32 Ways to Cart-Aufgabe zu lösen (ohne die Notwendigkeit für Rabatte)

Das durchschnittliche dokumentierte Warenkorb Abbruchrate von 68.63% ist kein Witz.

Unternehmen, die so groß wie IBM sind, haben konstant hohe Abbruchraten. Es ist interessant zu sehen, was genau sie dagegen tun.

Als Eigentümer eines E-Commerce-Unternehmens müssen Sie wissen, wie hoch Ihre durchschnittliche Abbruchrate ist. Wenn Sie das nicht tun, sind das die ersten Hausaufgaben, bevor Sie sich diesem Artikel zuwenden.

Wenn Sie erst einmal Ihre Abbruchquote festgelegt haben, ist es keine schlechte Idee, einige Trends in Ihrem eigenen Markt nachzuschlagen. In einigen Branchen gibt es drastisch andere Abbruchquoten als in anderen. Daher ist es wichtig, in Ihrem eigenen Markt zu bleiben.

Selbst wenn Sie in Ihrer Branche führend sind, gibt es immer Raum für Verbesserungen. Ihr nächster Schritt ist es, an einen Benchmark zu denken, den Sie im nächsten Jahr erreichen möchten. Dadurch haben Sie genügend Zeit, Änderungen in Ihrer Strategie vorzunehmen und auf die Statistiken zurückzuschauen, um zu sehen, ob Sie erfolgreich waren.

Wenn Sie zum Beispiel gerade eine Abbruchquote von 60% haben, möchten Sie diese bis zum Ende des Jahres möglicherweise auf 50% verbessern. Jedes Jahr können Sie Ihre Benchmark senken und einige der folgenden Tipps in Ihren Plan streuen.

Da das Verlassen des Einkaufswagens in der Vergangenheit oft untersucht wurde, werden wir versuchen, einige umsetzbare Tipps zu geben, wie Sie die Aufgabe des Einkaufswagens lösen können, ohne ständig auf Rabatte zurückgreifen zu müssen.

1. Haben Sie ein Gefühl der Dringlichkeit mit Ihren E-Mails

Bei verlassenen Warenkorb-E-Mails geht es darum, wie schnell Sie sie versenden. Nach 24-Stunden verringern sich Ihre Chancen, einen Kunden zurückzubringen, erheblich.

A Studie schlägt vor Wenn eine E-Mail vor dieser 24-Stundenmarkierung gesendet wird, erhöhen Sie den ROI um mehr als 2800%. Zum Beispiel, die MoonMail App (und viele andere verlassene Warenkorb-Tools) hat eine Einstellung, um zu ändern, wie lange es dauert, eine E-Mail zu versenden.

Vor kurzem habe ich beim Weihnachtseinkauf ein paar Artikel in einem Einkaufswagen gelassen und wollte später wiederkommen. Das Unternehmen, das in der Modebranche tätig ist, hat mir eine E-Mail mit folgendem Betreff gesendet.

E-Mail-Betreffzeile

Die Unmittelbarkeit des Wortes "stehlen" war sehr effektiv. Es fühlte sich an, als ob die Sachen meine waren und zu Unrecht von mir weggenommen würden. Ich ging zurück und kaufte die Sachen.

Take Away:

  • Senden Sie aufgegebene Einkaufswagen-E-Mails innerhalb der ersten 24-Stunden
  • Verwenden Sie eine evokative Sprache und lassen Sie den Kunden das Gefühl haben, dass diese Artikel nicht mehr lange dort sind

2. Schneiden Sie das Risiko aus, das Leute fürchten

Die Leute fürchten viele Dinge, wenn sie Artikel online kaufen. Erstens können sie befürchten, dass die Website nicht sicher ist. Zweitens wissen sie möglicherweise nicht, ob sie den richtigen Artikel, die richtige Größe, den richtigen Betrag usw. bestellen.

Daher müssen Sie das Risiko minimieren, indem Sie wissen, warum Kunden gehen. Verwenden Sie ein Werkzeug wie einen Blick auf die Aktionen, und Verwenden Sie Exit-Umfragen um zu sehen, ob Leute wegen einer dieser Ängste gehen.

Zusätzlich kann ein Tool wie Siteimprove ermöglicht das Hinzufügen von Feedbackboxen zu Ihrer Website. Diese können verwendet werden, um Einblick in Navigationsfragen, Verbesserungsvorschläge zu erhalten oder einfach zu fragen, ob ein Produkt gefunden wurde, das sie nicht finden konnten.

Websiteimprove Feedback-Formular

Sicherheit kann ein großes Problem für Besucher Ihrer Website sein, und es gibt Möglichkeiten, wie Sie dem entgegenwirken können. Hinzufügen von Vertrauenssignalen wie Kundenbewertungen, geschützte Zahlungsinformationen oder die Registrierung als Google Trusted Store.

Lesen Sie weiter: So werden Sie ein Google Trusted Store - Eine Schritt für Schritt Anleitung

Dies kann über Ihr Händlerzentrum erfolgen, und ein schneller Signifikant kann den Unterschied zwischen dem Kauf eines Verkaufs oder nicht ausmachen.

Google Kundenbewertungen

Take Away:

  • Verwenden Sie Feedback-Formulare, um zu verstehen, warum Personen Ihre Website verlassen
  • Fügen Sie Ihrer Website Sicherheitszeichen hinzu, z. B. Bewertungen, Trust Store-Ausweise und Zahlungsschutz

3. Seien Sie super spezifisch über Produkte, die aufgegeben wurden

spezifisches_element

Wenn ein Kunde Ihre Site mit einem bestimmten Artikel im Warenkorb verlässt, kommt er seltener zurück und kauft, wenn Sie ihn nicht daran erinnern, was er sich angesehen hat.

