So starten Sie eine Modelinie: Der ultimative Leitfaden zum Starten einer Modelinie (März 2020)

Wenn Sie daran denken, eine Modelinie zu gründen, sind Sie hier richtig.

Ich denke, wir können uns alle einig sein, der Gedanke eine Bekleidungslinie beginnen ist ziemlich aufregend.

Mit Ihrer eigenen Modelinie können Sie Ihre neue Geschäftsidee auf die Probe stellen und entdecken, wie es ist, einen unvergesslichen Markennamen aufzubauen.

Ihre Bekleidungsfirma kann Sie rund um die Welt zu den Catwalks in New York und Mailand führen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit von Endlos- und anderen Modedesignern auf sich zu ziehen.

Also, warum nicht einfach die Kugel beißen und es tun?

Für die meisten Menschen ist das Problem, dass sie einfach nicht wissen, wie sie anfangen sollen.

Wie bei der Gründung eines kleinen Unternehmens ist die Einführung einer eigenen Modelinie mit vielen Hürden und Herausforderungen verbunden. Sie müssen über alles nachdenken, von Ihrem Firmennamen über Ihren Marketingplan bis hin zu den Produktionskosten und vielem mehr. Wenn Sie nicht das Geld für Ihre geplanten Kleidungsstücke haben, müssen Sie auch über Crowdfunding und Angel-Investoren nachdenken.

Glücklicherweise sind Sie bereits auf dem richtigen Weg, wenn Sie die Leidenschaft haben, die erforderlich ist, um Ihr Modegeschäft zum Laufen zu bringen.

Starten Sie Ihre eigene Modelinie: Inhaltsverzeichnis

Bringt es Sie in Aufregung, eine Online-Marke zu schaffen und einen digitalen Laden zu eröffnen, in dem Ihre Kleidung verkauft wird? Wenn die Antwort ja lautet, helfen wir Ihnen heute dabei, Ihre Geschäftsidee zum Leben zu erwecken.
Es gibt Unmengen von Erfolgsgeschichten von Menschen, die einen Online-Shop einrichten und ihr eigenes machen ersten $ 1,000 in ein paar Wochen! Es liegt nahe, wenn sie es tun können, dann können Sie auch.

Lassen Sie uns in diese praktische Anleitung eintauchen, wie man eine Modelinie startet!

Schritt 1. Erste Dinge zuerst, wählen Sie ein Gewinnerprodukt

Das Erstellen einer eigenen Modelinie erfordert viel mehr Arbeit, als ein oder zwei T-Shirts auszudrucken und online zu verkaufen. Sie benötigen einen Geschäftsplan, eine umfassende Geschäftsidee und einen schrittweisen Plan, um Ihr Modegeschäft zum Leben zu erwecken.

Zuerst müssen Sie sich für die Produkte entscheiden, die Sie verkaufen möchten.

Die Chancen stehen gut, wenn du endlich deinen Traum lebst und eine Modelinie lancierst; Sie werden eine ungefähre Vorstellung davon haben, was Sie erstellen möchten.

Wenn Sie sich jedoch noch nicht für ein bestimmtes Produkt entschieden haben, fürchten Sie sich nie, denn die Modebranche eröffnet Ihnen eine ganze Welt voller Möglichkeiten.

Sie könnten in Erwägung ziehen, eines der folgenden Kleidungsstücke zu verkaufen:

  • T-Shirts
  • Formelle Hemden
  • Sweatshirts
  • Leggings
  • Kleider

Nur um ein paar zu nennen!

So starten Sie ein Bekleidungssortiment

Das Gute an der Führung eines Modegeschäfts ist, dass Sie mit Bekleidungsherstellern zusammenarbeiten können, um eine breite Palette verschiedener Produkte zu kreieren. Alternativ können Sie sich auf eine exklusive Sache konzentrieren, wenn Sie mit Ihrer Modemarke eine ganz bestimmte Nische ansprechen möchten.

Es spielt keine Rolle, welches Produkt Sie starten möchten. Sie müssen ein erstes Stück auswählen, um Ihr Geschäft aufzubauen. Sie können sicher sein, dass jeder Artikel eine neue Reihe von Herausforderungen und Möglichkeiten für Ihr Online-Bekleidungsgeschäft darstellt.

Hausaufgaben: Nehmen Sie sich etwas Zeit und denken Sie über die Arten von Kleidung nach, die Sie entwerfen, kreieren und verkaufen möchten. Betrachten Sie den Stil und die Stimmung, die Ihre Marke ausstrahlen soll. Wie werden Ihre Produkte das widerspiegeln?

Schritt 2. Welches Geschäftsmodell eignet sich am besten für den Start einer Modelinie?

Sie haben eine Vorstellung davon, was Sie mit Ihrer Bekleidungsmarke verkaufen und welche Art von Zielgruppe Sie mit Ihrem Bekleidungsunternehmen erreichen werden. Jetzt ist es Zeit, auf dieser Geschäftsidee mit einer Markteinführungsstrategie aufzubauen. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Geschäftsplans und wird ansonsten als schrittweises Geschäftsmodell bezeichnet.

Nun haben Sie ein Produkt im Sinn; Sie brauchen ein Geschäftsmodell. Es gibt vier Hauptoptionen (wie unten aufgeführt). Der Aufwand und die praktische Anwendbarkeit von jedem von ihnen variieren massiv; Daher müssen Sie Ihre Optionen sorgfältig abwägen.

1. Print-On-Demand-Kleidung

Von allen vier Möglichkeiten ist dies bei weitem die einfachste.

Print-on-Demand ist, wenn ein Unternehmen Ihr Design auf einer leeren Version Ihres Produkts mit einem digitalen Tintenstrahldrucker druckt. So können sie mit beeindruckender Genauigkeit direkt auf die Kleidungsstücke drucken.

Dieses Geschäftsmodell könnte ideal für Sie sein, wenn:

  • Sie haben ein geringes Budget. Es fallen keine Startgebühren an, daher ist es kostengünstig, kleine Bestellungen auszuführen. Theoretisch könnten Sie innerhalb weniger Stunden für weniger als 50 US-Dollar loslegen!
  • Sie schätzen die Automatisierung in Ihrem Unternehmen.
  • Sie möchten gedruckte Kleidung schnell produzieren (innerhalb weniger Tage).
  • Sie möchten nicht durch Ihre Wahl der Farben beschränkt werden.
  • Sie wollen Platz für Erweiterungen. Sie können eine Fülle von Kleidung entwerfen; von T-Shirts bis Leggings und alles dazwischen.

