Online-Verkauf von Produkten (November 2019) - Der ultimative Online-Verkaufsleitfaden

Sie möchten also die Höhen und Tiefen des Online-Verkaufs kennenlernen?

Nun, das ist ein ziemlich solider Ausgangspunkt. Aber um die Wahrheit zu sagen, die akute Konkurrenz in der E-Commerce-Branche ist unglaublich endlos und stürmisch. Um zu lernen, wie man online verkauft, muss man nicht nur ein wenig über die aktuellen Einkaufstrends Bescheid wissen, um den gesamten Prozess zu verstehen.

Sie könnten sogar daran denken, diese Online-Meisterklasse zu nehmen, die in Ihren E-Mail-Benachrichtigungen so glänzend erscheint. Trotzdem bin ich nicht dagegen. Aber manchmal könnten Sie mit Junk-Informationen enden, die Sie nirgendwo hinführen.

Wenn Sie im Begriff sind, die Gewinnerprodukte für den Online-Verkauf zu finden, möchten Sie nicht im ersten Monat mit null Verkäufen beginnen. Das könnte für schwache Nerven etwas dämpfend wirken.

Genau wie Ladenbesitzer benötigen Sie einen perfekten Entwurf, mit dem Sie ein einzigartiges Produkt identifizieren können, das Ihre Konkurrenten dazu bringt, sich an eine andere Stelle zu wagen.

Es spielt keine Rolle, ob es sich bei Ihrem Unternehmen um ein kleines Unternehmen handelt, bei dem es sich um ein kleines Unternehmen handelt, das vor einem steifen Nacken steht. Solange Sie auf dem richtigen Weg sind, sollte der Online-Verkauf von Produkten nichts mit der Quantenphysik zu tun haben.

Wenn man sich die neuesten Statistiken ansieht, ist es zweifellos sicher, dass der E-Commerce so lukrativ wird wie nie zuvor. So wurde allein in den USA der Gesamtumsatz des elektronischen Einzelhandels für das erste Quartal von 2019 auf geschätzt $ 130 Milliarden. Andere zuverlässige Infografiken erklären ausführlich, dass der Umsatz voraussichtlich steigen wird $ 500 Milliarden bis zum Ende des Jahres.

Dies deutet darauf hin, dass selbst für Neulinge, die eine Nische im E-Commerce-Sektor erobern möchten, ein enormes Potenzial besteht.

Aber die Expedition muss überhaupt nicht holprig sein. Nun, dieser Leitfaden, für dessen Ausarbeitung ich ein paar Nächte gebraucht habe, ist umfangreich und enthält alle zutreffenden Fakten in Kürze.

Um nur einen Auszug aus dem, worum es geht, zu teilen, hier sind einige der Grundlagen, die dieser Artikel auf Lager hat:

  • So finden Sie Ihr Nischenprodukt
  • Identifizierung Ihrer potenziellen Kunden
  • Verkauf über einen Online-Shop oder über gängige Marktplätze
  • Vermarktung der Produkte und bloße Besucher an echte Kunden.
  • Analyse der aktuellen Markttrends.

Die obige Checkliste kommt den meisten Lesern bekannt vor. Daneben sollten Sie jeden Schritt optimieren, um auf jeden Fall das maximale Potenzial zu erreichen.

Die Unterschiede zwischen gehosteten und selbst gehosteten E-Commerce-Plattformen

Wenn Sie eine vollständige konfigurieren möchten E-Commerce-Geschäft Wenn Kunden zu Ihrem Geschäft kommen, Artikel in den Warenkorb legen und für die Artikel bezahlen können, müssen Sie einen gehosteten oder einen selbst gehosteten auswählen E-Commerce-Plattform. Beide Optionen erfordern Hosting, unterscheiden sich jedoch in der Art und Weise, wie Sie das Hosting erhalten.

Zu Beginn hat eine gehostete Plattform bereits das Hosting für Sie bereitgestellt. Zum Beispiel ist einer unserer Favoriten der Shopify E-Commerce-System. Es ist eher eine verbraucherorientierte Plattform für Leute, die vielleicht nicht alles über E-Commerce-Webentwicklung wissen.

Obwohl fortgeschrittene Benutzer mit einer gehosteten Lösung alles finden können, was sie brauchen, ist es das Ziel, auch Anfängern die Arbeit zu erleichtern. Daher müssen Sie nicht so viele Services oder Tools zusammenstellen, wenn Sie gerade erst anfangen, Produkte online zu verkaufen. Dies bedeutet, dass eine gehostete Plattform über Cloud-Hosting verfügt, alle Dateien der Website speichert und mit Sicherheit und Geschwindigkeit umgeht. Sie können Domain-Kauf-Services auch in der Regel mit gehosteten E-Commerce-Systemen finden.

Insgesamt mögen gehostete Lösungen Shopify, Volusion, BigCommerce und Squarespace sind verpackte Produkte, bei denen alles, was Sie benötigen, gegen eine monatliche oder jährliche Gebühr geliefert wird.

Da für die selbst gehosteten Plattformen wie WooCommerce, Magento und Easy Digital DownloadsDiese sind etwas komplizierter, bieten Ihnen jedoch häufig mehr Kontrolle und Flexibilität in Bezug auf das Design.

Es ist nicht abzusehen, ob Entwickler tatsächlich selbst gehostetes Hosting bevorzugen, aber die meiste Zeit können Sie davon ausgehen, dass ein erfahrener Entwickler eher die vollständige Kontrolle über ein selbst gehostetes System haben möchte.

Zum Beispiel verwenden einige der größten E-Commerce-Sites der Welt aufgrund dieser Kontrolle Magento oder WooCommerce. Der Unterschied ist, dass Sie ausgehen und Ihr eigenes zuverlässiges Hosting finden, die Site-Dateien selbst verwalten und mit Ihrem Host kommunizieren müssen, wenn etwas schief geht.

Es mag kompliziert klingen, wenn Sie zum ersten Mal versuchen, herauszufinden, wie Sie Produkte online verkaufen, aber die meisten Hosts machen die Installation von WordPress und Magento heutzutage einfach. Zum Beispiel Hosts wie Siteground und Bluehost Bereitstellung von Ein-Klick-Installationsschaltflächen für WordPress und WooCommerce.

Um es zusammenzufassen:

Hosted by:

  • Dies ist eine Art Vermietung von Raum, um Ihre Produkte zu verkaufen (Sie zahlen eine monatliche Gebühr).
  • Sie müssen nicht über Hosting nachdenken, da Ihnen alles gegeben ist.
  • In der Tat werden alle Funktionen und Vorlagen und Tools in den monatlichen Kosten zur Verfügung gestellt.
  • Sie können sich etwas eingeschränkt fühlen, da Sie aus den angegebenen Funktionen und den Vorlagen und Designs wählen müssen.

Self-hosted:

  • Sie besitzen alles und haben die vollständige Kontrolle.
  • Sie müssen Ihren eigenen Website-Host und Domain-Namen finden, verwalten und bezahlen.
  • Diese Route ist nicht immer ideal für Anfänger.
  • Sie können Ihre Website wie alles aussehen lassen, solange Sie Zugriff auf die richtigen Templates, Plugins und Programmierkenntnisse haben.

Beachten Sie, dass sowohl gehostete als auch selbst gehostete Optionen oft mit App- oder Plugin-Stores ausgestattet sind, wodurch eine Erweiterung für beide Routen möglich ist.