Haben Sie ein Bild, eine Beschreibung und einen Preis in der E-Mail sowie alle anderen Artikel, die im Warenkorb aufgeführt sind. Wenn Sie eine sichtbare Schaltfläche "In den Warenkorb" oder "Jetzt kaufen" haben, kann dies den Prozess beschleunigen.

Es gibt fantastische Tools auf dem Markt wie Yotpo So können Sie Bewertungen für Ihr Produkt erstellen.

Warum fügen Sie diese Bewertungen nicht in die E-Mail ein? Besonders wenn sie positiv sind! Eine weitere gute Idee in Ihrer E-Mail ist, einen "Fragen" -Abschnitt hinzuzufügen. Ihr Besucher hatte möglicherweise eine bestimmte Frage, verließ aber die Website.

Eine häufig gestellte Frage (FAQ) oder ein von Kunden generierter Fragen kann Ihrem Besucher die Antwort geben, nach der er gesucht hat.

Yotpo E-Mail

Take Away:

  • Fügen Sie Ihrer E-Mail eine Schaltfläche zum Hinzufügen in den Warenkorb hinzu, um den Vorgang zu beschleunigen
  • Verwenden Sie die Rezensionen und häufig gestellten Fragen zu einem Produkt in der E-Mail, um eine mögliche Frage des Kunden zu beantworten

4. Führen Sie den Checkout-Test auf konsistenter Basis durch

Einige Geschäfte funktionieren am besten mit ein paar Schritten in der Kasse, während andere mit dem zweistufigen Prozess besser zurecht kommen. Beispielsweise, QuickSprout hat einen Check in drei Schritten gefunden am besten für sie gearbeitet, so du Sie müssen ein A / B-Test-Tool verwenden, um zu verstehen, was für Sie am besten ist.

Eine Firma, die ich besonders mag, ist MyProtein. Sie bieten für jedes ihrer Produkte eine Schnellkaufoption, wenn Sie nur ihre Produktpalette betrachten.

Myprotein schnell kaufen

Anstatt zu einem Produkt klicken zu müssen, das dem Besucher einen weiteren Schritt hinzufügen würde, können Sie auf diese Schaltfläche klicken, um ein Popup-Fenster zu öffnen, das sicherer ist als das Laden einer neuen Seite.

MyProtein-Seite wird geladen

Wie Sie hier sehen können, haben Sie die Möglichkeit, weitere Informationen anzuzeigen. Sie können den Kauf jedoch einfach abschließen, indem Sie einige Tasten betätigen.

Take Away:

  • A / B Testen Sie Ihren Checkout-Prozess
  • Verwenden Sie Pop-Ups, damit Besucher Produkte schneller in Ihren Warenkorb legen können

5. Lass die Bait- und Switch-Taktik fallen

flowers_for_sale

Wenn Kunden Ihren Kaufvorgang durchlaufen, es sollte keine versteckten Kosten geben die sich offenbaren, während sie sich bewegen.

Ich war zum Beispiel auf einigen Websites, auf denen versucht wurde, einige Extras zu kennzeichnen oder eine Bearbeitungsgebühr am Ende hinzuzufügen. Der Punkt ist, der erste Preis, den der Kunde sieht, sollte das sein, was er am Ende bezahlt (außer Versand und Abwicklung).

Dies ist insbesondere in B2B-Unternehmen der Fall, in denen Preise vor der Mehrwertsteuer angezeigt werden. Wenn der Benutzer zur Kasse kommt, kann er eine böse Überraschung erleben.

Es gibt Werkzeuge von OpenCart und WooCommerce Dies kann helfen, dies zu verhindern, wenn sie von einer Steuer / Mehrwertsteuer-Umschaltung für Ihr Geschäft abweichen.

OpenCart-Steuerschalter

Was gut funktioniert, ist das Hinzufügen eines Freebies in den Warenkorb, das sie möglicherweise nicht erwartet haben.

In den Warenkorb Extras

Dies ist ein fantastisches Beispiel. Ich mag besonders die Verwendung des Begriffs "Sie haben sich qualifiziert", was Sie dazu bringt, sich wichtig zu fühlen. Die Leute lieben einen Gratisartikel und etwas Kleines kann einen langen Weg gehen.

Take Away:

  • Vermeiden Sie versteckte Kosten! Die Leute erwarten Versandkosten, aber nichts anderes sollte hinzugefügt werden
  • Füge Freebies für eine schöne Überraschung in den Warenkorb

6. Schneide die Niedlichkeit aus und konzentriere dich auf Klarheit

Löschen_E-Mail

Das Einfügen von Humor und unterhaltsamen Inhalten in Ihrer aufgegebenen Einkaufswagen-E-Mail kann mit einigen Zielgruppen funktionieren. Im Allgemeinen ist es jedoch am besten, wenn Sie direkt zur Sache kommen.

Das bedeutet, dass Sie einen stumpfen One-Liner als E-Mail-Betreff haben, eine kurze Erwähnung der noch im Warenkorb befindlichen Produkte und einen Button, um den Kauf abzuschließen.

Sogar eine reine Text-Email funktioniert dafür gut.

Ich habe diesen unten in Bezug auf einen aufgegebenen Wagen erhalten, in dem er mir weitere 10% anbot, um den Kauf abzuschließen. Es ist jedoch nicht offensichtlich, dass es sich bei dieser E-Mail um einen aufgegebenen Wagen handelt.

schrullige E-Mail-Betreffzeile

Man kann nicht immer davon ausgehen, dass die Leute ihren Einkaufswagen ohne Kauf verlassen haben, weil sie ein Problem hatten. Sie waren möglicherweise beschäftigt oder haben weggerufen, um etwas anderes zu tun, also erinnere sie einfach daran, dass es noch da ist.

