besten für E-Commerce-Verkäufer geeignet, die weniger als 40 Bestellungen pro Monat abwickeln.

Amazon verhängt auch eine $. 99 Provision für jeden Verkauf, wenn Sie sich für diese Option entscheiden.

Professionelle Verkäufer: Dieser Plan bietet erweiterte Vorteile für E-Commerce-Verkäufer, die ihre Geschäfte über das FBA-Modell skalieren möchten.

Es gibt eine $ 39.99 monatliche Abonnementgebühr für diesen Plan. Auf der rosigen Seite ist dieses Konto jedoch ein großer Vorteil, insbesondere wenn Sie eine aktive Markenbindung mit Ihren Kunden aufbauen möchten.

Sie können Werbeinhalte und Geschenke in das Paket Ihres Kunden aufnehmen. Mit dem individuellen Plan gibt es jedoch eine Einschränkung.

Ein professioneller Verkäufer erhält außerdem Zugriff auf den in Amazon integrierten Umsatzsteuerrechner.

Wenn Sie Teil der Erfolgsgeschichten von Amazon FBA sein möchten, schauen Sie nicht weit. Springen Sie einfach direkt zum Professional-Plan.

Wenn Sie jedoch nicht viele Produkte verkaufen möchten und einen temporären Vertriebskanal wünschen, kann Ihnen der individuelle Plan dabei helfen, die Grundlagen zu durchbrechen.

Schritt 3: Wählen Sie eine Gewinnnische.

Sie können diesen Teil nicht ungezähmt erraten. Unabhängig davon, ob Sie bei Amazon verkaufen, einen Online-Shop über einen Drittanbieter-Kanal betreiben oder beides, müssen Sie tief in die Produktforschung eintauchen.

Auf diese Weise verkaufen Sie Ihre Konkurrenz und vermeiden langsame Lagerbestände in den Lagern von Amazon.

Alles läuft darauf hinaus, Keyword-Recherchen und logische Wettbewerbsanalysen durchzuführen. Dieser Teil kann jedoch für den Anfang etwas technisch werden.

Um diese Perspektive umzukehren, können Sie die Keyword-Recherche-Tools von Amazon optimal nutzen, um umsatzstarke Produkte zu entdecken.

Mit einem Werkzeug wie JungleScout hilft dabei, genau einzugrenzen, wonach Käufer in der Suchdatenbank von Amazon suchen. Sie können auch Nischenjagd mit dem machen Amazon-Keyword-Tool.

Es hilft Amazon-Verkäufern dabei, einen großen Pool relevanter Keywords zu finden, die in ihren Produktlisten und Beschreibungen verwendet werden können. Wenn Sie also Ihre Produkte nicht nur erfüllen, sondern auch bei Amazon auflisten möchten, ist die Optimierung die Schlüsselstrategie, um Kunden dabei zu helfen, Ihre Produkte ganz einfach zu finden.

Die Lösung eines Verbraucherproblems ist der wichtigste Faktor, den Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie nicht in einer überfüllten Nische stürzen möchten. Es ist wichtig, die Schwachstellen der Kunden zu ermitteln und nach einem Produkt zu suchen, um die Marktlücke zu schließen.

Schritt 4: Schätzen Sie die Amazon FBA-Gebühren

Als FBA-Verkäufer benötigen Sie einen genauen Bericht darüber, was es vollständig kostet, Ihre Produkte mit diesem Modell aufzulisten und zu erfüllen.

Neben dem Preisplan und den Provisionen, die wir vor einiger Zeit analysiert haben, sind weitere entsprechende Kosten zu beachten.

Überweisungsgebühren

Amazon FBA zieht eine Überweisungsgebühr pro Verkaufstransaktion ab. Die Überweisungsgebührenstruktur berechnet die tatsächlichen Kosten pro Produktkategorie.

Der durchschnittliche Prozentsatz für die meisten Nischenprodukte liegt normalerweise bei etwa 15% des Kaufpreises. Weitere Hinweise finden Sie im offiziellen Dokument Leitfaden für Überweisungsgebühren.

FBA-Erfüllungsgebühren

Es ist erwähnenswert, dass die Erfüllungsgebühren pro Einheit Kommissionier- und Verpackungsdienste, Versandabwicklung, Kundendienst und Retourenabwicklung umfassen.

Das FBA-Modell gruppiert die Gebühren nach Größe und Art des Produkts (Bekleidung vs. Nicht-Bekleidung). Für eine Bestellung in Standardgröße ohne Bekleidung mit einem Gewicht von höchstens 10 Unzen (klein) berechnet Amazon a $ 2.50 Erfüllungsgebühr.

Weitere Informationen zur FBA-Erfüllungsgebührenstruktur erhalten Sie Informationen hierzu finden Sie in diesem Handbuch.