Es gibt jedoch einige Nachteile zu beachten:

  • Geringere Gewinnmargen im Vergleich zu den beiden anderen Geschäftsmodellen.
  • Sie werden nicht viel zu sagen haben, wenn es darum geht; Materialqualität, Nähte, Größen usw., weil Sie Standardgroßhandelskleidung verwenden,
  • Es ist nicht kosteneffektiv, um größere Aufträge zu erfüllen
  • Normalerweise profitieren Sie nicht von Mengenrabatten
  • Sie haben begrenzte Finishing-Optionen

Top Print-On-Demand-Tipps zum Starten einer Wäscheleine

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche E-Commerce-Plattform Sie zum Starten von verwenden sollen Kleiderkollektion, dann auschecken Dieser Artikel. Dort finden Sie einen kurzen Überblick über sechs der besten Plattformen auf dem Markt. Sie werden mit keinem davon zu weit gehen!

Wenn Sie den Klang dieses Geschäftsmodells mögen, sollten Sie beide untersuchen Printful (Lesen Sie unsere Printful Überprüfen) und Shopify (Lesen Sie unsere Shopify Überprüfen). Sie sind beide perfekte Plattformen, um den Grundstein für Ihren Online-Shop zu legen.

Wenn Sie eine Bestellung erhalten, wird automatisch der Druckvorgang gestartet. Sie kümmern sich auch um den Versand für Sie.

Sie sollten beachten, Printful einwandfrei integriert mit die Shopify speicherndamit Sie das Beste aus diesen beiden Diensten herausholen können.

Wie starte ich eine Modelinie? Printful

A Print on Demand Die Strategie für Ihre eigene Modelinie bedeutet, dass Sie den Stress reduzieren können, der mit der Suche nach einer Reihe von Modedesignern verbunden ist, mit denen Sie zusammenarbeiten können, um Ihre Ideen zum Leben zu erwecken. Sie können stattdessen eine Reihe von Grundbekleidungsartikeln von verfügbaren Bekleidungsherstellern auswählen und Ihrem neuen Geschäft hinzufügen. Die Produktionskosten sind niedrig, der Herstellungsprozess ist einfach und Sie können schnell mit dem Bezahlen beginnen.

2. Dropshipping-Kleidung

Natürlich wird nicht jeder von der Geschäftsidee des Print-on-Demand-Bekleidungsgeschäfts angetan sein. Wenn Sie möchten, dass Ihr neues Unternehmen etwas Einzigartigeres bietet, ist Dropshipping immer noch eine hervorragende Strategie für den erstmaligen Geschäftsinhaber.

Wenn Sie Lust haben, Ihre Hand am Drop-Versand zu versuchen, probieren Sie es aus dieser Leitfaden wie Sie Ihr Drop-Shipping-Geschäft schnell in Betrieb nehmen können. Es lohnt sich zu lesen!

Dropshipping ist eine beliebte Wahl des Geschäftsmodells. Es ermöglicht Ihnen, Aufträge zu erfüllen, während Sie komplett aus dem Prozess entfernt werden - wie großartig ist das ?!

So funktioniert das:

  1. Ein Kunde bestellt etwas in Ihrer Online-Boutique.
  2. Ihr Absender bearbeitet, verpackt und versendet die Bestellung des Kunden direkt an ihn.

Wie Sie wahrscheinlich bereits vermutet haben, werden die Produkte, die Sie online anbieten und verkaufen, im Lager Ihres Lieferanten gespeichert.

Obwohl Sie für den Kundendienst verantwortlich sind, dein Tropfenversender In der Regel werden Retouren abgewickelt. Das heißt, Sie müssen sich um eine Sache weniger Sorgen machen!

Dropshipping ist ideal, wenn Sie ein begrenztes Budget haben. Viele von uns haben nicht das Kapital, ein Lager zu vermieten oder zu lagern, und dieses Geschäftsmodell bietet eine hervorragende Lösung.

Wenn Sie ein neues Produkt vermarkten wollen, ist das finanzielle Risiko viel geringer. Sie müssen keine Geldstrumpfprodukte verschwenden, um sie zu testen. Stattdessen können Sie mit einer Reihe von Kleidungsstücken auf den Boden gehen.

Dropshipping Start einer Bekleidungslinie

Es gibt jedoch einige Nachteile, die Sie fallen lassen sollten:

  • Sie haben keine Kontrolle über die Auftragsabwicklung und die Versandzeiten: Wenn Ihr Lieferversender Ihre Produkte nicht pünktlich versendet, wird Ihr Kunde eine schlechte Erfahrung haben. Dies kann zu Beschwerden führen, schlechte Bewertungen und verringert die Wahrscheinlichkeit von Wiederholungen und Empfehlungen.
  • Geringere Gewinnmargen: Beim Dropshipping zahlen Sie im Vergleich zu einem umfangreichen Produktbestand mehr pro Artikel. weniger Raum für Profit machen.

Tipps zum Dropshipping

Es ist von größter Bedeutung, dass Sie einen hochwertigen Dropshipper finden und verwenden. Es gibt viele Leute, die Ihr Modegeschäft mit T-Shirts und Badebekleidung unterstützen können.

Überprüfe Online-Bewertungen und überprüfe, ob deine Kunden mit dem Service zufrieden sind, den sie erhalten. Wenn nicht, lauf um die Berge!

Lesen Sie mehr über die Einrichtung Ihr eigenes Dropshipping-Geschäft.

Denken Sie daran, dass Sie sich beim Aufbau eines Modegeschäfts mit der Dropshipping-Strategie auf Qualität konzentrieren müssen. Auch wenn Sie zum ersten Mal eine Modemarke aufbauen, ist die Auswahl des richtigen Herstellers von entscheidender Bedeutung. Die meisten Modeunternehmer wissen, wie hart die Bekleidungsindustrie sein kann. Wenn Sie nicht die richtige Qualität in Ihrem Geschäft haben, werden Sie sofort feststellen, dass Ihr Bekleidungsgeschäft zu leiden beginnt.