Take Away:

  • Verwenden Sie Klartext, jemand könnte Ihren Einkaufswagen wirklich vergessen haben, und dies ist eine gute Erinnerung
  • Scheuen Sie sich nicht, reine Text-E-Mails zu senden

7. Verwenden Sie die besten Tools zum Zurückholen von Benutzern

Viele Online-Unternehmen glauben, dass die Verwendung eines Newsletter-Tools wie MailChimp für aufgegebene Einkaufswagen-E-Mails ausreichend ist. Nichts könnte jedoch weiter von der Wahrheit entfernt sein.

Sie brauche eine automatisierte E-Mail-Software mit Unterstützung für das Speichern von Daten, das rechtzeitige Senden, das Verknüpfen mit den richtigen Produkten und vielleicht sogar das Speichern von Zahlungsinformationen. Rejoiner ist keine schlechte Wahl, jedoch gibt es viele Optionen auf dem Markt.

wiederkehren

Das manuelle Senden von E-Mails an aufgegebene Einkaufswagenbenutzer kann eine äußerst zeitraubende Aufgabe sein. Daher ist die Verwendung eines Tools von entscheidender Bedeutung. Ein Tool wie Rejoiner unterstützt Sie beim Segmentieren auf verschiedene Arten, z.

  • Bestellwert
  • Tage seit dem Kauf / Artikel im Warenkorb
  • Bisherige Einkäufe
  • Spezifische Produkte

Take Away:

  • Verwenden Sie Software, um Ihre aufgegebenen Einkaufswagen-E-Mails zu senden
  • Die Segmentierung nach Auftragswert ist wichtig. Bieten Sie einen Rabatt auf hochwertige Bestellungen an?
  • Haben Sie einen hohen Preis für ein bestimmtes Produkt? Bieten Sie hier einen Rabatt an

8. Bieten Sie Live-Chat auf Ihrer E-Commerce-Website

Live-Chat

Die Leute haben Fragen beim Kauf auf Ihrer Website, und wenn sie unbeantwortet bleiben, können sie einfach gehen, ohne etwas zu kaufen. Installieren Sie eine der besten Live-Chat-Apps um sicherzustellen, dass Kunden sich nicht auf Produktbeschreibungen und -spezifikationen verlassen müssen.

Studien haben gezeigt, dass insbesondere der Live-Chat bei Millennials beliebt ist. 71% der 16-24-Jährigen fordern Sie eine schnelle Antwort von einem E-Commerce-Shop und sie möchten diese Antwort per Live-Chat.

Tatsächlich ist die Live-Chat-Nutzung auf Websites gestiegen 67% über einen Zeitraum von 81 auf 3%.

Take Away:

  • Nutzen Sie den Live-Chat, um Kundenprobleme zu lösen
  • Sind Ihre Zielgruppe Millennials? Dann ist ein Live-Chat unbedingt erforderlich

9. Lassen Sie Kunden ihre Einkaufswagen bearbeiten, wenn sie zurückkehren

Nichts ist ärgerlicher für einen Kunden als wenn er in dem, was er vorher gesehen hat, gefangen ist. Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, ihren Warenkorb nach der Rückkehr zu bearbeiten.

Shopify und Bigcommerce verfügen in ihrer Software über Tools, die dies ermöglichen.

Artikel im Warenkorb

Sie sollten Ihren Kunden die Option geben, den Artikel mit einem einfachen Kreuz zu entfernen.

Es ist jedoch auch eine gute Idee, ein Minus- und Pluszeichen hinzuzufügen, um Kunden zu ermutigen, mehr Artikel hinzuzufügen, als sie ursprünglich beabsichtigt hatten.

Take Away:

  • Geben Sie den Kunden die Möglichkeit, ihren Warenkorb zu bearbeiten
  • Erlauben Sie ihnen, weitere Elemente mit einer einfachen Umschaltfläche hinzuzufügen

10. Enthüllen, wie weit sie im Prozess sind

Eine Studie von Kissmetrics zeigt Wenn Kunden wissen, wo sie sich im Prozess befinden, ist es wahrscheinlicher, dass sie das Auschecken beenden. Manchmal fühlt es sich an, als stünde man längere Zeit in der Kasse.

Wann wird es enden? Nehmen Sie deshalb einen Hinweis von Amazon und zeigen Sie den Fortschritt an.

Fortschrittsanzeige

Damit ist sichergestellt, dass für den Kunden ein Ende in Sicht ist. Zusätzlich können Sie eine Prozentmarke hinzufügen, um anzuzeigen, wie weit sie sich im Prozess befinden.

Es ist auch wichtig, ihnen zu erlauben, auf diesen Vorgang zu klicken, da sie die Versand- oder Rechnungsinformationen ändern mussten. Nichts ist ärgerlicher, als auf das Firmenlogo klicken zu müssen, um zum ersten Schritt zurückzukehren.

Take Away:

  • Zeigen Sie den Kunden über einen numerischen Schritt oder eine prozentuale Marke, wie weit sie sich im Prozess befinden
  • Erlauben Sie Benutzern, zu einem bestimmten Schritt der Kasse zurückzukehren

11. Fragen Sie nach Zahlungsinformationen nach dem Versand

Stellen Sie sich vor, wie frustrierend es sein muss, wenn Sie Ihre Kreditkarteninformationen eingeben müssen, bevor Sie sich mit den Versandkosten befassen. Einige Websites verfügen über dieses Setup. Daher ist es ratsam, die Reihenfolge zu bewerten, in der die Personen ihre Informationen eingeben.