Monatliche Lagergebühren

Amazon FBA schätzt die Gesamtbestandsgebühren nach Größe und Art eines Produkts. Für gefährliche Güter wird beispielsweise eine höhere Inventargebühr erhoben.

Die Gebühren variieren auch je nach Jahreszeit. Wenn Sie zwischen Januar und September eine Bestellung in Standardgröße mit Amazon FBA ausführen, zahlen Sie $ 0.99 pro Kubikfuß. Der Preis für die gleiche Größe ist in der Regel etwa $ 2.40 pro Kubikfuß zwischen Oktober und Dezember.

Schritt 5: Priorisieren Sie die Vermarktung Ihrer FBA-Produkte.

Wir leben jetzt in einer digital anerkannten Welt. Und Sie können Ihre Zielgruppe nicht erreichen, indem Sie nur die Schwachstellen ansprechen. Sie müssen Ihre Produkte auf praktische und optimierte Weise auf sozialen Kanälen bewerben.

Wenn Sie nicht nur online von Amazon erfüllen, sondern auch Ihre Produkte auf dem Markt auflisten möchten, dann Amazon-Marketingdienste ist die richtige Lösung für Sie. Es gibt so viel Werbemaßnahmen, die von dieser Plattform genutzt werden können.

Abgesehen vom organischen Ranking in der Suchmaschine nutzt fast jedes E-Commerce-Unternehmen die Kraft gesponserter Werbung. Bei Amazon können bezahlte Produkte Ihre Produkte leicht entdecken, indem sie auf der ersten Seite der Suchergebnisse angezeigt werden.

Es gibt auch eine Cost-per-Click-Option, mit der die Verkäufer das Budget für die gesamten Werbeausgaben steuern können. Mit anderen Worten, Sie zahlen nur, wenn ein Kunde auf Ihre Anzeige klickt. Sie können ein wenig weiter auf Amazon-Werbung direkt von diese Seite.

Multi-Channel-Fulfillment von Amazon erklärt

Multi-Channel-Fulfillment (MFM) ist eine Lösung für Händler, die außerhalb des Marktes verkaufen. Es ist normalerweise dasselbe wie das FBA-Modell, nur dass es höhere Erfüllungsgebühren hat.

Unabhängig davon, ob Sie mit der FBA-Technik verkaufen oder nicht, können Sie Ihr Inventar synchronisieren, um es sowohl für Amazon-Käufer als auch für den Kundenstamm auf Ihrem Drittanbieter-Verkaufskanal zugänglich zu machen.

Der Händler kann seine Geschäfte mithilfe integrierter APIs problemlos mit der Multi-Channel-Fulfillment-Datenbank von Amazon verbinden. Über das Integrations-Gateway können Sie Bestellungen bei Amazon mit Plattformen wie z Shopify, 3dcart, WooCommerce und Magneto.

Der Fulfillment-Prozess ist ebenfalls Teil des Geschäfts, sodass Sie nicht mit Versandaufträgen an Kunden weltweit zu kämpfen haben. Neben den USA ist MCF auch in folgenden Ländern erhältlich:

  1. Kanada
  2. Mexico
  3. UK
  4. Deutschland
  5. Frankreich
  6. Italien
  7. Spanien
  8. Japan

Die Multi-Channel-Erfüllung von Amazon bietet Kunden eine schnellere Liefermöglichkeit. Online-Verkäufer können wählen, ob sie ihre Produkte innerhalb von zwei oder nach einem Tag versenden möchten.

Dies erhöht in der Tat die Conversion-Rate, da Kunden immer nach dem bequemsten Einkaufserlebnis Ausschau halten. Und das ist der sichtbarste Anreiz, den das Multi-Channel-Fulfillment-Modell seinen Prime-Mitgliedern bietet.

In der Tat Obwohl 13% von Kunden kommen nie wieder in Ihr Geschäft, wenn die Liefergeschwindigkeit nicht schnell genug war. Das MCF bietet zusammen mit seiner integrierten Tracking-Software E-Commerce-Setups einen Vorteil bei der Skalierung und Förderung ihres Geschäfts auf ein optimales Niveau.

Trotz der vielfältigen Vorteile hat MCF auch eine Einschränkung. Ihre Branding-Optionen sind etwas eingeschränkt. Wenn es sich bei Ihren Produkten um Pakete mit dem Amazon-Logo handelt, können Ihre Kunden nicht feststellen, ob das Produkt aus Ihrem Online-Shop stammt.

Best Practices für das Wachstum Ihres FBA-Geschäfts

Bauen Sie eine marktorientierte Marke auf

Es ist kein Geheimnis, dass Branding das ultimative Mittel ist, um den Wert Ihrer Produkte für Kunden auf unterschiedliche Weise zu definieren.