Um bei der Suche nach dem am besten geeigneten Produkt für den Online-Verkauf keine Fehler zu machen, müssen Sie Ihr E-Commerce-Geschäftsplan indem Sie sich genau auf diese einfachen Schritte beziehen.

Schritt 1: So verkaufen Sie online: Ermitteln Sie eine Nische

Ist das der erste Schritt? Sie könnten fragen.

Oh Ja!

Wie sonst würden Sie auf ein Produkt kommen, das auf dem Markt enorm gut abschneidet? Derzeit sind Millionen von Produkten zu berücksichtigen. Das könnte Sie auf den ersten Blick ein wenig verwirren.

Nicht mehr, wenn Sie die richtigen Hinweise zur Hand haben. Angenommen, Sie möchten nicht die offensichtlichen Waren, Verbrauchsmaterialien und dergleichen auf dem Markt verkaufen, dann ist die Identifizierung eines Nischenprodukts eher ein Ritual, bevor Sie einen Cent ausgeben, um mit dem Verkauf zu beginnen E-Commerce-Geschäft.

Auf diese Weise können Sie die Verluste reduzieren.

Online-Verkauf: Erkennen Sie ein Problem auf dem Markt

Wie Sie vielleicht verstehen, lösen die meisten Nischenprodukte in der Regel ein Problem, mit dem die meisten potenziellen Kunden konfrontiert sind. So können Sie im Vordergrund sehen, wer die Verbraucher sind.

Ein vertretbarer Weg, dies zu tun, ist das Lesen von Kundenfeedback von sozialen Plattformen. Derzeit ist es nicht einfach, einen Bedarf über Werbung automatisch zu generieren. Ihre Produkte werden nur einen gewissen Hype von impulsiven Käufern hervorrufen, was so kurzfristig ist.

Hier geht es vor allem darum, einen konsistenten Kundenstamm zu halten, der dem Wert, den Ihre Nische mit sich bringt, in nichts nachsteht.

So einfach!

Überraschenderweise gibt es hochqualifizierte Tools, mit denen Sie eine lukrative Nische erkennen können. Sie sind einfach zu bedienen und helfen potenziellen Online-Händlern, realistische Prognosen zu erstellen.

Also lasst uns weitermachen.

So verkaufen Sie online: Nutzen Sie die Keyword-Tools optimal

Die Suchmaschine ist viel schlauer als Sie denken. Es werden Suchanfragen abgeglichen, indem eine Analyse unter Verwendung der Schlüsselphrasen ausgeführt wird, die für die am besten geeigneten Ergebnisse verwendet werden.

Um genau zu sein, Google Trends ist ein ganz besonderes Instrument, das das Interesse zeigt, ein bestimmtes Keyword holt sich über einen festgelegten Zeitraum. Wie ist dies mit der Suche nach einem Nischenprodukt vereinbar?

Perfekte Frage. Du könntest mit mir zusammenfallen.

Wenn Sie auf dem E-Commerce-Schlachtfeld hart kämpfen möchten, müssen Sie eine immense Schlagkraft zeigen, indem Sie mit scharfen und datengetriebenen Erkenntnissen arbeiten.

Mit Google Trends können Sie in diesem Zusammenhang Nischenprodukte identifizieren, die weniger Konkurrenz haben.

Was ist das Ergebnis?

Wenn Sie beabsichtigen, einen großen Online-Shop zu betreiben, der Ihnen einen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern verschafft, müssen Sie ihn deutlich sichtbar machen. Die Produktseiten Ihrer E-Commerce-Website müssen in Ihrem SEO-Ranking ziemlich gut abschneiden. Eng damit verbunden ist die Tatsache, dass Sie sich auf eine erweiterte Kundenbindung verlassen können.

Wenn Sie Produkte verkaufen, die schwer zu finden sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie die Liste Ihrer üblichen Kunden viel länger in der Tasche haben als erwartet. Wenn Sie den lohnendsten Nischenmarkt in einem Tool wie Google Trends identifizieren, können Sie vor allem die Marketingkosten senken.

Die Leads sind möglicherweise geringer, da es sich um ein seltenes Produkt handelt. Sie können jedoch sicher sein, dass Sie auf ansprechenden und bemerkenswerten Conversions sitzen.

Abgesehen davon sortiert Google Trends das Interesse bestimmter Keywords nach Regionen. Selbstverständlich ist diese Funktionalität die am besten geeignete Option, um einem potenziellen E-Commerce-Einzelhändler bei der Identifizierung seines Zielmarkts zu helfen.

Außerdem werden Sie mit allen zugehörigen Fragen und Themen versorgt, die möglicherweise in engem Zusammenhang mit Ihrer bevorstehenden Nische stehen.

Nun, das ist eine Möglichkeit, es zu tun.

Alternativ können Sie die Aufgabe behalten, eine Nische einfach und elegant zu identifizieren, indem Sie mit Tools wie SEMRush, Mozs Keyword-Recherche-Tool, Ahrefs, Google Keyword Planner, um nur einige zu nennen, die auf dem Markt einen soliden Aufstieg verzeichnen.

Schritt 2: Wissen, woher Sie Ihre Produkte beziehen können

Dies ist ein dynamischer Schritt, der von einem Online-Verkäufer zum anderen variiert. Angenommen, Sie möchten Schiffsprodukte weltweit ausliefern, dann gibt es riesige Geschäfte, aus denen Sie Produkte beziehen können. Stand der Dinge, AliExpress scheint den Zorn auf sich zu ziehen.

Was ist das Problem an diesem in China ansässigen Marktplatz?

Das Besondere an AliExpress ist die Tatsache, dass ein Direktversender Produkte von diesem Zweck zu äußerst niedrigen Preisen beziehen kann. Während Sie mit dem Einzelhandelsgiganten Amazon auch Schiff fallen lassen können, listet AliExpress die meisten seiner Produkte zu günstigeren Preisen auf.

Die auf AliExpress verkauften Produkte reichen unter anderem von Elektronik über Mode bis hin zu Haushalten. Zum Glück müssen Sie keine Produkte von diesem Marktplatz manuell beziehen. Eine App wie Oberlo automatisiert alles für einen Dropshipper.

Oberlo

verkaufe online mit oberlo

Oberlo ist eher ein Online-Handelsunternehmen, das Produkte auflistet, die lebensfähig und auf dem Markt leicht verfügbar sind.

Dies tendiert dazu, die Dropshipping-Kette zu ergänzen, da es an einem besseren Wort mangelt, indem die meistverkauften Produkte auf AliExpress aufgelistet werden. Die Bedienung ist recht unkompliziert. Sie können Produkte auf ihren Seiten identifizieren und in großen Mengen in Ihren eigenen Online-Shop importieren.

Wenn Sie verwenden möchten Shopify Als Vertriebskanal können Sie das Oberlo-Plugin installieren, um die Produkte zu importieren. Sie können auch deren Varianten sowie deren Beschreibungen sehr einfach sortieren. Angenommen, Sie verstehen, wie das Dropshipping-Modell funktioniert, müssen Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass Sie die Preise anpassen können, sobald Sie ein Produkt in Ihr Geschäft laden, um bessere Gewinnaufschläge zu erzielen.

Sobald Sie die richtigen Artikel gefunden haben, können Sie die gewünschten Anpassungen vornehmen, um die Seiten Ihrer Produkte auf Ihrer Website anzuzeigen Shopify Laden haben einen professionellen Look.