Sie sollten den Gesamtpreis vor dem Ausfüllen der Kreditkartennummern erhalten.

shipping_before_paying

Darüber hinaus können Sie auch anzeigen, wie nahe sie an die kostenlose Lieferung gelangen. Dies kann dazu führen, dass Sie einen Artikel hinzufügen, den Sie zuvor angesehen haben, um Versandkosten zu vermeiden.

Gratisversand

Verschiedene Lieferoptionen zu haben, ist wichtig, da die Kunden die Artikel möglicherweise nicht bald haben möchten und die Kosten niedrig sein möchten.

Lieferoptionen

Take Away:

  • Bitten Sie nur um Zahlung, wenn der Versand hinzugefügt wurde
  • Zeigen Sie in der Kaufabwicklung an, wie weit sich der Kunde der kostenlosen Lieferung nähert

12. Seien Sie intelligent mit Ihren Gutscheinen

A Eine beträchtliche Anzahl von Menschen gibt an, dass sie einen Online-Shop verlassen haben denn sie suchten online nach einem Gutschein, fanden ihn aber nie.

Das heißt, wenn Sie einen Gutschein für neue oder wiederkehrende Kunden haben, muss dieser sofort verfügbar und direkt auf Ihrer Website sichtbar sein. Sogar die Verwendung eines Gutscheins in einer E-Mail ist klug.

coupon_in_email

Das Anzeigen des Codes oben auf Ihrer Website gilt als bewährte Vorgehensweise, da er sich direkt in der Benutzeroberfläche befindet.

Bohohooman

Was gut funktionieren könnte, ist ein Countdown auf Ihrer Website für den Rabatt. Wie wir in Punkt 1 angesprochen haben, ist dies eine großartige Möglichkeit, Dringlichkeit bei einem Besucher Ihrer Website zu erzeugen.

Take Away:

  • Zeigen Sie Ihre Rabattcodes deutlich auf Ihrer Website an
  • Verwenden Sie einen Countdown, um Dringlichkeit zu erzeugen

13. Halten Sie den Warenkorb immer sichtbar

visible_shopping_cart

Ist es möglich, dass Kunden vergessen, dass sie bereits Artikel in den Warenkorb legen? Sie wetten

In der Tat ist es häufiger als Sie denken. Daher ist es wichtig, dass Sie oben auf der Website ein kleines Einkaufswagen-Symbol mit einem Ticker der Anzahl der darin befindlichen Artikel haben. Einige Geschäfte zeigen sogar die Liste der Artikel.

Warenkorb ansehen

Eine gute Option ist, die folgenden Ereignisse zuzulassen, wenn Benutzer über ihrem Einkaufswagen fahren:

  • Gesamtpreis anzeigen
  • Zeigen Sie die Menge jedes Produkts an
  • Fügen Sie ein Minibild der Produkte bei
  • Einzelne Produktpreise anzeigen
  • Besucher können den Korb zum Bearbeiten anzeigen lassen

Take Away:

  • Benutzern erlauben, ihren Warenkorb zu sehen
  • Eine Hover-Option ist benutzerfreundlicher. Klicken Sie hier, um weitere Informationen anzuzeigen

14. Entfernen Sie Artikel auf Ihrer Website und die Kaufabwicklung, die ablenken

Einige Websites sind so vollgepackt, dass es für die Kunden einschüchternd ist. Zu anderen Zeiten werden sie möglicherweise so abgelenkt, dass sie die Kasse vergessen.

Seien Sie von der Homepage bis zum Checkout-Modul kein Unternehmen mit unzähligen Banner, Vorschlägen, Widgets und Produkten, die ständig auftauchen, wenn der Kunde nur einen Kauf tätigen möchte.

komplizierte_Website

Die Website enthält Nachrichten zu Rabatten, Prämien, Gewinnspielen sowie Tagesangeboten. Fügen Sie hier ein Popup in die Gleichung ein und es kann sehr überwältigend sein.

Take Away:

  • Vermeiden Sie Popups zu früh auf Ihrer Website
  • Verwenden Sie eine Nachricht auf Ihrer Homepage. Andernfalls registrieren Benutzer keine davon

15. Fügen Sie Testimonials hinzu, um Glaubwürdigkeit hinzuzufügen

Ein Testimonial, wie das Testimonial Rotator Pluginist ein sicherer Weg, um Ihre Glaubwürdigkeit aufzubauen.

Wir haben darüber gesprochen, wie Kunden mit dem Kauf auf Ihrer Website Risiken eingehen. Wenn also andere dies ohne Probleme tun, sind Sie auf dem richtigen Weg, die Abbruchraten zu senken.

Kundenbewertungen

Wie bereits erwähnt, ist die Nutzung eines Dienstes wie Trustpilot von entscheidender Bedeutung, um aus Besuchern Kunden zu machen. Was einige Websites nicht tun, ist das Hinzufügen dieser Bewertungen an aussagekräftigen Orten.

Bewertungen werden in der Regel nur unter dem Fold-Inhalt der Homepage gespeichert oder in der Fußzeile der Website verwendet.

Was aber, wenn niemand sie sieht?

Sie sollten Rezensionen auf Ihrer Website haben, damit sie leicht identifiziert werden können. Dies gilt insbesondere für wichtige Seiten wie Produktseiten, Warenkorbseiten und sogar für die Kaufabwicklung.