3. Private Label Kleidung Linie

Die Einrichtung einer Handelsmarken-Bekleidungslinie ist sehr ähnlich zu Print-on-Demand.

Sie müssen jedoch leere Kleidung in großen Mengen kaufen. Fügen Sie dann Ihr Design mit Siebdruck hinzu und fügen Sie Dinge wie Etiketten, Tags usw. ein. Es erfordert also mehr Zeit und Aufmerksamkeit als das Drucken bei Bedarf.

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, die harte Arbeit in Ihre Modemarke zu stecken, damit Sie sich in der Bekleidungsbranche abheben können, ist dies möglicherweise die ideale E-Commerce-Strategie für Sie. Der Geschäftsplan für die private Bekleidungslinie hat seine eigenen Vorteile, auch wenn er für einen erstmaligen Geschäftsinhaber mehr Aufwand erfordert.

Eine Handelsmarken-Bekleidungslinie bietet folgende Vorteile:

  • Eine größere Vielfalt an Anpassungsmöglichkeiten für Dinge wie Etikettierung, Verpackung, Tags usw.
  • Das Potenzial für höhere Gewinnmargen. Wenn Sie Artikel in großen Mengen und im Voraus kaufen, erhalten Sie normalerweise einen Mengenrabatt. Sie können auch einzigartige Details hinzufügen, die den wahrgenommenen Wert Ihres Produkts erhöhen.
  • Der Siebdruck liefert qualitativ hochwertige Ergebnisse
  • Es ist kostengünstig, wenn Sie größere Mengen Ihres Produkts erstellen müssen, da es keine Mindestbestellmenge gibt.

Du musst dich jedoch durch die folgenden Nachteile kämpfen, um die Belohnungen zu erhalten:

  • Die anfänglichen Kosten sind teuer. Obwohl der Siebdruck eine bessere Qualität liefert, ist er arbeitsintensiv. Sie müssen für etwa $ 2,500 budgetieren, um zu beginnen und zu laufen.
  • Sie können nur einfache Designs drucken.
  • Sie müssen die Lagerhaltung organisieren, um Ihre Produkte zu lagern und zu versenden.
  • Das Starten dauert länger (Wochen statt Tage).
  • Wenn Sie viele Designs, Farben und Größen in Ihrer Bekleidungslinie haben, ist dies keine kostengünstige Option.
  • Sie können kleinere Aufträge nicht ausführen (normalerweise zehn Einheiten oder weniger)

Unser Rat für die Einführung einer Private Label-Bekleidungslinie

Richten Sie ein Konto mit beiden ein ThreadBird or Genau wie Held.

ThreadBird bietet leere Produkte, Drucken und eine Menge Finishing-Optionen. Normalerweise benötigen Sie eine Mindestbestellmenge von 25-Teilen, um den Prozess zu starten.

Just Like Hero bietet auch Blanko-Bekleidung an, aber für das, was ihnen an Vielfalt fehlt, machen sie Qualität aus. Im Gegensatz zu Threadbird müssen Sie jedoch einen Drucker beziehen.

Fadenvogel

Wie bei jeder anderen Geschäftsidee für einen Modeunternehmer oder Modedesigner erfordert auch der Verkauf eigener Kleidungsstücke über ein privates Label die richtige Strategie. Wenn Sie möchten, dass Ihr neues Geschäft floriert, benötigen Sie eine schrittweise Strategie, die alles von einem Marketingplan bis hin zum Verständnis Ihrer Produktionskosten umfasst.

4. Benutzerdefinierte Schnitt und Nähen Kleidungslinie

Last but not least gibt es das Business-Modell für den Schnitt und das Nähen von Bekleidungslinien. Dies erfordert, dass Sie alles tun.

Es ist klar, dass der Einstieg in die Bekleidungsbranche mit einer DIY-Modemarke für Geschäftsinhaber zum ersten Mal viel mehr Arbeit erfordert als für jeden anderen Geschäftsplan, den wir behandelt haben. Sie müssen alles von Ihrem Firmennamen bis zu Ihrer E-Commerce-Strategie selbst auswählen. Jeder Aspekt des Baus einer eigenen Linie muss geplant werden, und die Produktionskosten können viel höher sein.

Von den ersten Skizzen bis hin zu Sourcing-Herstellern und allem dazwischen. Einfach ausgedrückt; es ist harte Transplantation. Es gibt also ein paar Nachteile zu beachten:

  • Es kann Monate dauern, bis Sie zum Start bereit sind.
  • Einen Hersteller zu finden, der kleinere Bestellungen akzeptiert, kann schwierig sein.
  • Sourcing und die Arbeit mit einem Mustermacher kann eine Hektik sein.
  • Sie müssen potenzielle Stoffe finden und testen
  • Sie müssen für Tausende von Dollar planen, um zum Laufen zu kommen
  • Sie müssen eine Lager- und Versandstrategie ergründen

Trotz aller Nachteile profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Sie sind in der Lage, Ihr Produkt vollständig zu personalisieren, und das ist fantastisch, wenn Sie eine bestimmte Vision im Auge haben.
  • Es gibt viel Potenzial, um den wahrgenommenen Wert Ihres Produkts und damit Ihre Gewinnspannen zu steigern.

Wenn Sie kein erfahrener Modedesigner oder Geschäftsinhaber sind, sollten Sie in Betracht ziehen, mit anderen Bekleidungsherstellern zusammenzuarbeiten. Die Herstellung eigener Kleidungsstücke von Grund auf kann es schwierig machen, Ihren Kunden einen guten Preis anzubieten und Ihre eigenen Produktionskosten niedrig zu halten. Auch wenn Sie auf diese Weise in der Bekleidungsbranche mit größerer Wahrscheinlichkeit für Furore sorgen, haben viele Modeunternehmer Probleme damit, ihre eigene Linie mit Crowdfunding-Mitteln zu finanzieren oder einen Angel-Investor zu finden, der sie unterstützt.

Außerdem gibt es keine Garantie dafür, dass sich andere Menschen in Ihre Bekleidungsfirma verlieben, wenn Sie Ihre eigene Bekleidungslinie komplett neu aufbauen. Sie müssen etwas Einzigartiges tun, um sich von Ihren Kleidungsstücken abzuheben, und dies wird nicht jeden ansprechen.