👉 Lesen Sie unsere Oberlo Bewertung.

Neben Oberlo gibt es noch zwei weitere Möglichkeiten:

Spocket

Online verkaufen mit Spocket

Immer noch am hängen Dropshipping Geschäftsmodell, Spocket dient eine ziemlich solide Alternative. Die App hilft Ihnen dabei, die Gewinnerprodukte zu finden. SpocketDer kleine Unterschied besteht darin, dass die in dieser Software aufgeführten Produkte nicht aus China stammen, wie dies bei Oberlo der Fall ist.

Diese Seite ist vorwiegend ein Marktplatz für Waren, die von Lieferanten aus den USA und der EU verkauft werden. Es wird kumulativ zu einer Drehscheibe für billige Produkte in Standardqualität. Wenn Sie als Direktversender WooCommerce als Ihren passenden Vertriebskanal verwenden, können Sie es herunterladen Spocket, installiere es als Plugin und beginne, Produkte zu importieren, um sie in großen Mengen zu verkaufen. Dieses Tool wird auch mit synchronisiert Shopify perfekt.

Die App ist kostenlos zu verwenden, sodass nur Sie es wissen und Ihre Flexibilität erhöhen, seltene Produkte weltweit zu verkaufen.

Über 60% der Lieferanten haben sich am angemeldet Spocket sind aus den USA und der EU. In diesem Fall können Sie schneller liefern, genauer gesagt, wenn die meisten Ihrer Kunden aus diesen Regionen stammen.

Damit sich Ihre Gewinnmargen verwirklichen, können Sie darauf setzen SpocketRabattangebote, die den meisten Produkten ständig beigefügt sind. Erfreulich ist auch, dass es keinerlei monatliche Verpflichtungen gibt.

👉 Lesen Sie unsere Spocket Rezension.

AliDropship

Einfach gesagt, AliDropship funktioniert ähnlich wie andere Plugins, mit denen Sie Produkte automatisch von AliExpress in Ihren Online-Shop ziehen können. Es ist jedoch etwas anders als die anderen.

Wenn Sie ein WordPress-Fanatiker sind, ist hier der Deal.

AliDropship integriert sich in Ihren WordPress-Shop oder technisch in sein Plugin WooCommerce, mit dem Sie Produkte importieren können, die einen großen Kundenstamm anziehen.

Eine weitere Option ist, dass Sie Ihren Online-Shop auf der Website von Google erstellen können AliDropship Plattform. Alles ist absolut "Plug and Play". Sie müssen sich lediglich einen eindeutigen Geschäftsnamen einfallen lassen.

AliDropship gibt Ihnen die Möglichkeit, die besten Produkte auf AliExpress aus erster Hand zu entdecken. Das Interessanteste an diesem Plugin ist, dass Sie Massenprodukte auf Knopfdruck hochladen können.

Aber alles, was sich lohnt, hat seinen Preis. Um dieses Plugin zu erhalten, müssen Sie eine einmalige Zahlung in Höhe von $ 89 tätigen.

👉 Lesen Sie unsere Alidropship Bewertung.

Online verkaufen: Digitale Produkte

Von oben nach unten ist dies ein lukrativer Bereich, auf den Startups achten sollten.

Der Verkauf digitaler Produkte ist letztendlich eine der fortschrittlichen Möglichkeiten, um einen stetigen Einkommensstrom zu generieren. Es kostet nicht so viel, in diese Kategorie des Online-Verkaufs zu investieren.

Aber hier ist das, worüber Sie sich Sorgen machen müssen:

Was verkaufe ich?

Sie müssen ein Brainstorming durchführen und die ganze Arbeit einbringen, um ein Nischenprodukt zu entwickeln. Eine, die Ihnen sicherlich einen Vorteil gegenüber potenziellen Wettbewerbern verschafft.

Ideen für den Online-Verkauf digitaler Produkte

EBooks verkaufen

Es ist kein Geheimnis, dass Digital Publishing eine Nische ist, die es in den nächsten Jahrzehnten noch geben wird. Eine Möglichkeit, gutes Geld zu verdienen, ist der Verkauf von E-Books oder PDFs an Verbraucher.

Der Immobilienguru, Grant Cardoneist eine perfekte Fallstudie.

Er betreibt einen Online-Shop, in dem er Bücher verkauft, die sich unter anderem mit Finanzen, Marketing und Immobilien befassen. Sie können Ihren Online-Shop so sortieren, dass Kunden nach Typ einkaufen können.

Warum ist es dann einfacher, digitale Produkte über physische Produkte zu verkaufen?

  • Benötigt weniger Kapitaleinsatz
  • Die meisten digitalen Produkte sind geistiges Eigentum. Es ist schwer, solche Inhalte zu replizieren
  • Nicht so sehr gesättigt. Die Konkurrenz ist ziemlich gering
  • Bei abonnementbasierten Produkten können Kunden nachbestellen
  • Es ist einfacher, digitale Produkte zu vermarkten

Zu den zu berücksichtigenden digitalen Inhalten gehören:

  • Audios
  • Videoanleitungen
  • Webinare
  • SaaS-Produkte wie Software
  • Online-Kurse
  • DVDs

Es gibt so viele Wege, die sich als wirtschaftlich rentabel erweisen, wo Sie Ihre digitalen Produkte praktisch verkaufen können. Sie können professionelle Kurse bei Medien wie verkaufen Udemy Udemyoder Fiverr. Hierbei handelt es sich um Online-Lern-, Lehr- und vielseitige freiberufliche Serviceplattformen zum Aufbau Ihres Online-Geschäfts.

Andere Website-Entwickler wie Wix und Squarespace haben ebenfalls glamouröse Themen, die für Online-Magazine geeignet sind. Sie können Sellfy ausprobieren, um digitale Inhalte auf exekutive Weise zu verkaufen.

Sellfy: Kurzübersicht

online verkaufen mit sellfy

Mit dieser Lösung können Sie eine Storefront einrichten, wo Sie können verkaufen digitale Produkte über ein Backend-Dashboard mit integrierten Navigationsschaltflächen.

In erster Linie soll es Ihnen helfen, E-Books, Design Assets, Tutorials und alle anderen verwandten Produkte zu verkaufen.

Sellfy bietet Ihnen eine unbegrenzte Bandbreite zum Hochladen von bis zu 2GB pro CSV-Datei. Sie können Ihre Storefront in nur wenigen Minuten erstellen. Überraschenderweise beschränkt Sellfy Sie nicht nur auf digitale Inhalte. Sie können auch Waren und andere Nischenprodukte in Ihrem Online-Shop verkaufen.

Mit Sellfy können Sie regelmäßig Abonnements für Kunden einrichten und Zahlungen wie bei anderen seriösen E-Commerce-Kanälen einziehen, um wiederkehrende Bestellungen zu verwalten. Sie können Ihre Storefront in Gateways wie PayPal und Stripe integrieren, um alle Kunden auf der ganzen Welt zu erreichen.

Sellfy bietet Ihnen die Möglichkeit, "Kaufen" -Schaltflächen und Produkt-Widgets in Ihre Website oder Ihre Social Media-Seiten einzubetten, um die Conversions zu optimieren.

👉 Lesen Sie unsere Sellfy Bewertung.