Take Away:

  • Nutzen Sie einen Service wie Trustpilot, um Benutzerbewertungen zu erhalten, indem Sie ihnen bei der nächsten Bestellung möglicherweise einen Rabatt gewähren
  • Zeigen Sie Bewertungen auf wichtigen Seiten der Checkout-Reise an

16. Vergessen Sie die Registrierung von Personen auf Ihrer Website

Wenn sich jemand nicht für ein Konto auf Ihrer Website registrieren möchte, machen Sie ihn nicht. Nicht jeder ist bereit, ihre Informationen so einfach zu verschenken.

Darüber hinaus können Sie eine Social Media-Anmeldung verwenden, damit sich Kunden mit ihrem Facebook-Profil anmelden können. Dies ist ein Vorteil, da es für den Kunden schneller ist und Sie alle erforderlichen Informationen von ihrem Facebook-Profil erhalten.

Facebook Anmeldung

Take Away:

  • Drängen Sie die Benutzer nicht dazu, ein Konto zu registrieren, da die Benutzer dies als zeitgemäß ansehen
  • Bieten Sie ein soziales Login an, um den Prozess zu beschleunigen

17. Stattdessen bieten Sie eine Gastkontooption an

Die Lösung für diejenigen, die nicht bereit sind, sich bei Ihrer Website anzumelden, ist die Checkout-Option für Gäste. Es geht mit einigen der viele verbesserte Checkout-Prinzipien.

Gast_checkout

Sie müssen ihre Informationen nicht aufgeben, aber gleichzeitig können Sie einen Verkauf tätigen.

Am Ende der Kasse können sie jedoch daran erinnert werden, warum sie ein Konto registrieren sollten, sofern es nicht übermächtig ist.

Hier ist ein gutes Beispiel aus dem Home Depot, das Leute daran erinnert, dass sie ihre Bestellung nur verfolgen können, wenn sie ein Konto registrieren. Auf diese Weise kann der Benutzer das Gefühl haben, dies zu tun, und in Zukunft können Sie ihm Marketingmaterial senden.

Registrieren Sie sich während der Kasse

Take Away:

  • Bieten Sie eine Gastoption an, um den Prozess zu beschleunigen
  • Zeigen Sie die Vorteile der Registrierung eines Kontos, sobald sie die Kasse durchlaufen haben

18. Stellen Sie mehrere Registrierungsoptionen bereit

Wie bereits erwähnt, möchten manche Leute lieber ein Konto registrieren, ohne den gesamten Prozess des Eingabetreibens ihrer Informationen durchlaufen zu müssen. Hier kommen soziale Netzwerke ins Spiel.

Das in Punkt 16 gezeigte Beispiel hatte nur die Option für Facebook, es ist jedoch eine gute Idee, ihnen mehrere Optionen zu geben.

Da bereits so viele Internetbenutzer ihre Informationen auf Facebook und Twitter übertragen haben, können Sie sich zu Beginn Ihrer Website mit einem Klick registrieren lassen.

Shopify bietet dies mit ihrem Tool in seinem App Store an Ein Klick auf soziale Anmeldung. Dies bietet ihnen auch die Möglichkeit, sich über Twitter, Instagram und Amazon anzumelden.

sozial_checkout

Take Away:

  • Social Media muss nicht das einzige Login sein, Sie können auch PayPal und Amazon ausprobieren
  • Verwenden Sie ein Maximum an 4-Optionen, da Sie sie nicht bamboozieren möchten

19. Implementieren Sie ein User Review System

Ähnlich wie Testimonials funktionieren, können Sie auf allen Ihren Produktseiten ein System zur Benutzerbewertung und -bewertung einrichten. Da Leute sehen können, wenn andere Leute mit einem Produkt zufrieden sind, beseitigen sie Zweifel, wenn sie durch das Prüfungsmodul gehen.

Yotpo ist eine solide Option Um Bewertungen und Bewertungen auf Ihrer Website einzubinden, gibt es viele andere Lösungen. Darüber hinaus können Sie WordPress-Designs mit integrierten Überprüfungstools finden.

Bewertungen

Wie Sie der obigen Bewertung entnehmen können, sollten Sie Ihre Bewertungen so ausführlich wie möglich darstellen. Es reicht nicht aus, jemandem eine Punktzahl zwischen einem 1-5 anzubieten.

Lassen Sie die Benutzer Vor-und Nachteile sowie die beste Verwendung des Produkts angeben.

Bieten Sie eine "war diese Überprüfung hilfreich" -Option für die Bewertungen an, damit andere Benutzer für die besten Bewertungen stimmen können, was die harte Arbeit für Sie erledigt. Geben Sie ihnen auch die Möglichkeit, ihre Bewertungen nach einer bestimmten Sternebewertung oder dem Erstellungsdatum zu sortieren.

ausführliche Reviews

Take Away:

  • Fügen Sie den Bewertungen ein "War diese Rezension hilfreich" -Untersuchungssystem hinzu, damit die besten nach oben gefiltert werden
  • Werden Sie kreativ und fragen Sie nach zusätzlichen Informationen. 1-5 ist nicht genug Informationen

20. Fügen Sie Vergleichs-Tools auf Ihrer Website hinzu

Ein Kunde, der sich für ein Produkt ungebildet fühlt, kauft seltener. Sie sollten daher ein Vergleichstool auf Ihrer Website integrieren, damit ähnliche Produkte nebeneinander platziert werden können.

Es gibt einige große Unternehmen wie JCPenney, Dell, HP und John Lewis, die eine bestimmte Seite anbieten, auf der Sie Elemente hinzufügen und vergleichen können.

jc Penney Produktvergleich

Hier ist ein Studie aus Baymard Dies zeigt einige großartige Beispiele für Produktvergleiche.