Ihre Marke muss einzigartig sein. Auf diese Weise schafft Ihr FBA-Geschäft eine Zielbasis in der Nische, die Sie testen möchten. Käufer lernen auch die Position und Autorität Ihrer Marke auf dem Markt kennen.

Sie können zunächst Werbeinhalte in Ihren Paketen verwenden und auf Social-Media-Marketingkanälen eine treue Anhängerschaft aufbauen.

Wenn Sie schon dabei sind, möchten Sie auch, dass Ihr Amazon FBA-Geschäft vor Ihrer Zielgruppe professioneller und authentischer erscheint.

Recherchieren Sie nach den Produkten, die Sie verkaufen möchten

Nicht alle Produkte erzielen im Moment massive Umsätze. Sie wollen nicht mit einer gesättigten Nische kämpfen.

Der Hauptschritt für einen Anfänger besteht darin, eine Markteinschätzung durchzuführen und alle Modelle zu testen, die nachweislich für andere erfolgreiche Amazon FBA-Verkäufer funktionieren. Sobald Sie Produktforschung betrieben haben, müssen Sie sich eingehender mit dem technischen Aspekt befassen.

Sie können jede Nische mit a testen Produkt-Recherche-Tool um zu sehen, welches für Ihr FBA-Geschäft am besten geeignet ist.

Viele Online-Händler, die das FBA-Programm verwenden, verkaufen Handelsmarken. Der Verkauf von Handelsmarken ist der Prozess, bei dem der Online-Händler ein Produkt umbenennt, das bereits vom Hersteller hergestellt wurde. Amazon selbst besitzt eine Reihe von White-Label-Produkten.

Während diese Methode ein High-End-Budget in Bezug auf die Vorabkosten birgt, sollten Sie wissen, dass etwa 55% des White Labels einen monatlichen Umsatz von über 5,000 USD erzielen.

Die meisten Verkäufer nutzen das Fulfillment-by-Amazon-Programm, damit ihre White-Label-Produkte ihre Kunden erreichen. Die Suche nach White-Label-Produkten zum Verkauf erfordert jedoch einen gründlich bewerteten Maßstab.

Sie müssen eine Nische mit hoher Nachfrage finden, aber mit einer beeindruckend niedrigen Wettbewerbsbewertung. Der nächste Schritt besteht darin, zuverlässige Lieferanten zu kontaktieren und die Preise zu verhandeln. Wenn Sie nicht sicher sind, wo Sie einen finden können, überprüfen Sie ihn über Amazon Bestseller-Rang Werkzeug.

Führen Sie einen aufschlussreichen Optimierungsspielplan aus

Sie benötigen logische Hacks, um die Gesamtkonvertierungsrate für Ihr FBA-Geschäft zu verbessern. Und hier geht es nicht nur um die zwielichtigen Blackhat-SEO-Strategien. Ihre CRO-Blaupause muss natürlich aussehen. Von den benutzergenerierten Bewertungen bis zu den Produktbeschreibungen - alles muss genau stimmen.

Im Gegenteil, es ist fair zu sagen, dass Amazon ein riesiger Marktplatz mit Tausenden von hoch aufragenden Verkäufern ist. Daher ist es besonders für einen FBA-Neuling eine schwierige Aufgabe, Ihre Produkte sichtbar zu machen.

Um alle Probleme zu lösen, müssen Sie Ihre Produkttitel optimieren und so aussagekräftig wie möglich sein, während Sie die erforderlichen Funktionen für alle aufgelisteten Artikel beschreiben. Ihr Optimierungsformat sollte sich auch auf andere wichtige Komponenten wie Farbe, Größe und Anzahl der auf Lager befindlichen Einheiten konzentrieren.

Neukunden möchten immer überprüfen, wie Ihre Produkte mit denen Ihrer Mitbewerber verglichen werden. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, müssen Sie mit aktuellen Ranking-Faktoren arbeiten - was zu positiven Bewertungen und mehr Verkäufen führt.

Sie müssen Ihre Produktfotos und -titel auch unter dem Gesichtspunkt der Conversion-Optimierung bearbeiten. Kunden sind in der Regel visueller. Sie können also nicht übersehen, wie wichtig es ist, hochauflösende Bilder in Ihren Einträgen zu verwenden.

Ein weiteres wichtiges Element ist die Beantwortung der häufig gestellten Fragen in einem Aufzählungszeichenformat und die Verwendung relevanter Schlüsselwörter in Ihren Inhalten. Dies gibt Ihren Produkten natürlich ein besseres Ranking auf der Ergebnisseite und die Kunden gewöhnen sich besser an das, worum es bei Ihrer Marke geht.

Beachten Sie alle damit verbundenen Kosten

Wenn Sie nicht alles berücksichtigen, was die Verwendung des FBA-Modells kostet, ist es schwierig, Ihre Gewinnmargen für jede Verkaufstransaktion festzulegen.