Arten von E-Books zu wagen

  • Fiktion
  • Sachbücher
  • Baumarktführer - Hier gibt es ein riesiges Marktpotential, das noch nicht ausgeschöpft ist. Sie müssen einfallsreiche "How to" -Artikel erstellen, die den Menschen Routinegrundlagen beibringen. Als Online-Verkäufer können Sie praktisch Inhalte erstellen, um einer bestimmten demografischen Gruppe beizubringen, wie sie ihre Hauswände neu streichen kann.
  • CV-Vorlagen
  • Rezeptführer / Kochbücher
  • Poesiebücher

Die Audio-Kategorie, die eng mit der Struktur des E-Books verbunden ist, ist eine ziemlich immersive Nische, in der viele Händler-Kontoinhaber unangefochtene Interessen online haben.

Online-Verkauf von Fotos

Solange Sie den Moment einfangen können, um die emotionale Intelligenz Ihrer Zielgruppe zu erkennen, können Sie mit dem Verkauf von Fotos und Kunstwerken in einem E-Commerce-Geschäft einen angemessenen Gewinn erzielen.

Plattformen wie Flickr und Shutterstock verkaufen Bilder, die so viel Einfluss auf diese Nische ausgeübt haben. Dies sollte Ihnen immense Sicherheit geben, dass Sie nicht auf Ihr Gesicht fallen können, wenn Sie es nur richtig machen.

Das Besondere an solchen Fotoverkaufsplattformen ist, dass sie bei jedem Verkauf einen hohen Anteil einnehmen. In etwa liegt es irgendwo zwischen 20-60% Ihres hart verdienten Gewinns. Aber wenn Sie nicht der Typ mit den kostenlosen Ausgaben sind, können Sie sich für den Alleingang entscheiden.

Derzeit sind einige Vertriebskanäle beim Online-Verkauf von Fotos einwandfrei und tonisch. SmugMug ist eine perfekte Alternative, mit der Sie die gesamte Gewinnspanne pro Verkauf behalten können.

Squarespace ist ein weiterer Kanal, der in diesem Szenario fehlerfrei passt. Also, was ist das Problem mit diesem großen Perücken-Website-Builder?

Ich werde mich kurz fassen, also weißt du es einfach.

Wenn Sie einen beeindruckenden Eindruck im Web mit auffälligen Bildern hinterlassen möchten, bietet Squarespace einige preisgekrönte Vorlagen, mit denen Sie eine hervorragende Online-Verkaufsplattform erstellen können.

Man kann sich nicht mehr darauf einigen, dass es praktisch ist, Bilder zu verkaufen, die nicht nur hochauflösend sind, sondern auch ein unverwechselbares Umsatzniveau schaffen. Fotografie ist keine Quantenphysik. Aber auf der anderen Seite geht es nicht nur darum, eine Kamera zu halten und eine Aufnahme zu machen. Und ein Kanal wie Squarespace ist definitiv was Sie brauchen.

Schritt 3: Wählen Sie den richtigen Ort, um Ihre Produkte online zu verkaufen.

Jetzt wird es ein bisschen praktischer.

Im Gegensatz zu einem physischen Geschäft, in dem Sie einen physischen Ort benötigen, an den Käufer gelangen können, ist für den Online-Verkauf lediglich eine Plattform erforderlich, auf der Sie alle Ihre Produkte virtuell hochladen können.

Der nächste mutige Schritt ist der Aufbau eines Online-Shops, der nicht nur für potenzielle Käufer sichtbar ist, sondern auch reaktionsschnell und für den Wettkampf gegen alle Widrigkeiten optimiert ist. Bisher gibt es so viele Möglichkeiten, sich das anzuschauen.

Vielleicht möchten Sie einen E-Commerce-Shop über die Vertriebskanäle von 3rd einrichten oder Ihre Produkte auf angesehenen Marktplätzen wie Amazon, eBay, Esty oder sogar craigslist hochladen.

Online-Verkauf: Verkauf über Vertriebskanäle von 3rd Party

Die Vorteile des Verkaufs von Nischenprodukten auf E-Commerce-Plattformen von 3rd überwiegen zweifelsohne die Nachteile. Auf diese Weise können Sie neue Kunden gewinnen und diese nur binden, wenn Sie ein einzigartiges Produkt verkaufen, das auf dem Markt nicht gesättigt ist. Die Dynamik zeigt jedoch, dass einige Produkte gesättigt sein könnten, da sie eine enorme Nachfrage von Kunden haben.

Dieser Zeiger sollte eintauchen. Zurück zu unserem Problem.

Welches sind die fruchtbarsten Verkaufskanäle?

Guck mal.

Shopify

online verkaufen mit Shopify

Dies ist eine der schnellsten Plattformen, die es Händlern ermöglicht, von potenziellen Kunden zu profitieren, die lieber online einkaufen als ins Einkaufszentrum zu gehen.

Die aktuellen demografischen Daten zeigen dies Shopify Macht über 800K Online-Shops derzeit. Aus dieser Perspektive ist es einwandfrei zu sagen, dass dies E-Commerce-Website-Generator ist der wahre Deal. Genauer gesagt, wenn es darum geht, Ihre Sachen online zu verkaufen.

Vor allem benötigen Sie keine Fachkenntnisse, um die Anpassungen vorzunehmen, die Sie in Ihrem Geschäft benötigen. Praktisch, ShopifyPreisgestaltung passt in jede Unternehmensgröße. Sie können mit seiner beginnen 14-Tage kostenlose Testversion Fenster. (Lesen Sie unseren Schluss Shopify Rezension)

ShopifyDie monatlichen Gebühren liegen zwischen 9 $ und $ 299dem „Vermischten Geschmack“. Seine Shopify Genauer gesagt ist der Plus-Plan handgefertigt für Einzelhändler, die skalieren und die Marke auf Unternehmensebene erreichen müssen.

Wenn Sie diese Plattform als ultimativen Vertriebskanal auswählen, müssen Sie sich nicht mehr an die Zahlungs-Gateways von 3rd-Partnern halten. Vielen Dank an Shopify Zahlungen (voll Shopify Zahlungsüberprüfung). Es handelt sich um eine All-Inclusive-Zahlungslösung, mit der Online-Shop-Besitzer Kreditkartenzahlungen von Kunden gegen eine geringe Transaktionsgebühr akzeptieren können.

Diese E-Commerce-Verkaufsoption bietet eine Vielzahl an ansprechenden Themen zur Auswahl. Die Benutzerfreundlichkeit ist großartig wünschenswert, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für die meisten Direktversender macht.

Shopify Ermöglicht Benutzern den Zugriff auf ein Dashboard, in dem sie ihr Inventar verwalten können. Es ist Kassensystem ist Cloud-basiert und daher mit iOS- und Android-Geräten kompatibel. Die Benutzerfreundlichkeit macht es ungenau, wann immer Sie Transaktionen von jedem Ort aus verkaufen und abschließen müssen.