Auf diese Weise können Benutzer eine Momentaufnahme verschiedener Produkte anzeigen, die sie nebeneinander betrachtet haben. Diese Taktik ist besonders gut, wenn Sie teure oder hochwertige Produkte verkaufen. Bei Conversions auf Websites wie diesen ist der Prozess viel langsamer, und die Benutzer möchten sicherstellen, dass sie das beste Angebot erzielen.

Take Away:

  • Verwenden Sie Produktvergleiche, damit Besucher eine Momentaufnahme sehen können
  • Produktvergleiche funktionieren gut für Geschäfte mit teuren Artikeln

21. Erweitern Sie Ihre Rückgaberecht

Seit mehr als 60% der Käufer betrachten die Rückgaberichtlinien vor dem KaufEs ist klar, dass viele der Personen auf Ihrer Website bereit sind zu gehen, wenn die Rückgaberichtlinien nicht ihren Standards entsprechen.

Deshalb müssen Sie genau angeben, wie Ihre Rückgaberichtlinien aussehen. Darüber hinaus benötigen Sie eine Qualitätsrichtlinie, vorzugsweise mit einer kostenlosen Rücksendung und einem einfachen Prozess, bei dem sie bedruckbare Etiketten erhalten, damit sie diese am nächsten Tag bei der Post abgeben können.

Die Rückgaberegelung ist die Decke, die Käufer für ihren Einkauf benötigen. Durch Platzieren einer Grafik auf Produktseiten und in der Nähe der Schaltfläche "In den Warenkorb" können Besucher Besucher werden.

Rückgaberecht

Durch die Verwendung eines Ausdrucks wie „Keine Probleme“, „Kein Aufwand“ oder „Keine Fragen“ kann sich der Kunde darauf verlassen, dass er sortiert wird, wenn ein Problem vorliegt oder er seine Meinung ändert.

Take Away:

  • Platzieren Sie Ihre Rückgaberichtlinien auf Ihren Produktseiten
  • Verwenden Sie eine Sprache, in der sich die Kunden sicher fühlen

22. Benutze alles Mobile

Mehrere Apps sind verfügbar damit Sie Ihre Geschäftsprozesse im mobilen Bereich verbessern können.

Kurz gesagt, ist Mobile die neue Art, Geschäfte zu machen. Daher benötigt Ihr Unternehmen eine mobile Website, eine mobile Kasse, mobile Medien, mobile Newsletter und aufgegebene E-Mails für mobile Einkaufswagen. Wenn sie Ihre Kommunikation nicht über ein Telefon öffnen können, fordern Sie sie im Grunde auf, ihren Einkaufswagen zu verlassen.

Skizzierer App

Der mobile Handel ist zu erreichen $ 700 Milliarden in 2019Dies ist ein enormer Anstieg gegenüber dem in 460 gemeldeten $ 2018. Wenn Sie also über das Budget verfügen, sollten Sie eine App für Ihren Webstore erstellen.

Es gibt einige großartige Unternehmen auf dem Markt wie apptuse und Appypie So können Sie eine mobile App für Ihre Website einrichten. Eine App bietet die folgenden Vorteile:

  • Anpassbare Schaufenster
  • Push-Benachrichtigungen an Kunden zu Angeboten
  • Bieten Sie Kunden Treuekarten an
  • Integration mit Social Media

Take Away:

  • Starten Sie eine mobile App für Ihren Shop
  • Push-Benachrichtigungen sind ein großes Geschäft

23. Personalisieren Sie die E-Mails, die Sie aus Ihrem Warenkorb entlassen haben

Die E-Mail-Personalisierung hat verschiedene Ebenen.

Zunächst müssen Sie die Personen in der E-Mail- und E-Mail-Betreffzeile mit ihrem Namen ansprechen. Es ist auch wichtig, eine Liste aller Produkte zu haben, die sie sich angesehen haben, da wir oben ein wenig darüber gesprochen haben.

Personalisierung

Hier ist ein gutes Beispiel, das ich kürzlich von Saltrock erhalten habe. Es ist eine einfache Berührung, aber die Berührung der Emojis in der E-Mail hat mir wirklich gut gefallen.

Personalisierung ist eine Sache, aber es ist auch wichtig, aktuell und aktuell zu sein. Dies ist eine attraktive Betreffzeile, wie Sie sehen werden.

saltrock Betreffzeile

Take Away:

  • Importieren Sie CSV mit den enthaltenen Namen in Ihren E-Mail-Anbieter
  • Habe keine Angst vor Emojis

24. Bereiche für Kunden offenlegen, um Fragen zu stellen und miteinander zu sprechen

Das beste Beispiel dafür ist, dass Amazon eine ganze Liste von Fragen enthält, die von früheren Benutzern gestellt wurden. Die Verkäufer können die Fragen beantworten, oder andere Kunden können mitspielen.

Antworten

Ob du bist Implementieren eines FAQ-Moduls oder ein Forum, in dem sich die Leute miteinander unterhalten können, die Verbraucher wünschen sich Antworten, und es ist weniger wahrscheinlich, dass sie aufgeben, wenn diese Antworten klar sind.

Sie möchten dies nicht in der Umgebung Ihrer Seiten anzeigen, sondern vielleicht einen Klick mit der Aufschrift "XXX Questions Questions" (Wenn XXX-Fragen beantwortet wurden). Wenn die Benutzer darauf klicken, werden sie zum Antwortabschnitt weitergeleitet.

Take Away:

  • Verwenden Sie ein Registersystem, und klicken Sie auf "XXX-Fragen beantwortet", um zum Antwortabschnitt zu gelangen
  • Erlauben Sie Upvotes, die den Bewertungen ähneln, so dass die beliebtesten Fragen näher an der Spitze liegen

25. Packen Sie Ihre Produktseiten mit Bildern und Videos

Online einkaufen hat einen großen Nachteil, man kann den Gegenstand nicht anfassen und herumspielen.