Hausaufgaben: Recherchieren Sie diese vier Geschäftsmodelle und erarbeiten Sie, welche Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.
wie man eine Bekleidungslinie beginnt - Modedesign

Schritt 3. So wählen Sie einen einzigartigen Verkaufspunkt für Ihre Bekleidungslinie aus

Nur weil Sie einen Businessplan für Ihr kleines Business-Bekleidungsunternehmen ausgewählt haben, ist die harte Arbeit noch nicht vorbei. Es bleibt noch viel zu tun, bis Sie bereit sind, die Erfolge Ihrer Bekleidungsmarke zu ernten.

Jetzt müssen Sie ein Alleinstellungsmerkmal (USP) auswählen.

Dies hat einen doppelten Vorteil:

  1. Ihre Kleidung wird viel einfacher online zu vermarkten sein.
  2. Es wird Ihnen helfen, in einem sehr überfüllten Markt aufzufallen.

Es ist sehr selten, dass Unternehmer erfolgreich in großen Gruppen von Menschen verkaufen, weshalb ein USP ist wesentlich für die Definition Ihrer Marke.

Wenn Sie beispielsweise Hoodies verkaufen möchten, überlegen Sie, wie Sie sie auf eine bestimmte Zielgruppe spezialisieren. Zum Beispiel super dicke Vliese für Campingfreunde. Oder leichte Sweatshirts für Männer, die ihre Zeit am Strand verbringen.

Du hast die Idee!

Frag dich selbst; Wer ist mein idealer Kunde und wie kann ich eine Marke kreieren, die zu ihnen spricht? Dieser Prozess beginnt mit der Auswahl einer einzigartigen Nische. Sie können Ihren Zielmarkt herausfinden, indem Sie eine Reihe von Benutzer-Personas als Teil Ihres Geschäftsplans erstellen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben herauszufinden, wer Ihr Publikum ist, denken Sie über die folgenden Fragen nach:

  • Welche Art von Kleidung möchte ich machen?
  • Wer kauft diese Produkte?
  • Wie kann ich meinen Kunden einen Mehrwert bieten?
  • Was macht meine Konkurrenz und wie werde ich mich von ihnen abheben?

wie man eine Bekleidungslinie beginnt - leere Hemden

Sobald Sie Ihre Zielgruppe erfasst haben, können Sie Ihre Marke genau auf ihre Bedürfnisse zuschneiden. Sie haben sogar eine bessere Vorstellung davon, mit welcher Art von Modedesigner oder Modehersteller Sie arbeiten müssen. Ihr Einblick in Ihr Alleinstellungsmerkmal und Ihre Zielgruppe wird Ihnen helfen, eine erfolgreiche Kleidungslinie aufzubauen, von der Auswahl eines Preispunkts für Ihre Kleidungsstücke über die Auswahl eines Markennamens bis hin zur Festlegung Ihres Marketingplans. das führt uns ausgezeichnet zu Schritt vier ...

Schritt 4. Modelinie Branding 101

Branding ist der Schlüssel zu Ihrem Erfolg.

Sobald Sie Ihre eigene Modelinie eingerichtet haben, müssen Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihr neues Unternehmen von der Masse abheben können. Schließlich werden Sie nicht aus Versehen die größte Modemarke in New York.

Nur so kannst du dich von deiner Konkurrenz abheben.

Jeder Teil des Branding-Prozesses sollte sich darauf konzentrieren, die Werte, Botschaften und die Geschichte Ihres Unternehmens zu kommunizieren.

Also, wie erreichst du das?

Hinsetzen. Schnapp dir einen Notizblock und schreibe ein paar Worte, die dir in den Sinn kommen, wenn du dir deine Kleidungslinie vorstellst.

Mit anderen Worten, was soll Ihre Marke verkörpern?

Dann fixiere diese Wörter in deinem Arbeitsbereich, um sicherzustellen, dass jeder Teil deiner Markenperson diese Attribute widerspiegelt. Dies wird Sie daran erinnern, konsequent zu markieren, während Sie eine Bekleidungslinie starten.

Vom Website-Design bis zum Kundenservice sollte Ihre Marke die Persönlichkeit Ihrer Marke verkörpern. Überlegen Sie, wie Sie die einzigartigen Aspekte Ihres Modegeschäfts von Ihrem Markennamen bis zu Ihrem Marketingplan hervorheben können. Sie können Ihre Modemarke sogar in den Herstellungsprozess integrieren, indem Sie Ihren Kleidungsstücken ein Logo hinzufügen.

Was ist mit Modelinie Brand Visuals?

Unter Markendarstellung verstehen wir Dinge, die Menschen sehen und mit Ihrer Marke verbinden. Zum Beispiel Ihr Logo, eine Auswahl an Schriftarten, Farben usw. Alles, was Ihre Zielgruppe mit Ihrem neuen Unternehmen in Verbindung bringen kann, kann Teil Ihres Marketingplans und Ihrer Modemarke sein.

Bevor Sie sich auf etwas festlegen, sollten Sie etwas recherchieren.

Durchstöbere Pinterest und speichere Ideen, die dich inspirieren. Blättern Sie in Zeitschriften, Katalogen, Zeitungen usw. und schneiden Sie Branding-Elemente aus, die Ihnen gefallen. Es gibt viele Modeunternehmer in der Bekleidungsbranche, die Sie beim Erstellen Ihrer eigenen Linie inspirieren können.

Sobald Sie fertig sind, beziehen Sie sich auf sie, wenn Sie mit der Erstellung Ihrer Visuals beginnen.

Wählen Sie nun ein Farbschema und bleiben Sie dabei. Wie gesagt, Konsistenz ist entscheidend, wenn es um das Branding geht. Schau dir all die Inspirationen an, die du gesammelt hast und entziffere, welche Farben am meisten erscheinen.

Verwenden Sie diese als Grundlage für Ihre Farbpalette.

Wenn Sie ein Farbschema vor Augen haben, können Sie ein Logo erstellen. Denken Sie daran, dass einfach immer effektiver ist. Wenn Sie ein knappes Budget haben, können Sie mit Software wie Canva ein professionell aussehendes Logo erstellen.

