Was ist ein Website-Builder?

Ein Website-Baukasten hilft, Ihre Online-Präsenz zu definieren

Wenn Sie einen Dienst über einen Link auf dieser Seite abonnieren, verdient Reeves and Sons Limited möglicherweise eine Provision. Siehe unsere Ethikerklärung.

Ein Website-Builder ist eines der wichtigsten Werkzeuge, die ein Unternehmensleiter in der heutigen Landschaft haben kann. Er stellt sicher, dass Sie sich online abheben, mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt treten und die Markenbekanntheit verbreiten können. Im Wesentlichen bieten diese Tools alles, was ein Nicht-Entwickler benötigt, um eine Website für kleine Unternehmen für E-Commerce, Blogging und verschiedene andere Anwendungsfälle zu entwerfen.

Mit einem Website-Builder müssen Sie nicht alles über Codierung wissen, um Ihre eigene Website zu erstellen. Stattdessen können Sie Vorlagendesigns per Drag-and-Drop-Funktionalität anpassen und mit einem Klick auf neue Funktionen zugreifen. Einige Website-Builder verfügen sogar über Webhosting-, SEO- und Marketing-Tools, sodass Sie an einem Ort auf mehr Funktionen zugreifen können, die Sie benötigen.

Hier ist Ihr vollständiger Leitfaden für Website-Ersteller.

Was ist ein Website-Builder? Website-Builder-Definition

Ein Website-Builder ist eine Sammlung von Software-Tools, die entwickelt wurden, um Unternehmen oder individuals gestalten einen Online-Auftritt. Wenn Sie nichts über Webdesign wissen, können Sie mit dem besten Website-Builder mit minimalem Aufwand die gewünschte Website erstellen.

Es gibt verschiedene Arten von Website-Buildern online. Werkzeuge wie Wix, Squarespace und Webflow sind vollständig No-Code-Lösungen, die es Anfängern ermöglichen, ohne Vorkenntnisse auf Online-Shop-Funktionen, Schriftarten und verschiedene Designs zuzugreifen. Lösungen wie WordPress können Ihnen ein wenig mehr Freiheit geben, Code zu nutzen, wenn Sie dies wünschen.

Die meisten Website-Ersteller verfügen über „Erweiterbarkeitsfunktionen“, was im Wesentlichen bedeutet, dass Sie Apps und Add-Ons zu Ihrem Website-Design hinzufügen können plugins und vorgefertigte Tools. Darüber hinaus verfügen alle Website-Ersteller im Allgemeinen über ein vollständiges Content-Management-System, in dem Sie Seiten erstellen und Inhalte wie Produktseiten und Blogs hochladen können.

Illustration einer Katze, die eine Leiter erklimmt

Wie funktioniert ein Website-Baukasten?

Die Mehrheit der heutigen Website-Ersteller sind „Online-Website-Ersteller“. Dies sind mit dem Internet verbundene Tools, mit denen Sie eine neue Website entwerfen können, ohne etwas über HTML oder CSS zu wissen. Die Technologie funktioniert, indem sie die Drag-and-Drop-Befehle, die Sie innerhalb des Systems ausführen, in Code umwandelt, der dann in eine professionelle Website übersetzt werden kann.

Die meisten Website-Ersteller bieten verschiedene Vorlagen und Themen an, die für verschiedene Websites geeignet sind. Zum Beispiel, Squarespace ist ideal zum Erstellen von Websites im Portfolio-Stil, während WordPress eine breite Palette verschiedener Stile von Blogs und professionellen Websites erstellen kann. Wix und ähnliche Tools sind oft nützlich, um E-Commerce-Websites zu erstellen, wenn Sie online verkaufen möchten.