Aus diesem Grund ist die Bildersprache so wichtig, um die Menschen in der Umgebung zu halten. Sie sollten für jeden Artikel zehn oder zwanzig Fotos mit echten Bildern in hoher Qualität erzielen. Idealerweise mit der Option zum Vergrößern.

lots_of_videos_and_images

Erstellen Sie kurze Videoclips, die Sie auf die Produktseite hochladen können. Hier ist ein fantastisches Beispiel von ASOS, bei dem ein Modell 14-Sekunden lang dreht, sodass Sie jeden Zentimeter des Kleidungsstücks sehen können, das Sie kaufen möchten.

Statistiken von StyleShoots zeigen das 73% mehr Besucher, die Videos ansehen Ihre Produkte werden sie kaufen.

ASOS-Video

Take Away:

  • Verwenden Sie 10 oder mehr qualitativ hochwertige Bilder mit der Fähigkeit zum Zoomen
  • 15-Sekundenclips Ihres Produkts helfen den Menschen bei der Konvertierung

26. Verwenden Sie die Konvertierungstools zum Anzeigen von lokalen Sprachen und Währungen

Leider hängt dies hauptsächlich von Ihrem Thema, der E-Commerce-Plattform oder sogar von Ihrem Zahlungsabwickler ab.

Aber die Logik ist einfach. Wenn jemand auf Ihre Website kommt und Artikel in den Warenkorb legt, wird er nicht zur Kasse gehen, wenn er nicht in seine Landeswährung umrechnen kann.

Die meisten davon befinden sich in der oberen rechten Ecke und benötigen den Konto- und Warenkorbbereich.

Land

Daraufhin können Ihre Benutzer darauf klicken und sie in ihr Land ändern. Natürlich ist es schlimmer, wenn man an dieser Stelle feststellt, dass es sich nur lohnt, die Länder, in die Sie liefern können, hierher zu setzen.

Versandoptionen

Es ist wichtig, den Kunden hier Flexibilität zu bieten, da sie möglicherweise in einem anderen Land einkaufen möchten und eine andere Sprache als ihr Land wünschen.

Take Away:

  • Bieten Sie verschiedene Sprachen und Währungen in der Nähe des Kontobereichs an
  • Seien Sie flexibel, die Menschen sprechen in ihrem Land möglicherweise unterschiedliche Sprachen

27. Befolgen Sie die Schritte zur Steigerung Ihrer Website-Geschwindigkeiten

Wenn Ihre Website nimmt mehr als drei Sekunden zum Laden40% der Leute werden deswegen gehen.

Die Optimierung Ihrer Website erfordert einige Techniken, aber Ihr Hauptaugenmerk sollte auf Geschwindigkeit liegen. Amazon führte tatsächlich einige Tests durch, die zeigten, dass sie verlieren würden $ 1.6 Milliarden pro Jahr wenn sie ihre Website-Geschwindigkeit um nur 1 Sekunde verlangsamen.

Ein guter Startplatz ist Google Page Speed ​​Insights Dies gibt Ihnen einige großartige Vorschläge für schnelle Korrekturen, um Ihre Website schneller zu machen.

Google Page Insights

Sie können darauf klicken und es zeigt Ihnen die URLs an, für die dies gilt, und welche Priorität Priorität hat.

Es ist auch wichtig, die Geschwindigkeit Ihrer mobilen Seite zu prüfen, da wir dies angesprochen haben und Sie auch können teste das mit Google.

mobiler Bericht

Dadurch erhalten Sie auch eine Schätzung, wie viele Besucher Sie verlieren werden. Sie können auch einen Bericht an Ihre E-Mail-Adressen weiterleiten, um weitere Informationen zur Behebung dieser Probleme zu erhalten.

Take Away:

  • Nutzen Sie Google PageSpeed ​​Insights für schnelle Gewinne
  • Überprüfen Sie Ihre mobile Geschwindigkeit und laden Sie den kostenlosen Bericht herunter

28. Senden Sie Personen nach einer Anzeige an die richtigen Zielseiten

Wenn ein Kunde auf eine Google-Anzeige klickt, die Basketballschuhe für Männer vertreibt, und sie auf einer Startseite landen, können Sie darauf wetten, dass sie Ihre Website schnell verlassen.

Dies mag offensichtlich klingen, aber es ist verrückt, wie oft ich auf Anzeigen geklickt habe, um sie an etwas irrelevantes zu senden.

Google AdWords

Es ist auch gut, Sitelinks in Ihre Google Adword-Kampagnen aufzunehmen.

Nehmen wir an, jemand tippt etwas Allgemeines wie „Herrenschuhe“ ein. Dies kann ziemlich vage sein, und zusätzliche Klicks wie etwa angebotene Schuhe oder Clearance-Schuhe können Ihnen helfen, die Auswahl für den Besucher einzugrenzen.

Ein anderes gutes Beispiel wäre hier die Verwendung verschiedener Stile wie Casual, Formale, Turnschuhe, Sandalen, Stiefel usw.

Take Away:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre AdWords zu einer Produktseite geleitet werden
  • Verwenden Sie Sitelinks, um detailliertere Auswahlmöglichkeiten zu verwenden

29. Enthüllen Sie, wie viel Geld gespart wurde

Egal, ob Sie auf der Homepage oder in einer E-Mail Geld sparen möchten, es ist nie eine schlechte Idee, die Leute daran zu erinnern, wie viel sie mit Ihnen sparen können oder haben.