Canva Design-Tool

Idealerweise möchten Sie die visuellen Elemente Ihres Modegeschäfts beim Erstellen Ihres Marketingplans so konsistent wie möglich halten. Ihre Kunden müssen in der Lage sein, Ihre Modemarke überall wiederzuerkennen, ohne auch nur Ihren Firmennamen zu sehen.

Schritt 5. Preise für Bekleidungsprodukte, um Gewinne zu erzielen

Bevor Sie den Produktentwicklungsprozess in Betracht ziehen, müssen Sie Ihr Budget in Ordnung bringen. Wenn die Kosten Sie einschränken, wird dies Ihre Auswahl an Stoffen, zusätzliche Branding-Funktionen, die Qualität des Herstellers usw. ankurbeln.

Es ist nicht immer einfach, den richtigen Preis für Ihre Kleidungsstücke zu finden, insbesondere wenn Sie über Produktionskosten nachdenken müssen. Die Wahl eines guten Preises für Ihre Modemarke kann sich jedoch sehr positiv auf die Einführung Ihres E-Commerce-Geschäfts auswirken. Es hilft auch Engel Investoren und anderen Menschen, sich an Ihren Firmennamen zu erinnern.

Um Ihnen zu helfen, haben wir eine Liste mit Dingen zusammengestellt, die Sie in Ihr Budget aufnehmen können (wenn Sie sich entweder für einen Print-on-Demand, eine Private Label-Bekleidungslinie oder ein Drop-Shipping-Geschäftsmodell entschieden haben, sind einige davon nicht relevant Sie).

  • Produktentwicklung Profis
  • Muster
  • Materialien (Stoffe, Reißverschlüsse, Haken und Ösen, Diamanten usw.)
  • Treibstoff, um zu Fabriktreffen zu kommen
  • Arbeit
  • Versand
  • Produktion

Sobald Sie darüber nachgedacht haben, haben Sie eine bessere Vorstellung von Ihrem Budget und was Sie benötigen, um Ihre Produkte zu bewerten, um einen Gewinn zu erzielen.

Diese Informationen sind für die Kommunikation mit potenziellen Fabriken und Bekleidungsherstellern von entscheidender Bedeutung. Denken Sie daran, dass Sie mit Ihrem Preis als Modedesigner nicht unbedingt so günstig wie möglich sein möchten. Viele Kunden erwarten von einem High-End-Bekleidungsunternehmen mehr für Bekleidungsartikel. Wenn Sie möchten, dass Ihr Markenname mit Qualität in Verbindung gebracht wird, müssen Sie eine angemessene Gebühr erheben.

So starten Sie eine Bekleidungslinie - Budget

Schritt 6. Die Nitty Gritty der Bekleidungslinie Produktentwicklung

Bitte beachten Sie, wenn Sie das Print-on-Demand-Geschäftsmodell befolgen, ist dies für Sie nicht relevant.

Wenn Sie brandneu in der Modebranche sind, ist dies oft der komplizierteste Schritt. Möglicherweise möchten Sie eine Partnerschaft mit Personen eingehen, die Erfahrung in den folgenden Bereichen haben:

  • Musterherstellung
  • Erstellung eines Tech-Packs
  • Entwerfen

Du hast die Idee!

Wenn Sie Hilfe von einem Fachmann erhalten, wird der gesamte Produktentwicklungsprozess einfacher und Ihr Hersteller wird aufatmen.

Es gibt viele Modedesigner, die bereit sind, mit einem neuen Unternehmen zusammenzuarbeiten, um Schritt für Schritt ihren Markennamen aufzubauen. Wenn Sie zum ersten Mal einen Geschäftsplan für eine neue Modemarke erstellen, ist es immer eine gute Idee, Hilfe zu erhalten. Die Bekleidungsindustrie ist ein hart umkämpfter Ort, egal ob Sie T-Shirts oder Badebekleidung in Ihrer E-Commerce-Linie verkaufen. Wenn Sie nicht die richtige Unterstützung haben, werden Sie wahrscheinlich Probleme haben.

wie man eine Bekleidungslinie beginnt - Mode

Wo finde ich diese Art von Hilfe?

Beginnen Sie mit der Untersuchung potenzieller Bekleidungshersteller.

Einige Hersteller bieten einen praktischen Produktentwicklungsservice an. Das ist nicht nur nützlich, sondern manchmal werden sie auch nicht funktionieren, wenn Sie nicht ihren spezifischen Prozess verwendet haben.

Allerdings bieten nicht alle Hersteller dies an, aber sie haben in der Regel eine Liste der bevorzugten Partner, also stellen Sie sicher, dass Sie einige Anfragen stellen.

Was ist der Produktlinienentwicklungsprozess?

Hier ist ein kurzer Überblick über den Produktentwicklungsprozess von Anfang bis Ende.

#1. Design

Für den Start benötigen Sie ein erstes Design, das mit einer Software wie Illustrator erstellt wurde.

Top Tipp: Wenn Sie Ihre ersten Ideen auf Papier skizzieren, beginnen Sie mit dem Kommentieren Ihrer einzigartigen Merkmale.

#2. Technisches Paket

Ein Tech-Pack ist eine phantastische Bezeichnung für den Entwurf Ihres Produkts. Dies gibt Ihrem Hersteller alle technischen Spezifikationen Ihres Produkts. Achten Sie darauf, Folgendes einzuschließen:

  • Ihr Design und Kunstwerk
  • Die Messungen
  • Stoffwahl
  • Informationen über Zubehör
  • Zierleisten
  • Stitching
  • Info für Ihre Etiketten und Tags
  • Verpackungsvorschriften

#3. Musterherstellung

In diesem Stadium transformieren Sie Ihre technischen Zeichnungen in Muster für die Produktion.

Dazu gehört auch das Grading, bei dem Sie ein Standarddesign verwenden und es als Vorlage für verschiedene Größen verwenden.

#4. Wählen Sie einen Hersteller

Dies beinhaltet das Auffinden, Erforschen und Bemustern mehrerer Hersteller.

Holen Sie eine kleine Charge von Proben von jedem potenziellen Hersteller, um zu identifizieren, welches das beste Produkt liefert. Es wird auch mögliche Probleme mit Ihrer Linie hervorheben; Win-Win!