👍 Shopify Vorteile

  • Es hat eine kostengünstige Lösung für Anfänger. Der Lite-Plan ($ 9 / Monat) bietet Ihnen den besten Ansatz für Social Selling
  • Shopify hat eine starke Engagement-Community
  • Jeder Plan wird mit einer Wiederherstellung der Einkaufswagen-Aufgabe geliefert
  • Die Benutzeroberfläche ist verfeinert und wehrt alle Komplexitäten ab.
  • Wenn man sich die Zahlen (800K-Stores) ansieht, kann man Vertrauen gewinnen ShopifyDie Struktur ist recht einfach.
  • Es hat einen flexiblen Plan (Shopify Plus), um einen Händler dabei zu unterstützen, seine geplanten Ziele zu erreichen
  • ShopifyDas Dashboard von hat intuitive Schaltflächen, mit denen ein Benutzer seine Produkte in gut ausgerichteten Kategorien sortieren kann
  • Es ist eine vollständig gehostete Plattform. Dies erhöht die Sicherheit und den Wartungsstatus Ihres Geschäfts
  • ShopifyAuf dem Marktplatz von finden Sie nützliche Plugins und Vorlagen, mit denen Sie die Gesamtleistung Ihres Geschäfts optimieren können

👎 Shopify Nachteile

  • Die professionellen Berichtsinstrumente beschränken sich nur auf die Prämienpläne (Shopify Fortgeschrittene und höher)
  • Shopify's Lite Plan ist nur ein Kinderspiel, da es keine bessere Formulierung gibt. Es enthält keinen Online-Shop.

👉 Lesen Sie unsere Shopify Bewertungen.

WooCommerce

Verkaufen Sie online mit Woocommerce

Dadurch E-Commerce-Lösung war im Laufe der Jahre laut genug. Es bedarf keiner Erklärung, dass WordPress diesem Online-Shop-Hersteller einen guten Weg auf dem Markt bereitet hat. Es ist weit verbreitet, dass die Rivalität zwischen diesem Online-Shop-Builder und Shopify kann nicht leicht verblassen.

Das Grundprinzip ist, dass beide sehr leistungsfähig und reaktionsschnell genug sind, um die Anforderungen der jeweiligen Benutzer zu erfüllen.

WooCommerce ist eine loyale Open-Source-Plattform, die ihren Nutzern das Recht gibt, den Steuerknopf zu drücken. Der Wow-Faktor hierbei ist, dass Sie in Ihrem Online-Shop alle erforderlichen Anpassungen vornehmen können.

Neben dem Import von Schüttgütern mit einem Werkzeug wie AliDropshipWooCommerce stellt eine Verbindung zu zahlreichen Apps her, mit denen Sie Ihren potenziellen Kunden ein Einkaufserlebnis ermöglichen.

Sie können mehrere Zahlungsoptionen einrichten, um den Käufern einen reibungslosen Bestellvorgang zu ermöglichen. WooCommerce lässt sich in Prozessoren wie PayPal, Square, Stripe, Authorize.net und viele andere führende Zahlungs-Gateways integrieren.

Der After-Sales-Prozess ist nichts, was man literarisch kümmern sollte. WooCommerce unterstützt die Absicht des Händlers, ausstehende Bestellungen ohne Hürden zu liefern. Als weitere Möglichkeit können Sie Ihren Shop mit dem FBA-System von Amazon verknüpfen und mithilfe seiner Infrastruktur Ihre Kunden in allen Regionen erreichen.

👍 WooCommerce-Profis

  • Sie können ein erfolgreiches Blog nebenbei über WordPress betreiben
  • Mit WooCommerce können Sie mit SEO-Plug-ins wie Yoast SEO arbeiten, um Ihre Roadmap für bessere Platzierungen in der Suchmaschine zu erstellen
  • Es gibt viele anpassbare Themen auf dem Markt. Sie müssen wissen, dass WordPress einen Zustrom von Plugins hat.
  • Diese E-Commerce-Lösung kann Energiespeicher unterstützen, die umfangreich skaliert werden müssen

👎 WooCommerce Cons

  • Die Lernkurve während der Ersteinrichtung ist für Anfänger etwas steil.
  • Auch die Kundenbetreuung ist nicht zuverlässig

👉 Lesen Sie unsere WooCommerce-Bericht.

BigCommerce

online verkaufen mit bigcommerce

Nach den bemerkenswerten Modernisierungen in 2016 getan zurück, BigCommerce steht jetzt in der akuten Rivalität der E-Commerce-Plattformen hoch. Ab sofort ist es sowohl eine B2B- als auch eine Multichannel-Lösung, die in der Welt des E-Commerce eine immense Dominanz zeigt.

Mit letzterer Funktion kann ein Einzelhändler Produkte auf Marktplätzen wie Amazon oder eBay verkaufen und Social Selling auf Plattformen wie Instagram und Facebook durchführen.

Wenn Sie Produkte sehr innovativ online verkaufen möchten, BigCommerce tritt aus den herkömmlichen Hacks heraus und konzentriert sich mehr darauf, die mobilen Conversions Ihres Onlineshops zu steigern.

So starten Sie die Online-Präsenz Ihres Shops: BigCommerce bietet Ihnen Zugriff auf ein Dashboard mit vielfältigen Optionen.

Der Online-Verkäufer kann ein Thema vollständig an seine spezifischen Nischenprodukte anpassen. BigCommerce hat Themen, die mit integrierten Sprachen wie Javascript, HTML und CSS entworfen wurden. Dies bedeutet, dass Sie nicht unbedingt Programmiererfahrung benötigen, um das Erscheinungsbild Ihres Geschäfts zu optimieren.

Im Vorschaumodus können Sie einen Blick darauf werfen, wie die Produktseiten aussehen. Wenn Sie mit den Ergebnissen nicht zufrieden sind, können Sie die gewünschten Änderungen vornehmen, ohne sich mit den komplexen Codierungsaufgaben befassen zu müssen.

Um jede Form der Diskrepanz zu vermeiden oder über-Selling, BigCommerce Mit dieser Funktion können Sie Ihr Inventar sowohl aus Online-Verkäufen als auch aus Offline-Verkäufen synchronisieren, um mit aktualisierten Lagerbeständen arbeiten zu können.

👍 BigCommerce Vorteile

  • Stabile Berichterstellungstools. BigCommerce Wird in Echtzeit ausgeführt, um einen genauen Bestandsstatus und datengesteuerte Erkenntnisse zu erhalten, und generiert geschäftsorientiert Managementberichte
  • 24 / 7 Live-Kunden-Support-System
  • Sie können Ihre Online-Produkte in mehreren Währungen verkaufen
  • BigCommerce Integriert sich in WordPress, um Ihre Marketingziele zu verbessern
  • Dieser Vertriebskanal berechnet keine Transaktionsgebühren pro Verkauf

👎 BigCommerce Nachteile

  • Die Premium-Themen sind ein bisschen off Reichweite für kleine Online-Geschäft Start-ups
  • Versand- und Steuerraten können einfach an der Kasse angepasst werden

👉 Lesen Sie unsere BigCommerce Rezension.

Volusion

Online verkaufen mit Volusion

Volusion ist ein Online-Shop-Hersteller, der erstaunlich in den Mittelpunkt rückt. So wie Shopifykönnen Sie die kostenlose Testphase von 14 nutzen, um mehrere Tests durchzuführen. Auf diese Weise erhalten Sie eine Zusammenfassung darüber, wie Sie Produkte online verkaufen können.

Diese E-Commerce-Plattform ist funktionsorientiert und verfügt über stilvolle Themen, die Ihre einzigartigen Produkte noch besser ergänzen. Außerdem können Sie die Domain Ihres Geschäfts frei anpassen, damit die Käufer Sie auf einfachste Weise finden.

Vor allem schafft diese Art von eine idealistische Persönlichkeit für Ihr Geschäft, um auf den SERPs hoch eingestuft zu werden. Volusion hat kürzlich einige Optionen hinzugefügt, mit denen Sie Ihre Produktseiten optimieren können.