Darüber hinaus ist es eine gute Idee, anzuzeigen, wie viel sie in der Kasse gespart haben. Unabhängig davon, ob sie einen Rabatt verwendet oder Artikel gekauft haben, ist es gut zu zeigen, was der Preis gekostet hätte und der Rabatt nicht angewendet worden wäre.

Rabatt

Dies kann dazu beitragen, Kunden umzuwandeln, da sie die Einsparung, die sie erzielen, wirklich betont.

Take Away:

  • Legen Sie Ihren Rabatt auf der Startseite sowie Ihre E-Mails ab
  • Zeigen Sie die Einsparungen für die Artikel in der Kaufabwicklung an

30. Stellen Sie sicher, dass Sie kostenlosen Versand haben

Dieser ist einfach, aber eine Art Benchmark-Versandprogramm ist eine sichere Möglichkeit, die Nerven von Menschen zu beruhigen, die nicht mehr Geld für Ihre Website ausgeben möchten, als wenn sie in ein Einzelhandelsgeschäft gehen würden.

Wie bereits in Punkt 11 erwähnt, ist es eine gute Idee, den Betrag anzugeben, den sie benötigen, um diese Freigabeschwelle zu erreichen.

In einigen Fällen können Bestellungen Steigerung um bis zu 90% wenn Sie kostenlosen Versand hinzufügen. Es lohnt sich auch, Ihre aktuelle Durchschnittsbestellung zu betrachten und Ihre kostenlose Zustellung genau darüber zu platzieren.

Überprüfen Sie in einigen Monaten Ihre Berichte und stellen Sie fest, ob ihre Anzahl zunimmt. Sie werden angenehm überrascht sein!

kostenlose lieferung bar

Wenn Sie Ihre kostenlose Lieferung über ein Stick-Menü bewerben, können Sie diesen Benchmark erreichen. Wenn Sie auch zwei kostenlose Optionen anbieten, können Sie Ihren Bestellwert noch weiter steigern. Eine kostenlose Lieferung, die als Standard 3-5-Tage geliefert wird, und eine Lieferung am nächsten Tag.

Take Away:

  • Analysieren Sie Ihren durchschnittlichen Bestellwert und setzen Sie Ihren Schwellenwert für die kostenlose Lieferung höher
  • Verwenden Sie ein klebriges Menü, um für Ihre kostenlose Lieferung zu werben

31. Verwenden Sie Micro Copy

Was ist Mikrokopie?? Es ist im Grunde ein bisschen Text, der sich in einem Feld befindet, das Ihre Benutzer ausfüllen müssen. Die Mikrokopie schlägt vor, was die Leute eingeben könnten, und leitet den Prozess ein wenig besser.

In Ihren Checkout-Feldern können Sie beispielsweise Vorschläge zum Eingeben oder sogar kleine Frageboxen enthalten, um zu erklären, warum es wichtig ist, ihre Adresse und andere persönliche Informationen zu erhalten.

Mikrokopie

Dies ist besonders gut für den Rabattcode und die Belohnung von Punkten an der Kasse.

Punkte

Dies kann helfen, schnell zwischen den beiden zu unterscheiden, und erleichtert dem Besucher den schnellen Kauf.

Take Away:

  • Verwenden Sie Mikrokopien, um Ihre Produktpalette hervorzuheben
  • Haben Sie ein Treueprogramm? Verwenden Sie es, um zwischen Treuepunkten und Rabattcodes zu unterscheiden

32. Starten Sie Remarketing und Retargeting

Das Idee hinter Retargeting und Remarketing ist ziemlich einfach: Sie engagieren Nutzer, nachdem sie Ihre Website verlassen oder in der Vergangenheit etwas gekauft haben.

Es gibt jedoch einige Formen von Retargeting und Remarketing. Vom saisonalen Marketing bis zum Retargeting nach der Konvertierung sind die Optionen eher hilfreich, um mehr Besucher zu Kunden zu machen.

Eine der mächtigsten Formen des Retargetings ist Facebook. Nachdem Sie eine Website besucht haben, sehen Sie den Shop, den Sie gerade besucht haben, ganz in der Nähe Ihres Feeds.

Facebook-Retargeting

Der Vorteil von Facebook-Remarketing ist, dass Sie ein Karussell verwenden können, um gleichgesinnte Produkte anzubieten, die der Besucher zuvor noch nicht gesehen hat.

Mit dem obigen Text können Sie auch Informationen zu Ihrem aktuellen Rabattcode, zum Schwellenwert für die kostenlose Lieferung oder sogar zu Ihrer Rückgaberichtlinie hinzufügen, um sie über die Linie hinauszuschieben.

Take Away:

  • Verwenden Sie das Facebook-Retargeting-Karussell, um gleichgesinnte Produkte anzubieten
  • Zeigen Sie Ihre USPs im obigen Text an, um Ihre Besucher davon zu überzeugen, Kunden zu werden

Sind Sie bereit, Probleme mit der Aufgabe Ihres Einkaufswagens zu beheben?

Jetzt, wo Sie die Chance hatten, einige der besten Möglichkeiten zu sehen, um Probleme mit der Aufgabe Ihres Einkaufswagens zu beheben, sollten Sie diese Seite mit einem Lesezeichen versehen, um in Zukunft Ihre eigenen Benchmarks zu erreichen. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie weitere Vorschläge in den Kommentaren unten haben.

Catalin Zorzini

Ich bin ein Webdesign-Blogger und habe dieses Projekt gestartet, nachdem ich ein paar Wochen damit verbracht habe, herauszufinden, wer das ist die beste E-Commerce-Plattform für mich. Überprüfen Sie meine aktuelle top 10 E-Commerce-Site-Builder.