Es gibt ein paar Dinge, die Sie über einen potenziellen Hersteller wissen müssen:

  • Ihr Standort (dies ist wichtig für eine effektive Kommunikation, wenn Ihr Hersteller die andere Seite der Welt ist, müssen Sie dies berücksichtigen, wenn Sie Ihren Versandzeitraum per E-Mail senden und planen.)
  • Ihr Ruf
  • Mit welchen anderen Unternehmen haben sie zusammengearbeitet?
  • Was sie produzieren können

Top Tipp: Nicht alle Hersteller bieten die gleichen Dienstleistungen oder haben die gleichen Werte. Führen Sie Ihre Sorgfaltspflicht aus und untersuchen Sie jeden potenziellen Hersteller gründlich. Nur so erhalten Sie das Beste in Bezug auf Qualität, Ethik und Funktionalität.

wie man eine Bekleidungslinie gründet - Bekleidungsfabrik

Irgendwelche Tipps für die Kontaktaufnahme mit Herstellern?

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie eine kürzere Liste potenzieller Hersteller haben. Bevor Sie eine E-Mail pingen, sollten Sie einige Dinge beachten:

IMMER zeigen ein ernsthaftes Interesse an ihren Dienstleistungen. Sonst werden sie wahrscheinlich nicht zu dir zurückkommen. Denn Zeit ist Geld; Sie wollen nur mit Leuten arbeiten, die es ernst meinen. Informieren Sie sich in Ihrer E-Mail darüber, was Sie brauchen, indem Sie sie über die von Ihnen gewünschten Dienste und den von Ihnen gewünschten Zeitrahmen informieren.

IMMER sei höflich. Wenn Sie sich entscheiden, mit ihnen zu gehen, werden Sie eine lang anhaltende Geschäftsbeziehung aufbauen wollen. Seien Sie respektvoll in Ihrer E-Mail und machen Sie sich mit ihren Prozessen vertraut. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Erwartungen realistisch zu verwalten.

Sei bereit, weiterzumachen. Wenn Sie nach etwa einer Woche nicht mehr von ihnen hören, folgen Sie Ihrer ersten E-Mail. In dieser Branche ist nichts falsch daran, zu zeigen, wie ernst Sie Ihr Unternehmen anstreben.

NICHT Gib zu viel weg. Stellen Sie immer Ihre Marke sowie die Art der Produkte vor, die Sie produzieren möchten, aber machen Sie sich nicht in die Falle, Ihre Anfrage zu kompliziert zu machen.

Denken Sie daran, ein erfolgreicher Unternehmer zu sein, muss nicht bedeuten, alles selbst zu tun. Eine erfolgreiche Modelinie oder ein Neugeschäft zu führen, kann viel einfacher sein, wenn Sie Ihre harte Arbeit reduzieren, indem Sie die richtige Hilfe in Anspruch nehmen.

#5. Ein voller Produktlauf

Last but not least wird Ihr Produkt für die Massenproduktion bereit sein. Dies beinhaltet normalerweise die Schaffung von Hunderten, wenn nicht Tausenden von Teilen.

Sobald Sie das Gefühl haben, dass Sie die richtige Unterstützung für Ihr Bekleidungsunternehmen haben und wissen, wie Sie Ihre Zielgruppe mit einer Linie erreichen, in die sie sich verlieben werden, ist es Zeit, All-In zu gehen.

Auch wenn Sie sich die Zeit genommen haben, den richtigen Hersteller, die richtigen Tools für die Kreditkartenverarbeitung und den richtigen Marketingplan zu finden, wird dies ein nervenaufreibender Prozess sein. Wenn Sie zum ersten Mal ein eigenes Bekleidungsgeschäft eröffnen, sollten Sie auf einige Nerven vorbereitet sein. Als Geschäftsinhaber müssen Sie jedoch stark sein und sicherstellen, dass Ihre kalten Füße nicht das Beste aus Ihnen herausholen.

Steigen Sie mit dem beruhigenden Gedanken in Ihr neues Geschäft ein, dass Sie die richtigen Nachforschungen angestellt haben, um auf dem richtigen Weg zu beginnen.

wie man eine Bekleidungslinie beginnt - die Produktlinie

Warum versagen so viele Kleidungslinien?

Dieser letzte Abschnitt kann ein wenig entmutigend wirken. Schließlich ist es mit einem hohen Risiko verbunden, eine eigene Modemarke von Grund auf neu zu gründen. Gleiches gilt jedoch für jede Geschäftsidee.

Ja, die Einrichtung einer Bekleidungslinie kostet viel Zeit und möglicherweise Geld (abhängig von Ihrem gewählten Geschäftsmodell). Also, natürlich, du willst nicht, dass dein Wagnis auf sein Gesicht fällt.

Manchmal können Sie sich am besten darauf vorbereiten, eine eigene Bekleidungsfirma zu gründen, indem Sie Ihre Nachforschungen zu früheren Firmen anstellen.

So zynisch es klingt, wir können viel darüber lernen, warum frühere Kleidungslinien versagt haben:

#1. Es versäumt, Ihr Design zu testen

Bevor Sie mit dem Drucken beginnen, erhalten Sie immer Feedback zu Ihren Entwürfen. und nein, Familie und Freunde zählen nicht. Ihre Meinung wird natürlich voreingenommen sein.

Wenn Sie eine Social-Media-Folge oder eine E-Mail-Liste haben, warum fragen Sie dann nicht nach ihren Ansichten? Sie könnten ihnen ein Freebie anbieten, um die Leute dazu anzuregen, ihre Gedanken zu äußern.

#2. Versuch, traditionelle Einzelhandelsgeschäfte zu knacken

Dies mag wie das Ziel erscheinen, aber vertrauen Sie uns, es ist nicht die profitabelste Art, eine Bekleidungslinie zu führen.

Normalerweise gehen die meisten Gewinne in die Senkung Ihrer Preise, um Einzelhändlern einen Großhandelspreis anzubieten. Obwohl Sie also eine größere Anzahl an Einheiten verschieben, werden Sie nicht annähernd so viel verdienen wie den Verkauf Ihrer Produkte.

#3. Nicht die Fakten hören

Es reicht nicht aus, mit Ihnen zu "denken" ist richtig. Du musst wissen.