Sie können nicht nur auffällige Bilder neben Ihre Produktbeschreibungen einfügen, sondern auch die Varianten so sortieren, dass potenzielle Käufer so viel Vertrauen in die Qualität Ihrer Produkte haben.

Da Volusion eine für Mobilgeräte optimierte Lösung ist, können Sie alle Bestellungen schnell und reibungslos bearbeiten und die Auftragserfüllung so lohnend gestalten, dass mögliche Pannen wie die immer geringer werdenden Rückbuchungen vermieden werden.

In Bezug auf die Zahlungsabwicklung macht es Volusion sicher und schnell sowohl für Kunden als auch für den Ladenbesitzer. Bisher kann ein E-Commerce-Händler unter anderem mit Bargeld, Kreditkarten, Amazon Pay, Überweisung und PayPal bezahlt werden.

Aber das ist noch nicht das Ende von Volusion!

Zurück zu Produkte online verkaufenIn diesem Vertriebskanal kann der Einzelhändler die Anpassungsoptionen für die Produktanzeige optimal nutzen. Diese Funktionalität ist in dem Sinne weitreichend, dass Sie Bewertungen und Beurteilungen von früheren Käufern einbeziehen können.

Genau wie es auf großen Märkten wie Amazon und ähnlichen geschieht, erhöht diese Strategie die Conversion-Rate erheblich. Üblicherweise müssen Online-Käufer entscheidende Faktoren berücksichtigen. Zu den wichtigsten zählen die Qualität des Produkts, der Kundendienst und vor allem, wenn es sich um einen umsatzstarken Artikel handelt.

Volusion ist eine Cloud-basierte Plattform. So haben Sie die Möglichkeit, Ihren Online-Shop von jedem Ort der Welt aus zu verwalten. Mit der mobilen App kann ein Händler seine Drop-Shipping-Erfahrung erheblich steigern.

Da bei Volusion keine Transaktionsgebühren mehr anfallen, können Sie mit jedem verkauften Artikel höhere Gewinnspannen erzielen. Das Inventarbit dieses Kanals ist so faszinierend. Um Ihre Produkte in großen Mengen hochzuladen, müssen Sie nur wissen, wie eine CSV-Datei ausgeführt wird.

Die Preisgestaltung von Volusion ähnelt in der Regel der von Shopify irgendwie. Die monatlichen Gebühren liegen zwischen 29 und 299, um genau zu sein. Der visuelle Unterschied in jedem Plan ist die Gesamtzahl der Verkäufe, die Sie pro Jahr tätigen können.

Für den Prime-Plan von Volusion müssen potenzielle Händler natürlich ein individuelles Angebot anfordern. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Anforderungen des Einzelhandels für jeden Online-Verkäufer unterschiedlich sein können.

👍 Volusion Pros

  • Es verfügt über integrierte Funktionen, die mit allen wahrnehmbaren Anpassungen kompatibel sind
  • So viele Zahlungsmethoden im Scheck
  • Futuristische Berichts- und Analysetools
  • Eine flexible Preisformel, die für alle E-Commerce-Unternehmensgrößen geeignet ist
  • Die mobile App von Volusion erleichtert die Verwaltung Ihres Online-Shops, unabhängig vom Standort
  • Ein vollständiger Einstiegsprozess. So können Sie Ihr Geschäft in kürzester Zeit einrichten

👎 Volusion Cons

  • Das SSL-Zertifikat ist gegen Aufpreis erhältlich
  • Die Blogging-Funktionalität ist nicht so starr wie die von WordPress

👉 Lesen Sie unsere Überprüfung der Volatilität.

Magnetzünder

Online verkaufen mit Magento

Wenn Ihre Prognosen beispielsweise einen jährlichen Umsatz von fast einer Million Dollar bedeuten, sollten Sie nicht weiter suchen.

Wie WordPress, Magnetzünder ist auch eine Open-Source-Plattform. Dies legt nahe, dass Benutzer Experten einstellen können, die die komplexen Aufgaben in ihrem Namen erledigen. Sie können auch Hosting-Dienste an anderer Stelle beziehen. Darüber hinaus sind zwei Faktoren ausschlaggebend, die die meisten Einzelhändler von der Verwendung von Magneto abhalten.

Erstens ist die Preisgestaltung nur für große Unternehmen gedacht, die das Potenzial haben, immens zu skalieren.

Positiv ist zu vermerken, dass Magneto über eine umfangreiche B2B-Funktionalität verfügt, mit der große Unternehmen zusammenarbeiten können. Es ist nicht für KMU-Händler gedacht, die nur nach den Grundlagen suchen. Magneto Commerce ist beispielsweise ein Paket, das über fortschrittliche Marketing-Tools verfügt, um Ihre Marke einem Zielkundenstamm bekannt zu machen.

Es verfügt über erweiterte Funktionen zur Auftragsverwaltung. Mit dem Produktkatalog von Magneto können Benutzer ihre Artikel über eine ansprechende Benutzeroberfläche anzeigen. Vor allem für Anfänger ist die Benutzerfreundlichkeit jedoch keineswegs beinahe freundlich.

👍 Magnetzünder

  • Es ist skalierbar
  • Da es sich um Open Source handelt, erhalten Sie eine erstklassige Flexibilität bei der Anpassung Ihres Onlineshops
  • Es hat eine vielfältige Community von Entwicklern und Anwendern
  • Online-Shopping-Trends sind jetzt auf Mobilgeräte ausgerichtet. Magneto besteht den Handy-Freundlichkeitstest.

👎 Magneto Cons

  • Magneto ist einer der teuersten Vertriebskanäle von 3rd
  • Möglicherweise benötigen Sie einen erstklassigen Hosting-Service, damit Ihr Magneto-Geschäft reibungslos funktioniert.

👉 Lesen Sie unsere Magento Rezension.

Online verkaufen: Auf Online-Marktplätzen verkaufen

Dies ist ein dynamischer Ansatz, wenn das Einrichten eines Onlineshops über einen 3rd-Partykanal zu viel Arbeit bedeutet. Wenn Sie jedoch einen haben, ist es praktisch und machbar, eine Verbindung zu einem der beliebtesten Marktplätze herzustellen und Verkaufstransaktionen durchzuführen. Wie verkaufe ich meine Produkte in diesen Verkaufsströmen?

Mal sehen, wie jeder funktioniert.

Amazon

Online verkaufen mit Amazon

Der führende Einzelhandelsmarkt hebt sich deutlich von der Masse ab.

Um bei Amazon zu verkaufen, benötigen Sie eine Verkäuferkonto. Der professionelle Verkaufsplan von Amazon kostet $ 39.99 pro Monat. Zu den zusätzlichen Kosten gehört eine geringe Transaktionsgebühr pro Verkauf. Die Menge ist abhängig von der Produktkategorie. Wenn Sie Premium-Produkte verkaufen, müssen Sie mit Sicherheit mehr Transaktionsgebühren zahlen.

Bei Amazon zu verkaufen kann so lukrativ sein, solange Sie die Vor- und Nachteile verstehen. Um alle Kurven auszugleichen, werden Vertriebskanäle wie Shopify und WooCommerce werden in Amazon integriert, damit Sie eine Produktliste erstellen können.

Das Beste daran ist, dass Sie den Multi-Channel-Fulfillment-Prozess nutzen können, um alle Bestellungen zu liefern. Vielen Dank an Amazon FBA (Abwicklung durch Amazon). Wenn Sie mit dieser Option nicht vertraut sind, können Sie sich auf einen schnelleren Lieferprozess verlassen.