Das Wichtigste zuerst: Sie müssen genau wissen, wie viel Sie bezahlen müssen, um Ihre Produkte in das nächstgelegene Lager zu bringen. Zweitens: Vergleichen Sie den individuellen und den professionellen Plan eingehend, um festzustellen, welcher Plan besser zu Ihrem E-Commerce-Geschäft passt.

Mein kleiner Rat, wenn Sie langfristig denken und jede Menge Aufträge zu erledigen haben, ist, sich an den professionellen Plan zu halten. Es hat viele Vorteile, die den individuellen Plan überwiegen, der wie seine Lite-Version zu funktionieren scheint.

Weitere wesentliche zu prüfende Kosten sind die monatlichen Lagergebühren und die Erfüllungskosten für jede Sendung. Diese beiden Variablen hängen immer von der Größe Ihres Produkts, den Verpackungsanweisungen, der Entfernung, in die die Bestellung versendet werden muss, und der Dauer der Lagerung Ihrer Produkte in den Lagern von Amazon ab.

Vorteile des Amazon FBA-Programms

Versand und Rückgabe werden gut abgewickelt: Ein Expertenteam verwaltet den Prozess, und Sie müssen keine Zeit damit verbringen, den Kundendienst zu verfolgen. Die Logistikstruktur von Amazon ist mühelos und ermöglicht es dem Verkäufer, sich auf andere Dinge wie Marketing und Kundenbindung zu konzentrieren.

Erschwingliche Versandkosten: Es ist schwierig, solche reduzierten Preise bei anderen Spediteuren zu finden. Wenn Ihre Kunden viele Bestellungen kaufen, haben sie höchstwahrscheinlich Anspruch auf kostenlosen Versand.

Für den Expressversand erhalten Prime-Mitglieder einen exklusiven 2-Tage-Versand, was ein großes Plus für die zukünftigen Umsatzprognosen Ihres Unternehmens darstellt.

Amazon bietet ein Multi-Channel-Fulfillment-Programm an: Diese Lösung ist alles, was Sie brauchen, insbesondere wenn Sie Bestellungen direkt von anderen Vertriebskanälen neben Amazon ausführen möchten. Das FBA Versand App für Shopify ermöglicht es den Ladenbesitzern auf dem Kanal, den Fulfillment-Prozess ohne auftretende Probleme zu automatisieren.

Nachteile des Amazon FBA-Programms

Komplizierter Inventarisierungsprozess: Wenn Sie nur ein neues Kind auf dem Block sind, verlieren Sie möglicherweise den Überblick darüber, was an den Kunden gesendet wird. Und der Welleneffekt wird ein Strom von Rückgaben durch unzufriedene Kunden sein.

Der Hauptgrund für diesen Nachteil ist, dass Ihre Produkte mit denen anderer Verkäufer verwechselt werden. Schlimmer noch, sie sind möglicherweise defekt oder von geringerer Qualität.

Trockeninventar: In allen Lagern von Amazon gibt es einen Bienenstock voller Aktivitäten. Sie erwarten nicht, dass Ihre Produkte die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Und dies bedeutet, dass nicht Ihr gesamtes Inventar wie erwartet in den Regalen aufgeräumt wird. Sie zahlen daher am Ende mehr Lagergebühren, wenn Ihre Produkte nicht verkauft werden.

Fazit

Selbst mit den vorliegenden Patentnachteilen ist das Geschäftsmodell von Amazon FBA immer noch ein leistungsstarkes Gateway, mit dem Sie wichtige Meilensteine ​​beim monatlichen Umsatz erreichen können.

Das FBA-Modell ist ein weitaus einfacherer Kanal, mit dem Sie Ihr E-Commerce-Geschäft ankurbeln können. Sie können klein anfangen und das Programm verwenden, um jeden Monat nur ein einziges Produkt zu erfüllen.

Umgekehrt ist der Speicherplatz in allen Lagern von Amazon unbegrenzt, sodass Sie Ihr Unternehmen auf ein sechsstelliges Bruttoimperium skalieren können.

Der Verkauf Ihrer Nischenprodukte mit dem Amazon FBA-Modell überschreibt bei weitem viele andere Erfüllungsoptionen. Es ist nur fair zu sagen, dass der Einzelhandelsriese einen beeindruckenden Ruf hat.

So können Kunden der Logistikformel vertrauen, die Amazon viel häufiger verwendet als andere Lösungen von Drittanbietern.

Als Verkäufer gibt es so viele Vorteile, an denen man festhalten kann. Am wichtigsten ist jedoch die Fähigkeit, Ihren Auftragserfüllungsprozess zu automatisieren. Und die Amazon FBA ist die richtige Option, um damit zu arbeiten.

Werde ein E-Commerce-Experte

Geben Sie Ihre E-Mail ein, um die Party zu starten