Sie müssen viel Marktforschung betreiben, bevor Sie Ihre Linie starten. Nur so kann man wissen, wofür die Leute ihr hart verdientes Geld ausgeben werden.

#4. Fehler bei der Priorisierung der Qualität

Obwohl Sie einen höheren Gewinn erzielen, wenn Sie sich für minderwertige Rohlinge und billigen Siebdruck entscheiden, wird Ihr Endprodukt leiden.

Wenn Sie bei der Qualität Kompromisse eingehen, geben Sie Ihren Kunden ein miserables Erlebnis, das sich langfristig auf Ihren Umsatz auswirkt.

hochwertige kleidung - wie man eine bekleidungslinie beginnt

Schritt 7. Verpacken Sie Ihre Kleidung wie ein Profi

Verpackungen werden oft vergessen, sind jedoch eine wichtige Komponente für die Stärkung Ihrer Marke in den Köpfen Ihrer Kunden.

Sie möchten, dass Ihre Kleidungsstücke mehr Wirkung entfalten als jedes andere Modeunternehmen. Das bedeutet, dass Sie jeden Aspekt Ihres neuen Geschäfts perfekt machen müssen, von der Produktion bis zur Verpackung. Selbst die kleinsten Dinge können einen großen Unterschied zu einer erfolgreichen Modelinie ausmachen.

Wenn es gut gemacht ist, kann Ihre Verpackung zum wahrgenommenen Wert Ihres Produktes beitragen; also ist es wichtig, dass du das richtig machst.

Was sind meine Optionen?

Sie haben ein paar Möglichkeiten:

Boxen: Diese sind eine gute Option, weil sie robust sind, was sie ideal macht, wenn Sie entweder sperrige Kleidung oder empfindliche Güter, die zusätzlichen Schutz benötigen, transportieren müssen.

Obwohl sie das Gewicht und die Größe Ihres Pakets erhöhen, was den Versandpreis erhöht, lohnt es sich in der Regel. Dies verringert im Allgemeinen die Wahrscheinlichkeit von Kundenretouren und eine schlechte Erfahrung.

Top Tipp: Sie können maßgeschneiderte Boxen erstellen, um Ihre Marke widerzuspiegeln und eine professionellere Ästhetik zu erzeugen.

wie man eine Bekleidungslinie beginnt - Versand

Poly Mailer: AKA Versandtaschen. Diese sind fabelhaft, weil sie Ihrem Paket kaum Gewicht hinzufügen. Daher sind sie eine kostengünstigere Option als Boxen. Sie sind jedoch nicht so stabil, so dass sie nur für Kleidung geeignet sind, die nicht beschädigt werden kann.

Genau wie Versandkartons können Sie Poly-Mailer anpassen, um sie ansprechend aussehen zu lassen.

Bubble Mailers: Wenn Sie etwas zwischen einem Poly-Mailer und einer Versand-Box suchen, sind Blasen-Mailer eine perfekte Wahl. Sie sind sehr ähnlich wie Poly-Mailer, aber sie haben eine zusätzliche Schicht Luftpolsterfolie im Umschlag. Dies bietet zusätzlichen Schutz für was auch immer Sie versenden.

Taschentuch: Dies ist wunderbar, wenn Sie nach etwas suchen, das die allgemeine Erfahrung Ihres Kunden verbessert. Es verleiht Ihrem Produkt einen wahrgenommenen Wert. Es fühlt sich eher wie ein Geschenk als eine Lieferung an. Perspektiven lieben das! Sie können sogar Seidenpapier mit Ihrem Logo und Markenfarben personalisieren.

Verpackungs Band: Wenn es Ihre Marke ergänzt, entscheiden Sie sich für ein Band, das die Farbpalette Ihrer Marke widerspiegelt, oder hat Ihr Logo darauf gedruckt. Dies ist eine fabelhafte Möglichkeit, Ihr Paket zu dekorieren und gleichzeitig eine weitere Sicherheitsebene hinzuzufügen.

Aufkleber: Diese sind ideal, wenn Sie kein robustes Verpackungsband benötigen. Sie können Etiketten verwenden, um Ihre Mailer geschlossen zu halten, während Sie Ihre Marke mit Ihrem Logo und Slogan bewerben. Sie sind unglaublich vielseitig und damit das perfekte Zubehör für die Verbesserung des Unboxing-Erlebnisses Ihrer Kunden.

Unsere Empfehlung - schauen Sie sich diese Zusammenfassung an unabhängige Modegeschäfteund bekommen ein Gefühl dafür, was sie richtig machen! Kopieren Sie sie jedoch NICHT. Lassen Sie sich einfach von ihrer Arbeit inspirieren.

Bonusabschnitt: So starten Sie Ihre Bekleidungslinie mit digitalen Marketing-Tipps von 6

#1. Verwenden Shopify

Wie wir bereits gesagt haben, Shopify (Lesen Sie unsere Shopify Überprüfen) ist eine fantastische Plattform für den Start Ihres Online-Shops.

Mit nur einem Klick auf eine Schaltfläche können Sie alle Ihre Marken-Visuals einfügen. Dies wirkt Wunder für die Stärkung Ihrer Marke.

Sie können auch ein ansprechendes "About Page" erstellen. Dies ist ein fantastischer Ort, um den Kunden mitzuteilen, wer Sie sind und wofür Ihr Unternehmen steht. Seien Sie mit Ihrer Geschichte völlig transparent; Dies ist eine sehr effektive Möglichkeit, Vertrauen bei potenziellen Kunden aufzubauen.

Mit nur einem Klick auf eine Schaltfläche können Sie alle Ihre Marken-Visuals einfügen. Dies wirkt Wunder für die Stärkung Ihrer Marke.

Du kannst auch Basteln Sie eine einnehmende "About Page" Dies ist ein fantastischer Ort, um mit Käufern zu kommunizieren, wer Sie sind und wofür Ihr Unternehmen steht. Sei völlig transparent mit deiner Geschichte; Dies ist eine wirklich effektive Möglichkeit, Vertrauen mit potenziellen Kunden aufzubauen.