Sobald Sie eine Vorlage in Ihrem Website-Builder ausgewählt haben, können Sie das Erscheinungsbild dieser Website-Vorlagen und verschiedene Funktionen anpassen, z. B. das Layout und die Größe der Bilder, die Funktionalität und die Seite sowie die Möglichkeiten der Benutzer für jeden Teil Ihrer Website Webseite. Mit den meisten professionellen Website-Erstellern können Sie Ihre Seiten für Suchmaschinen optimieren, benutzerfreundliche Formulare hinzufügen und sogar Ihre eigenen Einkaufsfunktionen implementieren.

Obwohl Website-Builder im Allgemeinen die meisten Funktionen, die Sie benötigen, bereits enthalten sind, müssen Sie möglicherweise einige begleitende Funktionen separat suchen. Wenn Ihr Website-Builder nicht mit integrierten Webhosting-Diensten ausgestattet ist, müssen Sie separat auf diese zugreifen, damit Sie Ihre Website online stellen können. Ebenso müssen Sie möglicherweise Ihren eigenen Domänennamen erwerben, wenn eine benutzerdefinierte Domäne nicht in Ihrem Paket enthalten ist.

Mit einer benutzerdefinierten Domain können Sie Ihre eigene Website beliebig benennen, und Sie können normalerweise von einem Hosting-Anbieter wie z GoDaddy. Ein guter Website-Builder enthält möglicherweise eine kostenlose Domain, die jedoch möglicherweise nur für eine begrenzte Zeit verfügbar ist.

Illustration einer Katze, die eine Leiter erklimmt

Was sind die Funktionen eines Website-Baukastens?

Die genaue Funktionalität Ihres Website-Builders hängt davon ab, welches Tool Sie wählen. Bei kostenlosen Website-Erstellern, die auf „Open Source“-Technologie basieren, wie Web.com und WordPress, müssen Sie Ihren Hosting-Plan separat erwerben, aber sie bieten Ihnen viele Funktionen, um online und offline eine umfassende Website zu erstellen.

Alternativ ein Website-Builder, für den Sie monatlich bezahlen, wie z Wix or Squarespace, bietet Kleinunternehmern die meisten einfachen Tools, die sie zum Erstellen ihrer Website benötigen, in einem Paket, ohne dass sie nach einem anderen Hosting suchen müssen.

Einige der häufigsten Website-Builder-Funktionen für Kleinunternehmer sind:

  • Drag-and-Drop-Funktionalität: Anstatt Sie zu bitten, mit Code zu arbeiten, erlauben Ihnen die meisten Website-Ersteller, die Komponenten einer Webseite per Drag-and-Drop in das gewünschte Design zu ziehen, als ob Sie eine Collage zusammenstellen würden. Das bedeutet, dass Sie Text, Fotos, Videos und andere Komponenten frei auf einer Website verschieben können. Jeder Website-Ersteller hat unterschiedliche Optionen, wenn es um die Anpassung geht.
  • Lagerung: Bandbreite oder Speicherplatz auf einem Website-Builder ermöglichen es Ihnen, Videos und Bilder einfach hochzuladen. Mit Wixkönnen Sie beispielsweise auf eine Bildergalerie in Ihrem Konto zugreifen, sodass Sie ganz einfach Fotos und Videos auf verschiedenen Seiten hinzufügen und bearbeiten und bei Bedarf sogar entfernen können. Die Speicheroptionen variieren von einem Dienst zum nächsten.
  • Domains und Hosting: Beim Erstellen einer Website benötigen Sie neben einem Design bestimmte Komponenten. Ein Website-Host und ein Domainname sind eine häufige Anforderung. Der Domänenname ist die URL, die zum Navigieren zu Ihrer Website verwendet wird. Einige Website-Ersteller bieten bereits alle drei Dienste an. Wenn Sie bereits einen Domainnamen besitzen, aber einen anderen Site Builder verwenden möchten, müssen Sie Ihre neue Domain auf die neue Plattform migrieren.
  • Integrationen und Add-ons: Anwendungen, Integrationen und Add-ons von Drittanbietern sind üblich. Vielleicht möchten Sie Dinge wie Social-Media-Feeds oder E-Mail-Marketing-Tools in Ihre Website integrieren oder Lead-Erfassungsformulare und Zielseiten. Diese Funktionen machen es einfacher, alle Ihre Datenpunkte verbunden zu halten, sodass Sie mehr über Ihr Publikum erfahren können.
  • Geschäftliche E-Mail: Die meisten Websites verfügen über eine Option zum Erstellen einer E-Mail-Adresse, die Ihren Domainnamen als Erweiterung enthält. Einige Unternehmen berechnen zusätzliche Gebühren für diese Funktion, während andere Ihnen ein paar E-Mails kostenlos zur Verfügung stellen und dann verlangen, dass Sie für jede weitere E-Mail mehr bezahlen.
  • SEO und Marketing: SEO-Tools sind die Funktionen, mit denen Sie Ihre Chancen auf ein gutes Ranking in den Suchmaschinen verbessern können. Mit der SEO-Funktion können Sie Meta-Tags auf Ihren Seiten ändern, Ihre Tags auf jeder Seite aktualisieren und andere wichtige Schritte unternehmen, um sich online abzuheben. Einige Lösungen verfügen auch über integrierte Marketingfunktionen, wie z. B. integriertes E-Mail-Marketing, damit Sie Ihre Zielgruppe erreichen können.
  • Analysen und Erkenntnisse: Gute Website-Ersteller machen es Ihnen in der Regel leicht, Ihre Chancen auf langfristiges Wachstum für Ihre Website zu verbessern. Analysen, Berichte und Einblicke geben Ihnen viele nützliche Informationen über Ihre Website und darüber, wie Sie Ihre Chancen verbessern können, in Zukunft Kunden zu konvertieren. Diese Tools sind besonders wichtig, wenn Sie Ihren Website-Builder zum Entwerfen eines Online-Shops verwenden.
Illustration einer Katze, die eine Leiter erklimmt

Was sind einige Beispiele für Website-Ersteller?

Wie oben erwähnt, gibt es heute eine Vielzahl verschiedener Arten von Website-Erstellern auf dem Markt. Jede Option hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt, je nachdem, welche Art von Funktionalität Sie benötigen. Einige Lösungen sind speziell für den Aufbau von Online-Shops und -Portfolios konzipiert, während andere für Blogging und Thought Leadership gedacht sind.

Einige gängige Optionen sind:

Wix

Einfach einer der bekannteren Website-Ersteller auf dem heutigen Markt, Wix macht den Einstieg ins Internet schnell und einfach, da alles, was Sie zum Erstellen und Hosten einer Website benötigen, bereits in einem erschwinglichen Paket enthalten ist. Wix bietet Drag-and-Drop-Website-Design, Zugriff auf eine Vielzahl von Marketing- und SEO-Tools sowie eine leistungsstarke Palette von Lösungen für den E-Commerce-Verkauf.

Webflow

Webflow ist ein praktischer No-Code-Website-Builder, der Ihnen hilft, hochmoderne Websites mit unzähligen Anpassungsoptionen zu entwerfen. Webflow ist fantastisch, wenn Sie eine wirklich einzigartige Website wünschen, ohne sich Gedanken über den Umgang mit Code und Programmierung machen zu müssen. Sie können sogar mit verschiedenen anderen Personen an Ihrem Design zusammenarbeiten, wenn Sie im Rahmen einer Agenturdienstleistung an der Erstellung einer Website arbeiten. Es gibt auch Unterstützung für Mitgliedschaften und E-Commerce.

WordPress

WordPress ist bei weitem der beliebteste Website-Builder und ein vollständig quelloffener und flexibler Website-Designer. Obwohl Sie etwas mehr Geduld und die Bereitschaft brauchen, den Code zu verstehen, um das Beste aus WordPress herauszuholen, ist es sehr einfach zu bedienen. Die Technologie macht es einfach, individuellere Websites mit einer Vielzahl von Add-Ons und Integrationen zu erstellen, mit denen Sie die Funktionalität Ihrer Website erweitern können. Es gibt auch jede Menge Community-Experten, die Ihnen beim Bauen helfen.