Amazon übernimmt, packt und versendet Bestellungen an Ihre Kunden, was sich als solide Strategie herausstellt, um Ihre Skalierbarkeit augenblicklich zu steigern.

👍 Amazonas-Profis

  • Es ist ziemlich einfach, eine Produktliste bei Amazon zu erstellen.
  • Der Amazon FBA-Prozess ist ziemlich schnell und zuverlässig. Es ist so optimiert, dass es sofort in Aktion tritt, wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt
  • Ein Händler kann auf bemerkenswerte Weise auf neuere Höhen skalieren
  • Kunden können über Amazon Pay bezahlen, einen Zahlungsweg, dem sie vertrauen
  • Amazon kann auf einen breiten Datenverkehr zurückgreifen

👎 Amazon Cons

  • Wettbewerber können Ihre Produktlisten replizieren
  • Amazon berechnet hohe Provisionen pro verkauftem Artikel
  • Ein Einzelhändler kann seine Marke bei Amazon nicht sichtbar machen. Das ist strengstens verboten.

👉 Lies unser Ultimate Anleitung zum Verkauf bei Amazon.

Ebay

bei eBay online verkaufen

Ebay ist in erster Linie eher ein Online-Auktionsmarkt, auf dem Sie Ihre Produkte verkaufen können. Die Zahl der eBay-Nutzer wächst zunehmend. Und die Verkaufsstrategien auch. Bei eBay muss ein Kunde ein Gebot abgeben. Genau wie bei einer normalen Auktion gewinnt letztendlich der Höchstbietende.

Es ist keine große Überraschung, dass eBay aufgrund seiner beispiellosen Verkaufsoptionen seine Dominanz erlangt. Alternativ kann sich ein Verkäufer dafür entscheiden, die Gebotsmethode nicht zu verwenden und ein Produkt mit der Schaltfläche "Jetzt kaufen" zu versehen.

Dropshipping, das natürlich als erfolgreiches E-Commerce-Geschäftsmodell in der E-Commerce-Welt angesehen wird, unterliegt leider einigen Einschränkungen bei eBay.

Und bitte verstehen Sie es nicht falsch. Nicht, dass Dropshipping bei eBay per se gänzlich verboten ist. Der Haken ist, dass Sie ein Produkt direkt vom Lieferanten liefern müssen. In einfachen Worten bedeutet dies im übertragenen Sinne, dass Sie Produkte, die Sie in loser Schüttung bei einem Großhändler kaufen, bei eBay einstellen können.

Auf der anderen Seite geht eBay ein wenig über Bord und schränkt Einzelhändler ein, die Produkte von Einzelhandels-Websites wie Amazon und AliExpress beziehen, um sie weiterzuverkaufen.

Dropshipping von Amazon zu eBay ist also strengstens verboten.

👍 eBay-Profis

  • Es gibt eine globale Kundenbasis, die eBay anzieht. Dementsprechend kann ein Verkäufer seine Produkte auflisten, egal an welchem ​​Ort sie sich befinden. Für die meisten Online-Händler ist das ein Super-Plus.
  • Mit dieser Marktplatzliteratur können Sie alles verkaufen. eBay bindet Sie an eine außergewöhnliche Zielgruppe.
  • Durch die Integration mit PayPal kann ein Verkäufer die Verkäuferschutzrichtlinien gut nutzen und sofort Zahlungen von Kunden auf der ganzen Welt annehmen.

👎 eBay Cons

  • Die Gebühren sind ziemlich hoch. Es ist ein bisschen entmutigend für die meisten Online-Händler, die auf diesem Markt verkaufen möchten
  • Es hat strenge Richtlinien, die die meisten Direktversender aussperren

Etsy

online mit etsy verkaufen

Etsy ist ein Marktplatz, auf dem Einzelhändler genau hinsehen können, während sie Produkte an Online-Käufer verkaufen. Dieser Kanal setzt einen klaren Fokus auf meist handgefertigte und Vintage-Produkte.

Als Verkäufer ist es an der Zeit, diesen Markt zu erschließen und sich eine Nische zu schaffen, um Ihre potenziellen Kunden zu begeistern, bevor Ihr Produkt aus heiligem Gral endgültig überflutet wird.

Derzeit gibt es auf Etsy über 30 Millionen aktive Käufer. Wie auf anderen Marktplätzen zahlen Sie eine Gebühr, sobald Sie einen Verkauf erfolgreich abgeschlossen haben. Mit den Anpassungsoptionen von Etsy können Benutzer ihre Produkte sortieren, um ein uneingeschränkt schillerndes Aussehen zu erhalten.

Um einen Artikel bei Etsy aufzulisten, müssen Sie sich von $ 0.20 plus einer Transaktionsgebühr von 3.5% pro Verkauf trennen.

👍 Etsy-Profis

  • Auf der Verkäuferseite ist Etsy viel billiger als Amazon.
  • Dieser Marktplatz hat einen erheblichen Marktanteil. Es ist einfach, einen nie endenden Kundenstamm aus den Augen zu verlieren
  • Etsy verfügt über integrierte Analysetools, mit denen Sie Ihre Verkäufe und Zugriffe von Besuchern verfolgen können.
  • Es ist ganz einfach, Ihren virtuellen Shop einzurichten und loszulegen

👎 Etsy Cons

  • Es beschränkt Verkäufer nur auf handgemachte Produkte.
  • Da die meisten Produkte in dieselbe Kategorie fallen, könnte der Markt gesättigt werden.

AliExpress

verkaufen Sie online mit aliexpress

AliExpress, eine gut fundierte Tochtergesellschaft von Alibabaist eine in Betracht zu ziehende Option.

Sie müssen sich zuerst anmelden, um ein offizielles Verkäuferkonto zu erhalten. Danach kann ein Verkäufer Produkte von einem Großhändler beziehen und sie auf AliExpress auflisten und die Preise markieren. Das ist eher Dropshipping, um genau zu sein.

AliExpress ist am besten für seine billigen und dennoch qualitativ hochwertigen Produkte bekannt. Es gibt viele Kategorien, deren Verkäufe wegweisend sind. Dazu gibt es einige Voraussetzungen, an die sich ein potenzieller Verkäufer halten muss.

Zum Beispiel muss der Händler eine eingetragene Marke haben. Mehr dazu ist die Tatsache, dass AliExpress erhebt eine jährliche Gebühr für die Abwicklung der technischen Dienstleistungen.

Dies ist ein authentischer Marktplatz, der sich in verlässliche Spediteurunternehmen mit unerreichter Kompetenz in der Logistikbranche einfügt.

👍 AliExpress Pros

  • Die Anzahl der Produktkategorien auf AliExpress ist wirkungsvoll und macht Geld
  • Es ist so einfach, Produkte von AliExpress in Ihren 3rd-Party-Vertriebskanal zu importieren
  • Es gibt Expressdienste, mit denen gearbeitet werden kann
  • AliExpress hat einen sicheren Zahlungskanal (AliExpress Pocket), auch bekannt als Alipocket. Ein Einzelhändler kann auch Kreditkartenzahlungen akzeptieren.

👎 AliExpress Cons

  • PayPal wird auf AliExpress nicht häufig verwendet

👉 Lesen Sie unsere Aliexpress dropshipping guide.