Last but not least können Sie Ihren Shop auch optimieren, um einen höheren Rang bei Google zu erreichen. Machen Sie eine Keyword-Recherche und reparieren Sie Ihr Geschäft, damit potenzielle Kunden Sie finden, während sie im Internet surfen.

#2. Verbinde dich mit Influencers

Wenn Sie ein Online-Following und eine schnelle Verbindung mit Influencern wünschen, ist das in der Modeindustrie bereits ein absolutes Muss.

Alles, was Sie tun müssen, ist, sich an diese Behörden zu wenden und zu sehen, ob sie gegen eine Gebühr über Ihr Produkt schreiben.

Abhängig vom Grad des Einflusses könnte nur ein Beitrag einen Datenverkehr auf Ihre Website senden. Das ist großartig, um Ihr Gefolge zu steigern.

Hausaufgaben: Erstellen Sie eine Liste potenzieller Influencer, mit denen Sie zusammenarbeiten möchten, und hinterlassen Sie eine freundliche, aber professionelle E-Mail. Bieten Sie immer an, ihnen eine Probe Ihres Produktes kostenlos zu senden, das versüßt normalerweise den Deal!

#3. Nimm an Instagram teil

Wenn Sie neu in der digitalen Marketing-Sphäre sind, ist Instagram zunächst eine der am besten zugänglichen Plattformen.

In der Regel sind Instagram-Nutzer stärker mit Marken verbunden und reagieren daher besser auf Ihre Posts. Außerdem können Sie eine Schaltfläche "Jetzt kaufen" in Ihre Posts einfügen, die sich ideal für die Promotion Ihrer Kleidungslinie eignet.

Veröffentlichen Bilder hoher Qualität von deiner Kleidung, und interagiere mit deinen folgenden und anderen Leuten in der Modeindustrie. Dies ist eine gewinnbringende Kombination für Erzeugen eines Publikums auf Instagram.

#4. Priorisieren Sie E-Mail-Marketing

Wenn es richtig gemacht wird, ist E-Mail-Marketing unglaublich nützlich. Dies ist eine fabelhafte Methode, um Wiederholungen zu erhalten. Die Personen auf Ihrer Liste sind einige Ihrer am meisten engagierten Kunden, also sind sie viel wahrscheinlicher, wieder von Ihnen zu kaufen.

Hausaufgaben: Registrieren Sie sich bei einer Marketingplattform wie Mailchimp damit Sie die Namen und E-Mail-Adressen von Kunden sammeln können, wenn sie etwas kaufen. Sie können auch ein Anmeldeformular auf Ihrer Website einfügen, um die Details der Interessenten zu einem späteren Zeitpunkt zu erfassen.

Mailchimp E-Mail-Marketing

#5. Inhalt ist König

Starten Sie einen Blog in Verbindung mit Ihrem Online-Shop. Dies ist großartig, um neue Kunden zu erreichen und eine Beziehung aufzubauen, indem Sie ihnen wertvolle Informationen zur Verfügung stellen.

Beispielsweise; Modeberatung, Fashion-Hacks, Top-Trends, etc. Sie bekommen die Idee!

Hausaufgaben: fang an zu schreiben wöchentlicher Blog. Produktberichte und Listen sind sowohl beliebt als auch einfach zu konsumieren, also versuchen Sie, diese Art von Artikeln zu entwerfen. Sehen Sie, wie Ihre Zielgruppe darauf reagiert und optimieren Sie Ihre Content-Marketing-Strategie weiter.

#6 Starten Sie eine Facebook-Anzeige

Anders als Influencer Marketing, alle oben genannten Methoden brauchen eine Weile zu starten.

Jedoch mit Facebook-AnzeigenSie sehen Ergebnisse in wenigen Tagen und manchmal auch in Stunden. Der Facebook-Algorithmus ermöglicht es Ihnen, Nischen-Zielgruppen anzusprechen (was einer der Gründe ist, warum die Auswahl eines Alleinstellungsmerkmals so wichtig ist).

Sie können Personen anhand ihrer folgenden Ziele ausrichten:

  • Unser Klinikstandort
  • Alter
  • Geschlecht
  • Interessen

Starten Sie eine Modelinie - Facebook-Geschäft

Dies ist ehrlich gesagt eine der mächtigsten Methoden, um Ihre ideale Zielgruppe zu finden und direkt für sie zu werben.

Seien Sie jedoch versiert und investieren Sie zunächst nur eine kleine Menge Geld. Testen Sie verschiedene Anzeigen und vergleichen Sie, um zu sehen, welche die besten Ergebnisse erzielt. Sobald Sie eine preisgekrönte Anzeige haben, sind Sie in einer sichereren Position, um Ihr Budget zu erhöhen.

Denken Sie immer noch daran, eine Kleidungslinie zu gründen?

Wenn dieser Blog-Post Ihnen den Schub gibt, den Sie brauchen, um eine Kleidungslinie zu beginnen, dann sind wir über dem Mond, um das zu hören! Kontaktieren Sie uns heute und sehen Sie, wie wir Ihnen helfen können, dieses Projekt optimal zu nutzen.

Wir wissen, dass Teile des schrittweisen Prozesses zur Einführung Ihrer Modemarke überwältigend wirken können. In der Bekleidungsindustrie voranzukommen ist harte Arbeit. Wie bei der Gründung eines neuen Unternehmens müssen Sie über Ihren Unternehmensnamen, Ihre Angel-Investoren, Crowdfunding, Produktionskosten und vieles mehr nachdenken. Darüber hinaus müssen Sie herausfinden, welche Art von Kleidungsstücken Sie verkaufen und wie Sie sie herstellen werden.

Trotz aller Herausforderungen kann die Einführung einer erfolgreichen Bekleidungslinie auch eine Menge erstaunlicher Belohnungen bringen. Alles was Sie tun müssen, ist die oben beschriebene Strategie zu befolgen.

PS: Sie finden dieses Handbuch auch zum Ausführen eines erfolgreiches Online-Geschäft hilfreich. Genießen!

Rosie Grieben

Rosie Greaves ist eine professionelle Content-Strategin, die sich auf Digital Marketing, B2B und Lifestyle spezialisiert hat. Neben E-Commerce-Plattformen ist sie auch auf Reader's Digest, G2 und Judicious Inc. veröffentlicht. Besuchen Sie ihre Website Blog mit Rosie .