Illustration einer Katze, die eine Leiter erklimmt
Illustration einer Katze, die eine Leiter erklimmt

Benötigen Sie einen Website-Baukasten?

Wenn Sie hoffen, online aktiv zu werden, und Sie nicht monatelang Tutorials zur Verwaltung von Code lesen möchten, könnte ein Website-Builder das perfekte Tool für Sie sein. Es gibt viele Optionen, von Weebly bis WordPress, und alle verfügen über eine Vielzahl von Funktionen, die Sie verwenden und erkunden können. Viele ermöglichen es Ihnen sogar, Ihren eigenen Einkaufswagen zu erstellen, in dem Sie PayPal- und Kreditkartenzahlungen von Kunden online entgegennehmen können.

Mit Website-Buildern können Sie eine DIY-Website mit einem Drag-and-Drop-Editor oder ähnlichen einfachen Funktionen erstellen. Während einige mehr Kundenunterstützung und Anleitung bieten als andere, verfügen die meisten über einfache Designvorlagen, auf die jeder zugreifen und die er an seine Bedürfnisse anpassen kann.

Jeder Website-Builder hat seine eigenen einzigartigen Merkmale und Funktionen. Bei WordPress müssen Sie beispielsweise separat auf das WordPress-Hosting zugreifen, aber Sie haben eine riesige Auswahl an Add-Ons und Integrationen für Ihren Web-Builder.

Wenn Sie keinen eigenen Webentwickler einstellen oder selbst Code lernen möchten, ist ein Website-Builder ein großartiges Tool, um Ihr Unternehmen online zu bringen.

Vorteile 👍

  • Sie benötigen keine Programmier- oder technischen Kenntnisse, um Ihre Website zum Laufen zu bringen
  • Website-Builder sind im Allgemeinen wartungsarm und müssen nicht ständig gewartet werden
  • Es gibt unzählige Möglichkeiten, Ihre Website mit jedem Builder anzupassen
  • Die meisten Website-Ersteller verfügen über Analysen oder Integrationen mit Google Analytics, sodass Sie die Website-Optimierung meistern können.
  • Sie können ohne viel Entwicklungszeit schnell online gehen.
  • Sie haben schnelle Möglichkeiten, Leads über Kontaktformulare und Marketing-Tools zu erfassen
  • Sie können Ihre Website mit absoluter Benutzerfreundlichkeit regelmäßig anpassen und aktualisieren
Illustration einer Katze, die eine Leiter erklimmt

Das Endergebnis bei Website-Erstellern

Ein Website-Builder ist eines der wichtigsten Tools, die Sie als Unternehmensleiter in der heutigen digitalen Welt verwenden werden. Wenn Sie nicht über das Budget verfügen, um einen eigenen Entwickler einzustellen, und Sie nicht lernen möchten, wie Sie Ihre Website von Grund auf neu programmieren, ist ein Website-Builder ein großartiges Tool.

Mit diesen Softwarelösungen können Unternehmen ihre Online-Präsenz schnell und effektiv aufbauen, die Kosten niedrig halten und sicherstellen, dass sie sich online abheben. Viele Optionen sind sogar mit kostenlosen Plänen und verschiedenen Demooptionen ausgestattet, sodass Sie mit den Funktionen experimentieren können, bevor Sie investieren.

Selbst wenn Sie einen monatlichen Plan für einen Website-Builder bezahlen müssen, sind die monatlichen Pakete im Allgemeinen weitaus günstiger als die Einstellung Ihres eigenen Entwicklers. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, schnell online zu gehen, ohne sich Gedanken über Programmierstrategien machen zu müssen, könnte ein Website-Builder genau das sein, was Sie brauchen.