Schritt 4: Finden Sie die richtigen Marketingkanäle

Um ehrlich zu sein, zeigen die herkömmlichen oder eher traditionellen Werbemodi keine positiven Ergebnisse für Online-Unternehmen. Dieser Teil geht ein wenig tiefer. Es zeigt die akribischen Kanäle für die Ausführung Ihrer Kampagnen auf.

Also lasst uns anfangen.

E-Mail-Marketing

Dies war und ist eine der effektivsten Möglichkeiten, Ihre Produkte zu vermarkten. Es ist einer der seltenen Marketingkanäle, über die ein Einzelhändler unbezwingbaren organischen Verkehr abrufen kann.

Interessanterweise ist es jetzt einfacher denn je, Ihre E-Mail-Abonnementliste zu verwalten. Sie müssen nur die richtigen E-Mail-Marketing-Tools auswählen.

Um Ihren Einkauf bei E-Mail-Tools zu vereinfachen, sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Unten finden Sie eine Liste der produktivsten E-Mail-Marketingdienste Sie sollten verwenden, um Ihre Produkte zu fördern:

Facebook und Instagram Marketing

Diese beiden Hauptkanäle können einem Einzelhändler dabei helfen, Anzeigen zu erstellen, die Leads in tatsächliche Verkäufe umwandeln. Sie können Ihre beliebten Produkte vermarkten, indem Sie Ihren Online-Shop mit diesen sozialen Verkaufskanälen verbinden.

Beide Verkaufs-Streams verfügen über Targeting-Optionen, mit denen Sie festlegen können, dass Ihre Anzeigen für eine bestimmte Art von Demografie geschaltet werden. Mit dieser Strategie können Sie ein Budget für bezahlte Anzeigen und Push-Kampagnen für Ihre E-Mail-Abonnenten oder die regelmäßigen Besucher Ihrer eigenen Website festlegen.

Ein Verkaufskanal wie Shopifyermöglicht es einem Händler, einen Facebook-Online-Shop-Bereich auf der offiziellen Seite des Shops hinzuzufügen. Indem Sie Facebook als Vertriebskanal für einkaufsfähige Posts hinzufügen, können Sie eine starke Community wiederkehrender Kunden aufbauen. Gleiches gilt für den Instagram-Vertriebskanal.

Der Social-Selling-Kanal hat über 400 Millionen aktive Nutzer, von denen die meisten jünger sind. Wenn Sie Trendprodukte verkaufen, die hauptsächlich mit Millennials in Verbindung stehen, führt kein Weg daran vorbei. Instagram kann eine wertvolle Plattform sein, um Ihre Produkte zu teilen, Ihre Marke zu vermarkten und Ihre Marktbasis zu erweitern.

SEO

Das Beste am Ranking auf den SERPs ist, dass Sie den Umsatz aus dem organischen Verkehr steigern können. Wie bereits erwähnt, ist ein ausgeklügeltes Keyword-Tool ein Lebensretter, wenn es darum geht, Ihre SEO-Prioritäten in die richtige Perspektive zu rücken.

In den meisten Vertriebskanälen gibt es einen Blog-Bereich, in dem Sie Artikel veröffentlichen können, um Handlungsanweisungen zu erstellen, die wiederum die gewünschten Conversions erzielen.

SEO durchzusegeln passiert leider nicht über Nacht. Es ist eine fortschrittliche Strategie, die einiges Geschick erfordert, um Ihre Produktseiten in den Suchmaschinen zu platzieren.

Sie müssen Ihre Meta-Beschreibungen in die richtige Reihenfolge bringen, mit passenden Keywords arbeiten, Ihre Seiten optimieren, um sie schnell zu laden, und so weiter.

Affiliate-Programme

Affiliate-Marketing ist eine weitere Option, um die Rendite von Online-Verkäufen zu steigern. Diese Marketingoption ist den meisten Händlern relativ fremd. Wenn Sie beispielsweise auf Instagram mit Influencern zusammenarbeiten, können Sie mit Empfehlungen mehr Einnahmen erzielen. Im Gegenzug verkauft der Händler Teile mit einer geringen Provision pro Artikel.

Das ist nur ein Weg, um Affiliate-Marketing zu betreiben.

Wenn Sie eine Produktliste bei Amazon erstellen möchten, können Sie Verkäufe über das Amazon-Partnerprogramm tätigen. Unabhängige Vermarkter (Websitebesitzer, Ersteller von Inhalten und Herausgeber) können sich anmelden und für Ihre Produkte werben.

Google Ads

Google AdWords scheint in erster Linie etwas verworren zu sein.

Aber wenn Sie die Kurve lernen, sollte dieser Marketingkanal kein Schluckauf sein. Um eine ansprechende Google Ads-Kampagne durchzuführen, müssen Sie Ihre Handlungsaufforderung verfeinern. Sie müssen Ihre Zielgruppe weiter überzeugen, sobald sie auf Ihre Anzeige klickt.

Google Ads ist nicht so teuer wie erwartet. Der Deal ist, dass Sie mit einem realistischen Budget arbeiten können, um Ihre Ziele zu verwirklichen.

Solange Sie wissen, woher Ihre Kunden kommen, und eine umfassende Keyword-Recherche durchgeführt haben, können Sie auf allen Zielseiten Ihrer Website unwiderstehlich auffällige Inhalte erstellen.

Während Sie Ihre Kampagnen einrichten, müssen Sie Ziele festlegen, um Ihre Verkäufe und alle Leads zu überwachen und einen Einblick in den allgemeinen Website-Verkehr zu erhalten.

Schritt 5: Ordnen Sie Ihre Zahlungsoptionen

Sie müssen bezahlt werden. Das zählt. Am wichtigsten ist jedoch die Tatsache, dass Sie einen Zahlungskanal einbinden müssen, mit dem die meisten Ihrer Kunden bestens vertraut sind.

Meistens hängt die Zahlungsmethode hauptsächlich von der Art des Vertriebskanals ab, den Sie verwenden.

Händler müssen ihren Kunden eine nahtlose und sichere Kaufabwicklung bieten. Im Folgenden sind einige der wichtigsten Zahlungsanbieter aufgeführt.

  • Amazon Pay
  • Gestreift
  • PayPal
  • Quadratische Form
  • Shopify Zahlungen
  • Bezahlen von Apple
  • Google bezahlen
  • 2checkout

Wenn Sie mit ShopifySie können beispielsweise festlegen, dass die Prozessoren der 3rd-Partei nicht verwendet werden. Shopify Zahlungen werden schnell mit Stripe verbunden, damit Sie schnelle Transaktionen zu niedrigeren Bearbeitungsgebühren durchführen können.

Was ist der beste Weg, um online zu verkaufen?

Alles in die richtige Perspektive zu rücken und ein Produkt zu finden, das online verkauft werden kann, sollte nicht verwirrend sein, solange Sie beim Einrichten eines Onlineshops einen perfekten Entwurf erstellen, auf den Sie sich verlassen können.

Sie müssen herausfinden, woher Ihre Produkte die große Aufmerksamkeit ziehen. Auf diese Weise können Sie aufschlussreiche Entscheidungen zur Durchführung Ihrer Marketingkampagnen treffen. Leichter gesagt als getan, es ist immer noch nicht zu spät, eine Nische zu entdecken und mit einem praktischen Vertriebskanal zu arbeiten.

Jetzt liegt es an Ihnen, die Würfel zu werfen.